Alle Artikel mit dem Schlagwort: Upcycling

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück!

Blogparade #sonntagsglück No.7: endlich mal wieder im Baumarkt!

Ach ja … gestern war ich endlich mal wieder im Baumarkt. Was für eine Freude! Ja echt: ich liebe Baumärkte … da gibt es so unendlich viel Inspiration. Und tolle Werkzeuge. Richtig schweres Gerät. Wisst ihr, dass ich immer schonmal ’nen Baum fällen wollte? Aber nicht mir der Motorsäge … nee, nee … so richtig mit der Axt. Das wär was! So wie oben im Foto sah’s gestern bei mir in den Instastories aus – habt ihr’s gesehen? Der Grund für meinen Baumarktbesuch war aber nicht das Bäume-Schubsen, sondern ein tolles DIY-Projekt

Upcycling Adventskalender mit Tafellack

Upcycling in Schwarz-Weiss: Adventskalender mit Gläsern und Tafelfarbe

Für alle, die es ganz schlicht in Schwarz und Weiß mögen, habe ich hier einen genialen Upcycling Adventskalender: er sieht echt stylisch aus, ist nachhaltig … und man kann ihn später auch noch anderweitig gebrauchen. Für den DIY Adventskalender habe ich leere Marmeladengläser ganz einfach mit Tafellack gefärbt und mit einem Kreidestift hübsch beschriftet. Die Zahlen von 1 bis 24 lassen sich variieren: mal als römische Zahl, mal als Handlettering oder auch als Strichliste … das macht jeder so, wie er mag. Auf einem Tablett dekoriert, bleibt der Adventskalender ganz flexibel und lässt sich mal hier oder dort hinstellen.

Shabby Chic selbstgemacht: das step-by-step DIY Tutorial

Shabby Style DIY mit Kreidefarben: das step-by-step Tutorial

{Werbung} Ich liebe altes Holz! Wunderschön und total im Trend sind Sachen aus Holz, die eine abgelebte Patina aus mehreren Schichten Lack haben … an einigen Stellen mit Macken und Ecken, an anderen Stellen abgeblättert bis aufs rohe Holz. So richtig schön Shabby Chic!     Ich habe letztens bei einem genialen Workshop gelernt, wie man den Shabby-Style auf Holz ganz einfach selbst machen kann: mit Kreidefarben!  Mit Kreidefarben von Rust Oleum in drei verschiedenen Farbtönen sieht mein Getränke-Träger innerhalb von ein paar Stunden so aus, als hätten schon Generationen damit ihre Limo zum Picknick getragen. Einfach wunderbar! Ich zeig‘ euch mal, wie das geht: Schritt für Schritt erklärt

Upcycling DIY: So wird aus einer Obstkiste ganz schnell ein Tablett.

DIY zum Muttertag: eine Kiste voll Frühstücks-Glück!

{Werbung} Männer aufgepasst! Am Sonntag ist Muttertag und hier kommt mein Muttertags-Special für euch: ein schnelles DIY für Väter und Kids … damit die Mama am Muttertag mal ganz gemütlich im Bett frühstücken kann. Bastelt gemeinsam mit euren Kindern und überrascht eure Frau: Schenkt ihr eine ganze Kiste voll GLÜCK zum Frühstück!     Eine Obstkiste als Tablett Ich liebe Tabletts in jeder Form und Größe … für den kleinen Kaffee zwischendurch oder ein ganzes Frühstück im Bett. Für diese schnelle Do-it-yourself Idee wird eine Wein- oder Obstkiste zum Tablett umfunktioniert. Das stylische Tablett ist im Nullkommanichts fertig und lässt sich ganz wunderbar zusammen mit den Kids basteln. Das Ganze dauert nicht mal eine Stunde! Noch ein Vorteil: die hohen Ränder der Obstkiste halten Kaffee, Brötchen und GLÜCKs-Marmelade an Ort und Stelle … so können auch die Kleinsten der Mama das Muttertags-Geschenk ans Bett bringen. Geeignete Weinkisten oder Obstkisten finden sich beim Weinhändler, auf dem Wochenmarkt oder manchmal auch im Supermarkt beim Einkauf. Ich finde solche Werkstücke immer bei uns in der Garage … aber das ist ein ganz anderes Thema.   Schnelles DIY mit Wein- oder …

Upcycling: Holzkiste für Kerzen. Total easy!

