Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kaffee

Giveaway: gewinne einen Starbucks Mini-Kühlschrank!

Ich darf einen Starbucks Mini-Kühlschrank an euch verlosen … exklusiv: denn dieses Schmuckstück gibt es nicht im Handel! Da bekommt der Satz „Das ist doch alles kalter Kaffee“ eine ganz neue Bedeutung, oder? Ich freue mich riesig, meine große Kaffeeliebe mit euch zu teilen. Ich weiß ja nicht, wie das bei euch so ist, aber bei mir darf der Kaffee ab 27 Grad Celsius gern kalt sein. Eiskalt … wenn ich ehrlich bin. Und genau dafür hat Starbucks die Discoveries gemacht: kalter Kaffeegenuss at it’s best! Wie wär’s mit einem Caramel Macchiato, einem Cappucino, dem Chocolate Mocha oder einem Seattle Latte? Ich liebe sie alle und kann mich nur ganz schwer für eine Lieblingssorte entscheiden. Muss ich aber auch nicht, denn ich habe einen ganzen Kühlschrank voll mit diesen Kaffee-Köstlichkeiten

10 Gründe für meinen Flow

Manchmal läuft es einfach rund … das Leben, der Job, die Liebe … alles easy. Das nennt man dann den Flow. Du tust was du liebst und deswegen geht es einfach glatt von der Hand. Oder vom Schreibtisch. Oder aus dem Backofen auf den Tisch. Das kommt ja ganz darauf an, wofür dein Herz schlägt. Meins schlägt für Menschen mit denen ich mich wohlfühle; Dinge, die mir ein gutes Gefühl geben und

Kaffeeglück: meine kleine Espresso – Lovestory

Erinnert ihr euch noch an den letzten Sommer? Da gab es hier ganz große Kaffeeliebe für alle: die Foto-Aktion Kleine Kaffeepause! Ich habe eure Urlaubs-Coffee-Shots gesammelt … und es sind über 100 tolle Fotos aus aller Welt zusammen gekommen. Von New York, über die österreichische Alm, auf die friesischen Inseln, nach Rio und so weiter. Dann und wann scrolle ich mal wieder durch diese geniale Sammlung und freu‘ mich einfach über soviel Kaffeeliebe und euren großartig Input. Tolle Gewinne gab es natürlich auch … der Hauptgewinn war wirklich spektakulär: ein Coffee-Lovers-Day bei Starbucks. Schaut doch einfach

soulsister meets friends: 10 Fakten über mich

Kürzlich hat mich die liebe Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte  auf Instagram getagged … 10 unnötige Fakten über mich … los, sag‘ doch mal, Katrin … Los geht es also mit zehn Fakten über mich …   Eins Ohne Kaffee geht bei mit nichts … gar nichts!     Zwei Backen ist seit ein paar Jahren meine große Entspannung. Manchmal backe ich auch nachts … Drei Ich liebe New York. Und … jippieh!  … ich werde in diesem Jahr zum zweiten Mal hinfliegen. Irgendwann will ich da mal vor dem Rockefeller Center Schlittschuh laufen …     Vier Ich glaube an die Liebe. Yes – I do! Und ich sage euch: es gibt, sie … die Liebe auf den ersten Blick. Ich bin mit meiner verheiratet – schon richtig lange Fünf Ich bin geradlinig. Ich bin ehrlich. Und ich kann Ungerechtigkeit nicht ausstehen. Hm … das waren jetzt drei auf einmal, egal … falls du das Foto dazu suchst: das ist der Nagel. Zwar nett mit ’nem Blümchen dabei, aber immer noch ein Nagel. Sechs Ich liebe Gänseblümchen. …

