Alle Artikel mit dem Schlagwort: Roadtrip

Blogparade #sonntagsglück No. 13: Sonne, Strand, Meer und frohe Ostern!

Ich chill‘ dann mal. Und ich schicke euch allerbeste Grüße und ganz viel Sonne vom Navarre Beach in Florida. Hier lassen wir uns alle mal ein paar Tage hängen … und das kann ich auch wirklich richtig gut gebrauchen!     Übers türkisblaue Meer fliegen die Pelikane – in die ich aus welchem Grund auch immer total verknallt bin – und heute sind hier ganz lässig ein paar Delphine vorbeigeschwommen. Und ich hatte einen Frozen Strawberry-Daiquiri am Strand. Hachz … ist das Leben nicht wunderbar?!

Kalifornien: Mammutbäume im Muir Woods National Monument

Was für ein Erlebnis: rund 15 Kilometer nördlich von San Francisco wird es grün … ganz unglaublich grün! Das Muir Woods National Monument hat nicht ohne Grund einen so gewaltigen Namen. Hier sind 10 Jahre nur ein Augenzwinkern. Die Redwood Pines oder auch Küstenmammutbäume sind im Durchschnitt 500 bis 800 Jahre alt. Das älteste Exemplar hier in den Muir Woods steht seit über 1000 Jahren.     Du willst wissen wie sich das anfühlt, hier durch den Wald zu gehen? Du hast das entspannte Gefühlt, dass eigentlich nichts von dem was du tust wirklich wichtig ist. Was sind schon kurzfristige Entscheidungen gegen Hunderte von Jahren langsamen Wachstums in Richtung Sonne? Nichts. Ist gar nicht mal so wichtig. Cathedral Grove: eine Kirche aus Mammutbäumen Hier gibt es ganze Kissen voller grünem Klee, dick bemoste Stämme und an manchen Stellen echte Stille. Ein kleiner Rundweg formt sich zur Cathedral Grove: hier stehen die Sequoia Bäume eng aneinander und formen eine natürlich Kathedrale. Da stehst du und staunst. Der Weg ist mit dicken Holzplanken gelegt … in den Rest des …

Blogparade #sonntagsglück: Irgendwo in Arizona

Heute zeige ich euch mein absolutes Lieblingsfoto von unserem Roadtrip durch die USA. Aufgenommen irgendwo in Arizona. Kein Filter, keine Bearbeitung, kein garnichts … ich hab‘ nix daran gemacht. Brauchte man auch nicht: bei diesem Wahnsinns-Licht und dem unglaublich blauen Himmel hab‘ ich einfach draufgehalten. Auf manchen Strecken war es eben einfach wie im Film: diese karge Landschaft und dann auch noch so ein abgewracktes Motel-Schild am Straßenrand in der endlosen Weite von Arizona. Natürlich haben wir angehalten. Und irgendwie hat dieses Foto einfach eine sensationelle Stimmung. Wenn du Lust hast, ein bisschen was von dem Roadtrip durch den Westen der USA zu lesen, klick einfach hier. Ich freue mich jetzt auf eure Links zum #sonntagsglück und bin gespannt, was ich hier alles entdecken kann: vielleicht ein paar coole DIY’s und leckere Rezepte? Oder kleine Glücksmomente? Was auch immer es ist … ich freu‘ mich drauf! Wie schön, dass ihr dabei seid!   Habt einen fabelhaften Sonntag!   An InLinkz Link-up

Kolumne: von guten Vorsätzen und großen Versuchungen

Blogparade #sonntagsglück: der Pazifik am Highway No. 1

Vor einem Jahr war ich zum ersten Mal am pazifischen Ozean. An der Westküste der USA. Der Pazifik war beeindruckend: Große Wellen, immens viel Kraft und ein permanentes lautes Röhren in der Nacht. Ja, ich hatte das Glück, in einem Hotel direkt am Pazifik zu übernachten: an der phantastischen Küstenstraße zwischen San Francisco und Los Angeles – dem Pacific Coast Highway Number One. Was für eine geniale Reise!     Unser Roadtrip startete in Albuquerque, New Mexico bei der Albuquerque International Balloon Fiesta 2015 … dem größten Balloon-Event der Welt. Hunderte von Heißluftballons glühen zum Sonnenaufgang – da krieg‘ ich gerade wieder Gänsehaut. Danach ging’s zum Monument Valley. Wir haben den Grand Canyon gesehen und sind dann ’rauf nach San Francisco geflogen. Eine unglaubliche Stadt! Von da aus den Highway Number One ’runter nach Los Angeles … immer am Pazifik entlang. Wunderschön! Demnächst auf dem Blog: Roadtrip Westcoast USA Habt ihr Lust mit mir zu reisen? Dann klickt euch Anfang Oktober wieder ‚rein. Da gibt es den Roadtrip auf dem Blog … gerade rechtzeitig zur Albuquerque International Balloon Fiesta 2016. Das …