Alle Artikel mit dem Schlagwort: Linkparty

Blogparade #sonntagsglück: Schneeglöckchen im botanischen Garten

Blogparade #sonntagsglück No. 11: Schneeglöckchen im Botanischen Garten

Gestern war ich im Botanischen Garten … in den Insta-Stories wart ihr live dabei. Ich wollte mal sehen, wie weit der Frühling schon gekommen ist … und siehe da: die Schneeglöckchen blühen wie verrückt. Ist das nicht schön? Ich mag die kleinen weiß-grünen Frühblüher total gern. Leider lieben sie mich nicht zurück. Sie weigern sich einfach, in meinem sonst so üppigen und eher wilden Garten heimisch zu werden. Bei mir blüht genau ein Schneeglöckchen … und das seit Jahren. Also, ich meine jetzt tatsächlich eine einzelne Blume, kein Kissen voller Blüten so wie man das kennt. Nein, ein kleines Schneeglöckchen steht in meinem Garten. Also muss ich mein „der Winter ist zuende“ – Glück woanders suchen.     Der Botanische Garten hier in der Stadt ist wirklich schön: uralter Baumbestand, weite Flächen und verschlungene Wege, ein Gewürzgarten, der im Sommer herrlich duftet und viele schöne Plätze zum Spaziergehen oder in der Sonne sitzen. Und natürlich – je nach Jahreszeit – Blumen, Blüten, Bienen und Vögel satt und reichlich. Gemütlich ist das hier. Hast du einen Botanischen …

Die Blogparade #sonntagsglück: der Frühling ist da!

Endlich ist er da: der Frühling. Während es bei uns hier im Westen schon 20 Grad warm wird, hat es vor zwei Tagen in Hessen noch geschneit. Macht nix … ich feiere den Frühling! Er ist heute mein Sonntagsglück und damit startet hier mal wieder die Blogparade der kleinen Glücksmomente. Ihr findet mich heute wischen Millionen von Tulpen … in Holland auf dem Keukenhof. Am besten guckt ihr mal schnell auf Instagram … da gibt es bestimmt schon erste Bilder von meinem Frühlings-Wochenend-Trip

#sonntagsglück: Unsere Katze – wir lieben sie. Sehr sogar.

Darf ich vorstellen: unsere Katze. Eigentlich ist der Toni ja ein Kater … aber wenn er um die Ecke biegt, heißt es bei uns meistens „Hallo Katze, da bist du ja!“ Was soll ich euch erzählen: wir lieben ihn. Er ist unsere erste Katze und ich liebe es, wieviel Entspannung er in unser Haus bringt. Katzen machen das genau richtig: die hängen jederzeit einfach irgendwo ‚rum und machen es sich gemütlich. Da braucht man nur mal hinzugucken und schon holt man unwillkürlich einmal tief Luft … lässt die Schultern fallen … und denkt sich: „Hey, es geht auch lässiger.“ Naja, mir geht das jedenfalls so

#sonntagsglück: Cafe on the road, mitten in New Mexico

Heute zeig‘ ich euch eins meiner Lieblingsfotos aus dem letzten Urlaub. Aufgenommen ‚on the road‘ unterwegs in New Mexico, komplett unbearbeitet. Hier sind wir auf dem Weg von Albuquerque ins Monument Valley … irgendwo im Nirgendwo. Und wie das so ist: da brauchst du zwischendurch einfach mal eine Pause. Wir biegen also um die Kurve und da liegt es vor uns … das Cafe. Mitten im Nichts. Auf der einen Seite dieser kleine Coffeeshop, auf der anderen Seite eine Autowerkstatt. Das war’s. Eine Szenerie wie aus einem Film. Ihr wisst schon

#sonntagsglück: Ich liebe Tulpen

Tulpen … mal rot, mal gelb oder auch ganz bunt. Ich liebe diese Blumen. Und jetzt haben sie wieder Saison … das macht mich glücklich. Bei uns stehen die ersten Tulpen immer – da gibt es keine Ausnahme – an Heiligabend auf dem Tisch. Das kenne ich von Zuhause so: mein Papa hat an Weihnachten immer Tulpen mitgebracht. Und ich freu‘ mich riesig, dass mein Liebster diese Tradition jetzt fortführt.     Mal sehen, ob ich es in diesem Jahr endlich mal zum Keukenhof nach Holland schaffe. Das ist ein riesiger Park in der Nähe von Amsterdam mit Tulpen, Tulpen, Tulpen … in allen Farben, Formen und Möglichkeiten. Über 800 verschiedene Sorten