Alle Artikel mit dem Schlagwort: Suppe

Japanischer Ramen – Suppe im Asia-Style

(Werbung) Kennst du japanischen Ramen? Das ist eine wunderbar aromatische Fleischbrühe mit Nudeln, die man ganz nach Geschmack mit frischen Beilagen verfeinert: Mungobohnen, Möhren, Blattspinat, Minze und mehr. Jeder so wie er mag … das ist so lecker! Mein Tipp: einfach mal ausprobieren. Am besten mit meinem Rezept für einen original japanischen Tonkotsu Ramen. Du willst wissen, woher dieser Name kommt? Weil die Brühe mit Schweinerippchen gekocht wird … aber dazu gleich mehr

Detox Suppe: Orangen, Möhren und ein bisschen Ingwer.

Detox Suppe: Orangen, Möhren & Ingwer

Ich finde diese Orangen – Möhren Suppe super lecker. Ein Stückchen Ingwer gibt ihr eine leichte Schärfe und sie macht wunderbar warm, jetzt wo es draußen so richtig kalt geworden ist. Gesund und kalorienarm ist diese heisse Köstlichkeit auch noch … was will man also mehr? Ich mag alle Arten von Gemüse-Cremesuppen und diese ist mein neuer Winterfavorit. So schön fruchtig und – ganz nach Belieben – mehr oder weniger scharf. Die wichtigen Zutaten dafür habe ich eigentlich immer im Kühlschrank: Möhren gibt’s bei uns immer (schon wegen der Kaninchen) und Orangen eigentlich auch. Mal gepresst als Saft, mal roh

Kürbissuppe in drei Varianten

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, bin ich seit langer Zeit ein absoluter Kürbis – Fan… Yes – I am! Warum auch nicht? Kürbis ist dekorativ (und wie), läßt sich ratzfatz verarbeiten und schmeckt unglaublich lecker. Als köstlicher Auflauf mit Hack , als herrliches Brot oder heute zum Beispiel mal als Suppe. In guter Gesellschaft mit Kartoffeln und Brot. Wie? Ihr seht die Kartoffeln nicht? Natürlich nicht: die sind ja im Süppchen… Zutaten: 500 g Kürbis (z.B. Hokkaido, den man nicht zu schälen braucht) 500 g Kartoffeln (festkochend) 1 gr. Zwiebel Butter oder Olivenöl 1 l Gemüsebrühe 1 Becher Sahne Gewürze: Pfeffer, Salz, evtl. Loorbeer Kräuter nach Wunsch: Schnittlauch, Petersilie, Dill, Liebstöckel – was gerade da ist Und so geht’s: Den Kürbis ggf. schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen & würfeln, ebenso die Zwiebel. Dann Butter  bzw. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Kartoffeln und Kürbis dazugeben, kurz anrösten und dann mit der Brühe ablöschen. Mit Pfeffer, Salz und evtl Lorbeerblättern würzen. Die Suppe zum Kochen bringen …