Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kolumne

Kolumne: einfach mal machen, könnte gut werden!

{die smf kolumne} Einfach mal machen, könnte gut werden!

Wann warst du das letzte Mal so richtig spontan? Hast lauthals im Auto mitgesungen … bei offenen Fenstern. Oder einfach mal am Montagmorgen Waffeln mit frischen Kirschen gefrühstückt. Hast du schonmal den ganzen Sonntag im Pyjama vertrödelt … oder dich für die kleine Kaffeepause mitten ins Hummelgebrummel im Lavendel gesetzt? Einfach mal machen, könnte gut werden!

Die Kolumne zum Nachbarschaftstag: Danke, liebe Nachbarn!

{die smf kolumne} Tag der Nachbarn: einfach mal DANKE sagen!

Wenn dein Nachbar dir am Feiertag backfrische Brötchen zum Frühstück über den Zaun reicht, weißt du: die Welt ist in Ordnung! Heute ist der Tag der Nachbarn. Überall in Europa wird gefeiert … immer am letzten Freitag im Mai: auf die gute Nachbarschaft! Cheers, Prost, zum Wohl und à vôtre santé. Genau der richtige Tag, um einfach mal Danke zu sagen. Danke, liebe Nachbarn, wie schön, dass es euch gibt!

Die Kolumne auf soulsister meets friends

{die smf kolumne} Liebling, reich‘ mir doch mal die Salzstreuerinnen!

Stellen wir uns vor, wir sitzen sonntags gemütlich beim späten Frühstück. Die Sonne scheint auf die dritte Tasse Kaffee und wir köpfen gerade das perfekt gekochte Frühstücksei. Soweit so gut. Und was ist mit dem Salz? Ginge es nach Marlies Krämer, müsste die korrekte Frage am Frühstückstisch wohl zukünftig lauten: „Liebling, reichst du mir mal bitte die Salzstreuerinnen?“

{die smf kolumne} Ein Nordlicht im rheinischen Karneval!

Wenn man – so wie ich – als norddeutsches Elbmädel ins Rheinland zieht, kommt ganz schön was auf einen zu. Das ist echt ein Kulturschock: zum Ende des Winters setzen die hier mal eben ein paar Tage die Pappnasen auf und alles ist anders. Beim Bäcker um die Ecke hängen bunte Ballons und Luftschlangen. Beim Metzger schallt schon früh um Acht Schunkelmusik über’n Tresen. Und wenn an der Supermarktkasse neben dir ein quietschgelber Minion noch schnell ein paar Berliner aufs Band wirft, weißt du: hoch die Hände … jetzt ist Karneval! 

Kolumne: von guten Vorsätzen und großen Versuchungen!

{die smf kolumne} Von guten Vorsätzen und großen Versuchungen

Ich liebe gute Vorsätze … ich habe immer welche. Mal ist das mehr Entspannung, mal mehr Bewegung. Im Augenblick beginne ich meinen Tag mit einem großem Glas Wasser, einem Becher Kaffee und einer Runde Tai Chi – das ist sogar Entspannung und Bewegung in einem. Doppelte Punktzahl auf dem gute Vorsätze Karma-Konto. Yeehaa!     Detox zum Jahresanfang? kann man, muss man aber nicht! Aber ganz ehrlich: jeder Vorsatz ist doch nur dann was wert, wenn man dabei immernoch gut gelaunt ist, bestenfalls total motiviert … er heißt immerhin guter Vorsatz.

Kolume: Endlich Ferien oder das große Chillen / soulsistermeetsfreinds

{die smf kolumne} Endlich Ferien oder das große Chillen

Hurra: endlich Sommerferien! Mittlerweile haben alle Bundesländer von Nord bis Süd und West nach Ost große Ferien … yeah … Sommerpause für alle. Die Schultasche wird in die letzte Ecke geschleudert,* die Wecker bleiben aus, kein Mami-Taxi für Musikschule, Florett-Fechten oder das wöchentliche Fußballtraining. Einfach mal alles ganz easy. Schön, oder?

Operation Glückskeks von york Pijahn. Unbedingt lesen!

Operation Glückskeks oder: York Pijahn – ich liebe dich!

Nein, natürlich nicht Dich als Person. Wir kennen uns ja gar nicht. Außerdem bin ich in Sachen Liebe bestens versorgt. Aber: ich liebe Deine Kolumnen. Gerade eben habe ich wieder schallend gelacht … bei Deiner neuesten Story in der Myself vom Juli („100 Zeilen Liebe“, monatlich nach dem Motto ‚das Beste kommt zum Schluß‘ – auf der letzten Seite im Magazin). Einfach grandios! „Wer ist der Kerl?“ höre ich euch jetzt fragen … Pijahn ist Journalist, lebt in Berlin und Hamburg (an dieser Stelle ♥ Grüße in die Heimat) und schreibt unter anderem einfach unglaubliche Geschichten über das Leben. Das Leben als Kerl. Als (Über)Lebensgefährte einer Freundin. Als Sohn. Ganz einfach das volle Programm: Beziehungskiste, Badehose oder Beerdigung … da bleibt nix aus. Das Beste daran: der Mann bringt Dich zum Lachen – und wie! Operation Glückskeks oder 100 Zeilen Liebe Mein Tipp: lest das! Sein Buch Operation Glückskeks – Das Schrägste aus meinem Leben ist Sommerlektüre vom Feinsten. Schließt allerdings nicht aus, daß ihr – quer über den Strand, alle Nachbarsgärten oder die flüsternde Hotel-Lobby – lauthals quietscht …