Mein Lieblingsbecher: Immer eine Handbreit Kaffee unter dem Kiel

Als Nordlicht brauch‘ ich ab und zu was Maritimes … und wenn’s nur ein kleines Schiffchen ist, das in meinem Kaffeebecher schwimmt. Da schmeckt der Frühstückskaffee am Samstag gleich ein bisschen nach Heimat. Es ist ja gar nicht so, dass ich permanent Heimweh hätte, aber mit den Schiffen und mir ist das eben so eine Sache. Ganz große Liebe. Deswegen habe ich für dieses Jahr auch die Hanse Sail Rostock auf meinem Kalender dick angekreuzt. Grosse Schiffe … ganz viele … am Meer … hach!             Bis das soweit ist, trinke ich mir ’ne Tasse Kaffee aus meinem neuen Lieblingsbecher. Und freu‘ mich drüber. Ach ja: der Becher ist von FreuDinge … das tolle AHOI-Brett auch

Achtsamkeit – ein Plädoyer für den Augenblick

Samstagskaffee mit Herzklopfen

Kennt ihr eigentlich den #Samstagskaffee? Eine wunderbare Blog-Idee von Ninjassieben, bei der man Samstags seinen Kaffee verlinken kann: mal schnell draufgehalten oder ordentlich aufgehübscht – so wie es paßt. Und weil bei mir ohne Kaffee nix geht, bin ich natürlich gern dabei … und eben gerade habe ich diese schöne Aktion auf meine Blog-Aktionen Liste gestellt. Da findet ihr eine Menge tolle Mitmach-Aktionen zum dabei sein, Vernetzten und Verlinken. Meinen Kaffee trinke ich heute aus einer ganz besonderen Tasse: dem MOIN Becher von FreuDinge. Der lässt mein Heimatherz höher schlagen! Vielleicht kennt ihr ihn schon von meiner Kaffeeliebe – Sommeraktion *Kleine Kaffeepause* … da habe ich hier auf dem Blog über 100 Kaffeepausen gesammelt – von Borkum bis New York. Das war klasse! Weil es bei FreuDinge noch viel mehr wunderbare Dinge gibt, in denen ganz viel Herz steckt, stelle ich euch Michaela Jentsch mit ihrem Shop demnächst vor. Face to face. Die FreuDinge kommen aus dem Norden und haben gern mal ein *Ahoi* oder ein *Moin* im Gepäck … da kann ich einfach nicht widerstehen – warum auch?! Psst … was Schönes aus Michaelas Design-Kollektion könnt ihr …

Tassenstulpe: Baby, it’s cold outside …

Endlich ist es draussen ordentlich kalt … so wie es sich für den Winter gehört. Wer morgens das Haus verlässt – um ins Büro oder zur Uni zu gehen, die Kids zu shutteln oder was auch immer ihr da draussen so tut – kriegt schnell kalte Finger. Das muss nicht sein: für bekennende Coffee-to-go Fans (so wie mich) gibt es heute bei mir warmen Stick für den Becher. Ja: auch Kaffeebecher mögen es muckelig im Winter! Schnell gemacht: Aus einem schönen Wollrest mit einem Nadelspiel zuerst eine Maschenprobe stricken. Dafür werden ca. 15-20 Maschen angeschlagen und im gewünschten Muster gestrickt. Hier ist das glatt rechts – für die Profis unter euch auch gerne Zopfmuster oder ähnliches. Danach wird der Umfang des Bechers gemessen. Die Maschenprobe leicht dehnen und auf den Becherumfang umrechnen. Hier ein Beispiel für dicke Wolle: Mit Nadelspiel Größe 9 schlägt man 26 Maschen an, verteilt sie auf die 4 Nadeln und strickt reihum soweit, bis die gewünschte Höhe erreicht ist. Schon fertig. Genialer Tipp für Nicht-Stricker: auch aus Pulloverärmeln oder Stricksocken lassen sich ratzfatz feine Becherstulpen machen. Abschneiden, versäubern … fertig!   Macht …

