Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nähen

Hasenkissen: das DIY Tutorial mit Schnittmuster!

Ein Hasen-Kissen für Kids – das DIY Tutorial mit @Rhein herzt Elbe

Heute freue ich mich ganz besonders: Jenny und Rebekka vom zauberhaften Blog Rhein herzt Elbe sind bei mir zu Gast. Sie sind irgendwie wie ich: an Rhein und Elbe zuhause … und weil das noch nicht genug ist, sind die zwei auch noch total sympathisch. Und sie haben einen dritten Gast mitgebracht: Herrn Hase, ein unglaublich niedliches Kuschel – Kissen für Kids (und andere).

5 Fragen an Sandra Prüßmeier @Lila-Lotta. Ihr Thema: Design

Ich freue mich riesig, euch heute meine neue Interviewreihe vorzustellen: Das Kurzinterview in fünf Fragen auf soulsistermeetsfriends.com. Jeden Monat neu – immer am Ersten … und immer mit einem neuen interessanten Thema! Fünf Fragen an sympathische Leute, die etwas zu sagen haben. Menschen, die ein besonderes Handwerk beherrschen. Fachfrauen oder – Männer auf ihrem Gebiet. Außergewöhnliche Persönlichkeiten & spannende Themen.     Heute ist die liebe Sandra mein Gast … ihr kennt sie ganz bestimmt als Lila-Lotta. Ach, ich freu‘ mich wie Bolle, dass sie mein erster Interview-Gast ist! Sie macht so wunderbare Muster, Designs und Stoffe – da ist einer schöner als der andere

Upcycling: Sein Oberhemd – meine Bluse

Auf dieses schöne Hemd war ich schon lange scharf … jetzt hat mein Liebster es endlich ‚rausgerückt. Das freut mich und ich hab‘ dann auch gleich ein Upcycling – Projekt daraus gemacht. Ideal für warme Sommertage: Sein Hemd – meine Bluse. Ohne Ärmel, mit Bündchen an der Taille und kleinem Falten-Effekt an der Schulternaht. Ich find’s richtig cool! Und nachher erzähle ich euch auch noch die Geschichte zu dieser herrlichen rosa Schere … die hab‘ ich mal geschenkt bekommen … das ist schon Jahrzehnte her (wo ist nur die Zeit geblieben?). Na, aber jetzt erstmal zum schnellen Upcyclen seines Oberhemdes. Mein Tipp

XXL – Schal im Mustermix: schnell genäht

So ein XXL – Schal ist ein echter Hingucker: mit fast drei Metern Länge kannst Du ihn lässig zweimal um den Hals schlingen! Das herrliche Sommer-Accessoire ist außerdem noch ratzfatz genäht: genau genommen sind es weniger als 10 Nähte – und innerhalb von kürzester Zeit hast du einen neuen Lieblings-Begleiter. Die Stoffe habe ich kürzlich auf dem  Stoffmarkt in Roermond gekauft. Und obwohl ich es bunt liebe, hatte ich an diesem Tag nur Augen für schwarz-weiße Prints – keine Ahnung, woher das kam. Wie magisch haben mich die schwarz-weißen Muster angezogen

Gestern war Werkeltag …

  … gestern war’s mal wieder soweit: zwei Frauen, eine Nähmaschine, eine Stanze, ein Hund … diesmal ohne beleidigte Katze, weil wir uns nicht bei mir getroffen haben. Ihr erinnert euch? Falls nicht, checkt das mal hier … Wir ihr seht, hab‘ ich mich diesmal mit vollem Einsatz dem Papierkram gewidmet … so eine Stanz- und Prägemaschine steht jetzt auf meiner Wunschliste ganz oben! Aber sowas von … Hier nur mal eben ein schneller Handy-Shot zwischendurch – am #Werkeltag hab‘ ich nun mal keine Zeit zum Fotografieren. In ganzer Pracht und ordentlich in Szene gesetzt gibt’s das herrliche Papierzeug demnächst on the Blog. Für mich ist das gemeinsame Nähen, Kleben, Tüfteln und Ideen finden ein ganz klarer Fall von ’share your happiness‘ – macht zu zweit einfach noch viel mehr Spaß! In diesem Sinne … Macht es euch nett!  

Näh‘ Dich glücklich!

… also ich hab‘ am Wochenende genäht. Endlich mal wieder! Nur für mich … und dann auch noch in bester Gesellschaft! Zwei Frauen, zwei Nähmaschinen, eine Overlock, ein großer Hund, eine beleidigte Katze (was macht DER in meinem Haus?!) … zwischendurch ein leckerer Pasta-Snack beim Italiener um die Ecke. Kann ein Samstag besser sein? Nähen zu zweit macht doppelt Spaß! Beim nächsten Mal schafft es bestimmt auch das Kabel der Overlock-Maschine in die Transportkiste (… *grins*) … Ich hab‘ jedenfalls mal wieder neue Funktionen an meiner Nähmaschine entdeckt und freu‘ mich schon riesig auf den nächsten ‚Werkeltag‘. Wir haben unser persönliches ’save the date‘ schon im Kalender … Außerdem hab‘ ich jetzt ein herrliches Jersey – Sommerkleid im Schrank hängen! Um ganz ehrlich zu sein: es hängt noch außen am Schrank … damit ich immer draufgucken kann … Schnell noch ein toller Tipp von meiner Freundin: Bei Farbenmix gibt’s jede Menge Tipps & Inspirationen (E-Books, Free-Books, Anleitungen, Stoffe, Webbänder …) für alle Näh-Begeisterten! Da sag‘ ich doch mal: „Näh‘ Dich glücklich!“ Macht es euch nett am Wochenanfang! PS. …

