Alle Artikel mit dem Schlagwort: #Instagram

#sonntagsglück: 800 mal Instalove!

Während ich hier so mit meinem grippalen Infekt im Bett ‚rumliege, sehe ich auf meinem Insta-Account  eben den 800sten Follower … WOW, ich freu‘ mich riesig! Herzlich Willkommen ♥ Wie schön, dass meine bunte Mischung aus Events, Reisen, spontanen Fundstücken und dem täglichen Leben euch so gut gefällt. 1000 Dank dafür! Auf Insta seid ihr bei mir immer etwas näher dran am bunten soulsister-Leben. Kein If this than that (kurz: IFTTT), sondern ein ganz eigenständiger Fotostream: Gern mal eine gute Tasse Kaffee – gemütlich auf dem heimischen Sofa oder serviert mit phantastischen Pancakes zum Frühstück in Los Angeles. Oder kleine Highlights des Tages

Meine 7 Lieblings – Hashtags … für noch mehr Spass auf Instagram!

#loveison … was für ein großartiger Hashtag! Das Foto habe ich gerade mal eben aus meinem WhatsApp gefischt (direkt aus New York – Social Media macht’s möglich) … und es gibt mir den richtigen Anlass zu tun, was ich schon längst tun wollte: Spread the Instalove – ich verrate euch meine liebsten Instagram – Hashtags. Ich sage euch, da gibt es echt was zu sehen! Nicht schlecht geguckt hat auch meine Liebster vor ein paar Tagen in New York. Genauer am Times Square. Er so: „Da stehen rund 200 Menschen auf der Straße und gucken. Minutenlang. Ich dachte ja erst, das wäre wegen Olaf (der Schneemann aus Frozen / Die Eiskönigin war am Times Square zu Besuch … in echt … für coole photo-action), aber dann hab‘ ich das hier gesehen … #loveison!“ Jetzt zeige ich euch

Design is where you find it: Instafun am Dienstag – sei dabei!

ihr Lieben, das war richtig klasse in der letzten Woche! Ich freu‘ mich riesig, dass der #Designdienstag so gut ankommt. Damit ihr alle mal eine Idee davon bekommt, wie das so aussieht, hab‘ ich einen Screenshot der gehastaggten (gibt’s das Wort überhaupt?) Beiträge gemacht. Schon cool, oder? Wir hatten Kiwi und Orangen – desigend by nature, herrliche orange 70er-Styles, Erbstücke von Oma und sogar Fingertip-Design. Wenn das nicht eine großartige Auswahl ist! Klassisches Design war auch dabei: Meine Lieblings-Kaffeekanne von Stelton, entzückende Holz-Äffchen von Kay Bojesen, ’ne Vase von Karl Lagerfeld (was der alles kann) und mehr … zum Beispiel Shabby-Design – ein getunter Sperrmüll-Fund. I love it! Oh, nicht zu vergessen …

#kleinekaffeepause meets Samstagskaffee

Heute morgen mal auf die Schnelle ein Samstagskaffee für die tolle Aktion bei Ninjassieben. Jeden Samstag Kaffeeliebe via Blog und Instagram, mittlerweile schon zum 55. Mal … das mag ich! Am Wochenende gibt’s hier bei #kleinekaffeepause auch noch die neuesten Fotos von euren schönsten Kaffeepausen … Danke, ihr lieben Coffee-Lover! Eure Mails mit richtig coolen Fotos stapeln sich schon in meiner Mailbox … Grüße aus der ganzen Welt Gerade kamen Grüße aus Rio … Kaffee mit Aussicht, sag‘ ich da nur! Ich freu‘ mich, daß die Kaffeeliebe-Sommer-Aktion euch so viel Spaß macht … na, und mir erstmal! Ich freu‘ mich schon jetzt auf den Starbucks-Coffee-Lovers-Day mit Einer von euch (oder Einem, natürlich). Aber Männer: ihr müßt aufholen … wo sind eure Fotos?! Sonst stimmt hier die Quote nicht … Du mußt natürlich nicht in die Ferne reisen, um Deine Kaffeepause zu lieben … das geht auch zuhause: zum Beispiel in Düsseldorf, Hamburg, Gladbeck, Bornheim … wir kommen ganz schön weit ‚rum hier. Also los, sei dabei …  Macht euch ’ne nette Kaffepause!    

Handgemachte Pasta: Ravioli mit Ricotta & Spinat

Pasta selbst zu machen ist ein Genuss. Und es ist viel einfacher als man denkt. Bei mir gibt’s heute ein step – by – step Tutorial für handgemachte Ravioli mit Ricotta & Spinat. Lust auf’s Rezept? Ravioli mit Ricotta & Spinat Schritt 1: Den Pasta-Teig herstellen   300 g italienisches Pastamehl (Typ 00 oder: Semola Di Grano Duro) 3 Eier 1/2 TL Salz 1/2 El Olivenöl Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Eier und Salz hineingeben. mit einer Gabel vorsichtig von der Mitte nach außen rühren, bis das Mehl vollständig mit den Eiern vermischt ist. Dann ordentlich kneten, etwa 10 – 15 Minuten, bis der Teig weich und elastisch ist. In Frischhaltefolie einschlagen und rund 30 Minuten ruhen lassen. Mein Tipp: dazu passt ein schönes Glas Wein

My Pfingstagram

Hallo ihr Lieben, na, alle zurück aus einem traumhaft schönen Pfingst-Wochenende?! Gefühlt war 3/4 NRW on tour … ich nicht … Ich war ganz super entspannt zuhause und hab‘ es mir gut gehen lassen. Wie gut, seht ihr auf meinen Insta-Pics: Sonne satt, eiskalter Rosé & Rippchen vom Grill, ’ne feine kleine Radtour am Pfingstmontag um Neun (vor der Hitze!), Badewetter jeden Tag und last not least ein richtig heftiges Sommergewitter. Einfach wunderbar … Ab morgen geht es hier bei mir so richtig rund: wir starten in die ersten Special Giveaway – Wochen … oh jaaaa … ich hab‘ ein wundervolles Paket bekommen und darf mit euch teilen. Also: kommt gut in die Woche und … stay tuned! Macht es euch nett am Wochenanfang!