Alle Artikel mit dem Schlagwort: Netzwerken

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Blogparade #sonntagsglück No 27: Hallo Heimat oder Hamburg, meine Perle!

Yeah … wenn ihr das #sonntagsglück lest, bin ich in Hamburg. „Hallo Heimat!“ Ich freu‘ mich, dich mal wiederzusehen. Den Hamburger Hafen, die Alster, die Landungsbrücken … ach Hamburg, Du bist immernoch meine Perle!      Am Freitag bin ich mit dem Zug Richtung Norden gefahren und habe als allererstes meine Mama besucht. Wir haben im Garten gesessen, Kaffee getrunken und ein bisschen geplaudert … ganz entspannt. Weil wir uns nicht so oft sehen, genieße ich die Zeit immer sehr, wenn ich in der Heimat am Elbdeich bin. Bloggerglück: Kochen & Genießen beim food.blog.meet Gestern hatte ich eine geniale Veranstaltung: das food.blog.meet … Kochen, Genießen und Netzwerken in total entspannter Atmosphäre. Organisiert wird das Ganze von Torsten & Sascha von @die Jungs Kochen und Backen und von Theres & Benni von Gernekochen. Ich freu‘ mich immer, wenn ich die vier treffe … die sind so bodenständig und sympathisch. Die Jungs haben mir übrigens auch schonmal 5 Fragen an im monatlichen Interview beantwortet. Da geht’s auch um Heimat und Familie … lest also unbedingt nachher mal …

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Blogparade #sonntagsglück No. 26: Einfach mal langsam machen!

Ach, so schön war der Juni: voller Sonne und … zumindest bei mir … etwas entspannter als sonst. Wie ist da bei euch so: seid ihr noch voll auch Schub oder setzt so langsam bei euch auch der Sommerferien- und Urlaubs-Modus ein? Ich versuche schon länger, mehr Zeit für Entspannung zu finden. Ob das die kleine Kaffeepause zwischendurch ist (hier gibt’s ein Rezept

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Blogparade #sonntagsglück No. 25: Katzen und andere Haustiere

Darf ich vorstellen: unser heißgeliebter Kater Toni. Für den Namen können wir nix … den hatte er schon, als wir ihn bekommen haben. Und das ist dann einfach so geblieben. Dabei sind wir wegen der Namensfindung überhaupt erst zu einer Katze … pardon: unserem heißgeliebten Kater … gekommen. Aber eigentlich hat das Ganze ja mit den Kaninchen angefangen. Unsere ersten Haustiere: vier super süße, kuschelige Zwergkaninchen. Von links nach rechts: Terri (der hatte ein Gesicht wie ein Terrier), Kokoschka (nach dem Lieblingshuhn von Sprotte in „Die wilden Hühner“), Mümmel (ein klassischer Kaninchen-Name) und Miffi (selbsterklärend, oder?). Jaaa

Blogparade sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Blogparade #sonntagsglück No. 24: Heimatglück reloaded – Franzbrötchen aus Hamburg

Wenn man nicht mehr da wohnt, wo man aufgewachsen ist, gibt es immer was, das man vermisst. Egal wie glücklich du in deiner neuen Heimat bist … irgendwas fehlt. Das können durchaus Kleinigkeiten sein: zum Beispiel sowas wie leckere, weiche, zimtige Franzbrötchen aus Hamburg. Die sind eben nur da so richtig gut! Meine Freundin war am letzten Donnerstag beruflich im Hamburg. Morgens schickt sie doch glatt eine WhatsApp mit coolem Foto aus der Kaffeerösterei Elbgold … da war ich ja schon latent neidisch. Dann erzählt sie mir, sie hätte gerade ihr erstes (!) Franzbrötchen gegessen. Also, nicht etwa ihr erstes für diesen Tag, sondern das erste ihres Lebens. Ich so: „Bitte was?! Dein allererstes Franzbrötchen?“ Zwei Minuten später … sie so: „Soll ich dir eins mitbringen?“ Und guckt mal hier … sie hat mir tatsächlich ein frisches Franzbrötchen mitgebracht. Auf dem Heimweg von Hamburg mal eben bei mir ‘reingereicht. Das ist echte Freundschaft. Danke, liebe Monika … das war so lecker! Schmeckt nach Heimat.

Blogpßarade sonntagsglück: Netzwerken für Blogger!