Upcycling mit Kreidefarbe: Eine Holzkiste für Kerzen

Jetzt ist die perfekte Zeit für Kerzen!  Wenn’s draußen früh dunkel wird, macht Kerzenlicht das Zuhause so richtig gemütlich. Bei Kerzen gilt für mich ganz klar: je mehr desto besser. In einer kleinen lackierten Holzkiste werden Kerzen in verschiedenen Längen und Größen zur wunderschönen Home-Deko. Ein easy Upcycling Projekt mit Erfolgs-Garantie.

Upcycling: eine Vase in Stein-Optik selbst gemacht

Ich habe meine alte Blumenvase versteinern lassen … ganz ohne Zauberei! Die coole Stein-Optik kommt ganz einfach aus der Dose. Besser gesagt aus zwei Dosen und zwei Tuben – so kannst du deine Wunschfarbe jedes Mal wieder neu mixen und variieren. Mal schimmert die Farbe eher goldig, mit etwas Lasur in Moosgrün sieht die Steinoberfläche aus, als hätte sie schon Wind und Wetter erlebt.       Aus alt mach neu: Upcycling statt Wegerfen

Upcycling: Holztür im Vintage Style

Magst du alte Holztüren genauso gern wie ich? Dann hab‘ ich hier eine geniale DIY Idee für dich: ein Türblatt als Vintage Deko … für drinnen oder draußen. Die Holztür im Shabby Style lehnt an der Wand und wird – mit einem kleinen Regal bestückt – zum Hingucker auf der Terrasse oder auch im Wohnzimmer oder Flur.   Meine Holztür steht draußen auf der Terrasse und wird nach Lust und Laune immer wieder neu dekoriert. Ein kleines Holzregal, im oberen Drittel angebracht, bietet Platz für schnelle Deko zu jedem Anlass: mal stehen ein paar filigrane Blüten auf dem Brettchen, mal hält es Gläser für die Gäste am Grillabend parat. Total praktisch! Ein weitere Pluspunkt: die shabby Tür verdeckt die wenig schöne Garagenwand und macht die Terrasse gleich viel gemütlicher. Passend zum Shabby Style der Tür habe ich ein hübsches kleines Holztischchen vom Sperrmüll gerettet. Wer kann da schon dran vorbeifahren? Ob die Tür von Anfang an so aussah? Nee … ich habe geduldig an ihrem weißen Lack gekratzt und Schicht für Schicht freigelegt. Mit Heißluftfön und Spachtel bin ich der glatten Oberfläche zu Leibe …

Upcycling: Tischdecke im Vintage Style & Giveaway

Ich mag Vintage. Am liebsten mit allem drum und dran: dann hole ich das Rosen-Porzellan von meiner Oma aus der Kiste im Keller, lade mir ein paar Mädels ein und wir machen uns einen gemütlichen Nachmittag. Kaffeekränzchen – so richtig oldschool. Da muss dann auch die Tischdecke zum Shabby-Style passen. Ich gebe zu: ich benutze eher selten Tischdecken und extra eine kaufen … nee, das ist dann zuviel des Guten. Meine Idee: einfach Upcyclen! Um genauer zu sein: Färben – und zwar supereasy in der Waschmaschine.     Färben in der Waschmaschine Nimm dir ein Bettlaken (oder eins von Omas nie benutzten Aussteuer-Tischtüchern) und los geht’s. Mit den neuen easy-to-do Farben von Dylon ist das Färben ganz einfach. Die sind nämlich komplett: Du brauchst nur den Stoff, die Farbe und eine Waschmaschine. Das ist alles. Du gibst das Farbpulver in die Waschtrommel, legst das feuchte Textil dazu und startest den Waschgang. Rund zwei Stunden später – nach einem zweiten Waschgang zum Spülen – hast du die Tischdecke in deiner Wunschfarbe … bei mir ein sattes Grau. Die Farbpalette von Dylon ist …