Alle Artikel mit dem Schlagwort: Utah

Roadtrip Westcoast: Sonnenaufgang im Monument Valley

Das Monument Valley. Es ist … so unglaublich. So gigantisch. So alt. Seit Millionen von Jahren trotzen diese Sandstein-Formationen der Zeit. Irgendwann einmal waren hier Berge, Plateaus und weites ebenes Land. Dann kam die Witterung und nahm sich Stück für Stück Steine, Sand und Staub … bis nur noch ein paar gigantische Monumente übrig waren im Valley.       Zimmer mit Aussicht: Hotel the View Ihr merkt es schon: das Monument Valley hat mich berührt … zutiefst. Ein Landstrich auf dem Gebiet der Navajo Nation, der einfach ganz unglaublich schön ist. Tolle Formen, satte Farben und eine uralte Geschichte

Reisen mit soulsister meets friends: Roadtrip Westcoast USA

Genau vor einem Jahr haben wir eine geniale Reise gemacht: den Roadtrip Westcoast USA. Zum Start der Reise standen wir mitten in New Mexico – sozusagen in the middle of nowhere – auf einem großen Feld unter Hunderten von Heißluftballons. Wir sind durch das Gebiet der Native Americans gefahren, haben Dinosaurierspuren entdeckt und in San Francisco die Golden Gate Bridge ganz ohne Nebel erlebt.   Diese Reise war so wunderbar, dass ich euch jetzt einfach mal mitnehme. In den roten Staub des Monument Valley und an die weite Küste des Pazifik

#sonntagsglück: Mitten im Monument Valley, Navajo-Nation, USA

So sieht es also aus … in the middle of nowhere … mitten im Monument Valley, in Utah / USA. Absolut beeindruckend. „Breathtaking“, wie die Amerikaner sagen … und das trifft es auf den Punkt: da stockt dir glatt mal kurz der Atem. Soviel monumentale Natur. Und du stehst da und fühlst dich plötzlich winzig. Geradezu zerbrechlich angesichts einer Steinformation, die seit 300 Millionen Jahren hier steht. So fühlt sich echte Ehrfurcht an. Auf dem Foto seht ihr die Formation „three sisters“ (drei Schwestern) und ich kann euch sagen, wenn man dort steht und genau hinschaut, sehen sie wirklich aus wie indianische Mädchen. Native Americans in ihrem Land. Und während du diese Steine bewunderst, stehen deine Füße auf dem roten Boden, der den Navajo gehört. Schon immer

Salt Lake City oder der Weg ist das Ziel

Kennst Du das: Du hast Dir was vorgenommen, bist losgelaufen oder hast dich voran gearbeitet und dann – an einem bestimmten Punkt – merkst Du: … ähm … das läuft aber jetzt irgendwie falsch hier! Die Idee war gut, Dein Input hat gepaßt – aber irgendwas an der Sache stimmt nicht. Ganz und gar nicht! So wie letztens bei meinem Liebsten, der in Salt Lake City  in den USA unterwegs war. Hat ein paar Stunden Zeit gehabt und sich gedacht: „Jay, dann guck‘ ich mir doch mal die heissen Quellen an!“ Natürlich denkt mein Mann nicht „Jay!“ – aber das passte jetzt gerade mal so schön. Der Himmel war blau, Temperatur um 13 Grad und alles war soweit gut. Ab einem bestimmten Punkt war die Straße zu den Fifth Water Hot Springs wegen des Winters gesperrt … dann ging’s zu Fuß weiter … und weiter