Einfach lecker: Kaffee und Eierlikör

Ich werde mich jetzt mal kurz outen: ich steh‘ auf Eierlikör! Ja, ihr Lieben … das ist so. Für alle, die hier schon länger lesen, ist das nicht neu … alle anderen wissen es jetzt auch! Frei nach den Missfits: „Jaja, jaja … Eierlikör ist wunderbar!“ Also gibt’s hier heute mal ein Likörchen: Kaffee mit Schuss! Eine kleine süße Sünde, die den Kaffeegenuss komplett macht … und so geht das: den Eierlikör kurz im Topf anwärmen, mit einer fluffigen Milchschaumhaube abdecken und Schokospäne drüberraspeln. Mmhhh … lecker! Ich genieße diese Leckerei gern solo zum Cappuccino. Die zweite Variante: nimm‘ ein paar Schlückchen Kaffee und dann *zack* kippste den Eierlikör samt Milchschaum und Schoko einfach drauf … probier das mal!   Tolle Rezepte und ein Kultsong auf Video   Wenn ich mit meiner Freundin zum Shopping-Date nach Roemond aufbreche, gehört immer ein Abstecher in unser Lieblingscafé mit zum Programm. Da trinken wir dann … Koffie mit Schuss. Eine Sammlung herrlicher Rezepte für und mit Eierlikör findet ihr übrigens bei mir auf Pinterest …wo auch sonst? Likör-Spezialitäten, Plätzchen, Torten & Co … immer mit Eierlikör. …

Starbucks behind the scenes: Mein Coffee-Lovers-Day

Ich liebe Kaffee! Und ich trinke ihn wahnsinnig gern bei Starbucks. Oh ja: Ich mag die Atmosphäre – überall auf der Welt gleich – und mit meinem Namen auf dem Becher, fühle ich mich irgendwie wie zuhause. So ist das bei mir. Und da bin ich wohl nicht die Einzige, denn das ist die Grundphilosophie von Starbucks: Fühl Dich wie zuhause – ganz egal wo in der Welt Du gerade bist! Das und ganz viel mehr über die Welt von gutem Kaffee, perfektem Milchschaum und ganz großem Genuß habe ich vorgestern beim Coffee-Lovers-Day gelernt. In Düsseldorf auf der Mittelstraße, direkt in der Altstadt. Ihr erinnert euch vielleicht? Starbucks war mein großartiger Kooperationspartner für die Sommer-Foto-Aktion #kleinekaffeepause. Es gab fünf tolle Überraschungspakete als Giveaway und eben diesen besonderen Tag für Kaffeeliebhaber – exklusiv für meine Hauptgewinnerin, Bettina Schöbitz, und für mich. Danke Starbucks – das war ein großartiges Erlebnis. Den Auftakt machte eine Caramel Latte …     Die ideale Kaffee Temperatur: 70 Grad Das die Herzen bei Starbucks nicht nur auf der perfekten Crema liegen, sondern tatsächlich …

Be a Barista: Der perfekte Punkt in der Kaffee Crema

Ich übe gerade … seit dem großartigen Coffee Lovers Day bei Starbucks (Facebooker und Instagrammer haben ihn schon gesehen) weiß ich, dass der perfekte Punkt auf der glänzenden Crema etwa die Größe einer Zwei-Euro-Münze hat … Echte Baristas wie Marco, unser Gastgeber bei Starbucks, servieren den Kaffee dann mit einem großen Blatt auf der Oberfläche, in dem weißer und hellbrauner Milchschaum Strukturen bilden. Einfach schön! Soweit bin ich noch nicht … Auch noch nicht soweit bin ich mit meinem Post über diesen außergewöhnlichen Tag bei Starbucks … Meine #kleinekaffeepause Hauptgewinnern – Bettina Schöbitz – und ich haben jede Menge Wissen & Knowhow in Sachen Kaffee mitgenommen. Ganz privat: denn den Coffee-Lovers-Day kann man nicht buchen. Das war ein echtes soulsister meets friends – Special! Wir haben bei unserem Barista-Kurs diverse Espressi verkostet, verschiedene Röstungen von Kaffeebohnen probiert, die Starbucks-Filiale in Düsseldorf kennengelernt und natürlich auch selbst hinter der Bar gestanden …     Wusstet ihr, dass Chocolate Brownies, Brombeeren oder Zimtblüten (wow!) mit einem heissen Espresso dazu ein komplett neues Aroma bekommen? Das und viel mehr gibt es heute noch hier …