Alle Artikel mit dem Schlagwort: Heimat

Kolumne: ein Nordlicht im rheinischen Karneval!

Wenn man – so wie ich – als norddeutsches Elbmädel ins Rheinland zieht, kommt ganz schön was auf einen zu. Das ist echt ein Kulturschock: zum Ende des Winters setzen die hier mal eben ein paar Tage die Pappnasen auf und alles ist anders. Beim Bäcker um die Ecke hängen bunte Ballons und Luftschlangen. Beim Metzger schallt schon früh um Acht Schunkelmusik über’n Tresen. Und wenn an der Supermarktkasse neben dir ein quietschgelber Minion noch schnell ein paar Berliner aufs Band wirft, weißt du: hoch die Hände … jetzt ist Karneval! 

Blogparade #sonntagsglück No. 37: Was ist Heimat?

Auf dem Rückweg aus dem Urlaub an der Ostsee bin ich zuhause vorbeigefahren. Ein kleiner Stop bei meinen Lieben, im Süden von Hamburg … direkt an der Elbe. Heimat! Kaffee & Kuchen bei meiner Mom, ein kleiner Spaziergang am Elbstrand – hab‘ ich ewig nicht gemacht – und dann noch mehr Zeit mit den Lieben da am Deich. Heimat ist schön! Aber was ist Heimat eigentlich genau? Meine Hamburger Heimat: direkt an der Elbe   Ist Heimat das wo du herkommst oder das wo du jetzt lebst? Ganz ehrlich: ich kann das gar nicht so genau beantworten. Das Gefühl zuhause zu sein, habe ich in Hamburg genauso wie  im Rheinland. Kann man vielleicht auch mehr als eine Heimat haben? Gibt es von Heimat eigentlich einen grammatisch korrekten Plural?!   Das Norddeutsche steckt mir im Blut. Die ehrliche, knappe – bisweilen einsilbige – Sprache finde ich einfach herrlich. Als ich im Urlaub an der Ostsee im Störtebeker nach dem Essen einen Kaffee bestellt habe, war die kurze Antwort: „Das dauert aber ’n büsch’n!“ Und weil ich ein paar …

#sonntagsglück: Eine Liebeserklärung ans Rheinland

Jetzt isses soweit: die Zeit ist reif für eine Liebeserklärung an meine zweite Heimat … das Rheinland. Seit Freitag weiß ich, dass ich schon weit mehr hier in den Westen gehöre, als ich dachte. Definitiv! Woran’s liegt? Ich war am Freitag aus … „up jück“ wie man hier sagt. Mit Freunden zu einem ganz besonderen Grillfest. Mit zwei genialen Bands und weiteren rund 2000 Gästen. Ich war bei Pape grillt in Wegberg-Beeck. Ziemlich auf’m platten Land im großen Innenhof einer schönen historischen Anlage: Haus Beeck. Alte Mauern, der Kirchturm in Sichtweite – angeleuchtet von der Abendsonne.     Seit drei Jahren veranstaltet Christian Pape da sein uriges Grillfest: mit Burger & Bier, angesagten Bands und einer Hammer-Stimmung! Und dieses Mal haben wir spontan von Freunden noch zwei Karten gekriegt. Live-Act auf der Bühne: die Räuber und Brings – beides angesagte Bands im rheinischen Karneval. Und ich glaube, nur im Rheinland kannst du an einem heißen Sommerabend bei 32 Grad mit ’nem erstklassigen Grillburger in der Hand in Reihe schunkeln. Ja, so iss dat: eine Stimmung wie an Karneval mitten in …

Kleine Auszeit in NRW: Feierabend am Garzweiler

Brauchst du auch manchmal eine kleine Auszeit? So einen Ort, an dem du dich am Feierabend mal so richtig entspannen kannst? Wenn du den richtigen Platz findest, ist das wie Kurzurlaub direkt vor der Haustür.     Braunkohle im Rheinischen Revier: der Garzweiler Ich hab‘ so ein Plätzchen bei mir ganz in der Nähe … das ist der Garzweiler. Der Garzweiler ist der Tagebau im nördlichen Rheinischen Braunkohlerevier. Da ist riesiges Loch in der Erde: kilometerlang und so tief, dass selbst fast hundert Meter hohe Schaufelradbagger (ja, die sind so hoch!) wie Spielzeug aussehen. Das Abbaugebiet des Energieversorgers RWE liegt zwischen den Städten Bedburg, Grevenbroich, Jüchen, Erkelenz und Mönchengladbach … also genau bei mir um die Ecke.     Für mich als Nordlicht ist alles was mit Kohle und Revier zu tun hat echt faszinierend. Manchmal fahre ich auf ein Feierabendbier zum Garzweiler, setze mich an den Rand dieses immensen Erdkraters und sehe die Sonne ganz langsam untergehen. Das ist wunderschön und ein bisschen unwirklich. Die verschiedenen Erdschichten leuchten in der Sonne und jede Menge Hasen flitzen über Spätsommer-Stoppelfelder.     Feierabendbier – mal alkoholfrei Meine …

Heimatglück per Post!

Heute klingelt es an der Tür … die Post ist da! Und plötzlich halte ich ein wunderhübsches Päckchen in der Hand. Schickes graues Grafikpapier und rotes Washi-Tape. Total unerwartet … so eine Überraschung! Von Ioana … via Blogliebe kenne ich sie als miss red fox – und das bisher auch nur online. Da hab‘ ich erstmal große Augen gekriegt … und das Päckchen sofort auf Insta gepostet …     Blitzschnell gab es Kommentare wie „Bin total gespannt …“ oder „Pack‘ schnell aus!“ Übrigens: ich liebe euch Instas – vielen Dank für diese witzige und schnelle Kommunikation. Das macht mir so viel Spaß! Spaß macht mir auch dieses hübsche Päckchen … ich habe es tatsächlich ein paar Stunden unausgepackt auf dem Tisch stehen lassen – ich freue mich so gern vor! Am Nachmittag hab‘ ich mir ’nen Kaffee gekocht und in aller Ruhe die Post geöffnet

Video: Hamburg ist „Happy“ mit Pharrell Williams

Guckt bloß mal, was ich gerade entdeckt habe: auch meine Heimatstadt Hamburg ist HAPPY … ich muß das jetzt einfach mal eben nochmal ganz laut sagen: HAMBURG – I LOVE YOU! Jetzt gibt’s erstmal ein Heimweh-Pils für mich hier im Westen … und dann gucke ich mir nochmal das Pharrell Willimas Video in der Hamburg Edition an.   Hot  Spot: Hamburg Breitengrad 53,55 | Längengrad   9,99 Love – Link => soulsister auf’m Lotto King Karl Konzert … Hamburg, meine Perle