Deutsch – Holländischer Stoffmarkt: Termine & Links

Am Samstag geht’s auf den Deutsch – Holländischen Stoffmarkt nach Viesen! Schöne Stoffe, soweit das Auge reicht: von kuscheligem Sweat-Stoff, über Baumwoll-Druck, weichen Jersey bis zu hauchfeinem Chiffon … da ist einfach alles dabei! In herrlichen Farben, den neuesten Drucken … ach, das wird ein Fest! Deutsch – Holländischer Stoffmarkt Das wollt ihr auch?! Dann klickt euch mal auf die Termine für ganz Deutschland – bestimmt ist euere Stadt auch dabei … Viel Spaß für alle Stoff-Anbeter, Näh-Freaks und Kreativ-Mädels (und Jungs, natürlich!). Jetzt werd‘ ich erstmal meine Schnittmuster durchblättern und versuche, dabei nicht daran zu denken, daß die Werkstatt dringend wieder aufgeräumt werden muß. Ihr macht euch kein Bild davon, wie mein Arbeitstisch derzeit aussieht (und das ist auch besser so …) Am besten, ich koch mir jetzt erstmal ’nen Kaffee… PS. Nix dabei in Deiner Nähe? Versuch’s mal hier … Termine für den Stoffmarkt Holland – der tourt auch durch ganz Deutschland!   Hot Spot: überall in Deutschland Stoffmarkt Deutschland  Stoffmarkt Holland

Kreativ, kunterbunt und kurios: Handarbeit & Hobby in Köln!

Am letzten Samstag (22.3.2014) war ich in Sachen Blogger-Events unterwegs … Eingeladen zur h & h Köln, der internationalen Fachmesse für Handarbeit + Hobby … und die hatte es echt in sich! Da gab es Alles was das kreative Herz begehrt: wundervolle Stoffe, herrliche Garne, tolle Wolle … dazu noch jede Menge kreativen Input, viele nette Menschen und ganz tolle Gespräche. Hier mal eben ein besonderes „Dankeschön“ an Dörte Brilling, Chefredakteurin von Handmadekultur, für das erste unglaublich positive und interessante Gespräch des Tages … nach gerade mal fünf Minuten auf der Messe … YEAH! Kein Wunder, dass es ein paar Tage gedauert hat, all die Fotos und Eindrücke zu sortieren. Aber jetzt geht’s los…   Einladung zur h & h  2014 – auf nach Köln Zuerst noch ein bisschen: Wer? Wie? Was? Also: die h & h ist mit rund 14.700 Fachbesuchern aus 67 Ländern das weltweit größte Branchentreffen rund ums Stricken, Häkeln, Sticken, Nähen und Basteln … und ich mittendrin! Eingeladen hatten mich Union Knopf, Swafing Stoffe, Lana Grossa und Mollie Makes im Rahmen …

Upcycling: ein schnelles Nadelkissen

Kürzlich hat eine Freundin meiner Tochter – nennen wir sie mal Paula – mir ihr heißgeliebtes Sommer-Kleid geschenkt. Der Grund: es war aber sowas von zu klein geworden… Jetzt hatte Paula gerade Geburtstag und bekam tatsächlich eine nagelneue Nähmaschine geschenkt. Was lag da näher, als aus ihrem zauberhaften Kleid schnell ein ganz persönliches Nadelkissen zu machen?! Das ist so richtig ’soulsister’… ich liebe solche Sachen! Und so geht’s: Man braucht dazu: schönen Stoff, eine runde Schablone, Schneiderkreide & Schere, Garn, ein hübsches Band und Füllmaterial. Einfach zwei Kreise markieren, ausschneiden und rechts auf rechts legen. Dabei die Schlaufe in die Stoffkreise legen, so dass sie beim Wenden nach außen gedreht wird. Mit knapper Nahtzugabe absteppen, eine Öffnung zum Wenden lassen. Wenden, ausstopfen, schließen – voilà schon fertig. Kleiner Tipp: bei Nadelkissen die Füllung ordentlich fest stopfen, damit die Nadeln nicht durchstechen (eigene Erfahrung… autsch!).     Paula hat sich riesig gefreut: über ihr neues Nadelkissen und ganz besonders darüber, dass ein kleines Stück von ihrem heiß geliebten Kleid jetzt wieder ihr gehört.

Eine Tasche, bitte!

Mein Auftrag für heute: Stoff jagen… wie herrlich! Ich suche einen schönen Stoff, gern aus der Palette der Naturfarben, für eine Tasche. Und nicht etwa irgendeine, sondern eine echte ’soulsister‘-Tasche, die ihrer Trägerin auf den Leib – oder besser: an den Arm – geschneidert ist. Sie muß robust sein & Platz haben, soll aber auch gut aussehen (na klar!).  Als echtes Allround-Talent soll sie sowohl Akten & Mappen für die tägliche Arbeit, als auch spontane Lebensmitteleinkäufe tragen – ganz nach dem Motto „oh, ist ja doch mal wieder mehr geworden!“ Das wird spannend. Der Entwurf ist erarbeitet, nun muß der Stoff ins Haus. Ich war schon hier und dort, um Passendes zu finden… klick, klick mal eben mit dem iPhone fotografiert (ich liebe es!). Kleine Rücksprache via Mail mit meiner Kundin: „Wär das was für Sie?“ Jetzt sind wir schon nah dran: der Kupferfarbton mit den aufgeflockten Ornamenten wird es werden. Na dann… PS. Das Foto auf dem iPhone ist meine Variante von „coffee to go“. Draufgucken und entspannen, wenn’s für eine echte Kaffeepause nicht …