Blogparade No. 23: Sommer, Sonne, Unwetter – reden wir mal übers Wetter?

Lasst uns doch mal übers Wetter reden! Was ist das mit dem Wetter? Die einen genießen bestes Summer-Feeling mit Freibad und Eis am Stiel – die anderen proklamieren den globalen Overkill durch die Klimaerwärmung. Das Wetter ist für Anfang Juni echt außergewöhnlich und Petrus – sowie aufeinanderprallende Hochs und Tiefs – lassen es ab und an ordentlich krachen.

Blogparade #sonntagsglück No. 22: Liebe Grüsse aus dem Saarland

Wenn ihr heute das #sonntagsglück lest, bin ich unterwegs. Ich mache mir ein schönes langes Wochenende im Saarland … auf Einladung des Tourismusverbands. Und stellt euch mal vor: letzte Nacht hab‘ ich in einem echten Schloss übernachtet. Im Schloss Saareck … das ist schon echt was ganz besonderes! Ich war im letzten Herbst auf einem Blogger-Genuss-Event im Saarland und die Region hat mich so begeistert, dass ich da einfach nochmal hin wollte. Ich habe hier so viele nette Menschen kennengelernt. Und genießen können die Saarländer … das ist wirklich großartig! Und heute geht’s auf ein zünftiges Winzerfest! Auch die Natur hier hat Einiges zu bieten: es gibt zum Beispiel wilde Orchideen … ich dachte gar nicht, dass es die in Deutschland überhaupt wachsen. Und die Saarschleife ist einmalig schön … da schaut man ganz oben vom Baumwipfelpfad aus auf den Fluss, der sich schön wie im Bilderbuch durch die Landschaft schlängelt. Wie immer könnt ihr live auf Instagram dabei sein, wenn ich unterwegs bin. Habt ihr schonmal was von Glamping gehört? Das ist die Luxusvariante …

Das Kurzinterview: Fünf Fragen an auf soulsistermeetsfriends

5 Fragen an Sonja @Burgherrin’s Torten und Meer: Rosé, Ruinen und Cakeart mit Handicap

Ich freue mich heute ganz besonders … mein Gast ist die liebe Sonja von Burgherrin’s Torten und Meer. Die Frau mit der großen Vorliebe für Rosé ist eine unglaublich beeindruckende Persönlichkeit: sie hat ein übervolles Maß an Herzenswärme, backt ihre sensationellen Torten mit Links und ist wohl einer der stärksten Menschen, die ich kenne.

Blogparade #sonntagsglück: verlinken & entdecken!

Blogparade #sonntagsglück No. 18: Hörst du auch die Blumen sprechen?

Ich kann Blumen sprechen hören … ich bin mir sicher! Diese herrlichen Hortensien in sattem Pink haben meinen Namen gesagt, ganz deutlich … da gibt es keinen Zweifel. „Nimm mich mit, Katrin,“ das habe ich ganz klar gehört. Kennt ihr das auch? Am Freitag war ich bei meinem Kooperationspartner 1000 Gute Gründe zu Besuch in Straelen-Herongen – das ist direkt an der holländischen Grenze und gar nicht weit von uns. Wer mir auf Instagram folgt, konnte in den Stories live dabei sein. Da gibt es Blumen … in jeder Form, Farbe und Sorte. Zum Beispiel rosa, pinkfarbene und weiße Pfingstrosen – deren Saison jetzt endlich beginnt – und natürlich Hortensien. Von denen kann ich irgendwie nicht genug kriegen.

5 Fragen an: das Interview mit den JUngs, die Kochen und BAcken auf soulsistermeetsfriends

5 Fragen an Sascha & Torsten @diejungskochenundbacken: Familie, Männer am Herd & Oma Lore

Heute hab‘ ich endlich mal wieder virtuellen Besuch … ich freu‘ mich: das Interview 5 Fragen an geht in die nächste Runde. Und in diesem Fall freu‘ ich mich ganz besonders, weil heute Sascha & Torsten vom großartigen Food- und Travel-Blog Die Jungs kochen und backen bei mir zu Gast sind. Sympathisch und ehrlich wie im echten Leben plaudern sie über Familie, Männer am Herd und den heimlichen Blog-Star: die Oma Lore. Liebe Jungs, es ist mir eine Ehre … wie schön, euch zu kennen! Und jetzt geht’s los