Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hamburg

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Blogparade #sonntagsglück No 27: Hallo Heimat oder Hamburg, meine Perle!

Yeah … wenn ihr das #sonntagsglück lest, bin ich in Hamburg. „Hallo Heimat!“ Ich freu‘ mich, dich mal wiederzusehen. Den Hamburger Hafen, die Alster, die Landungsbrücken … ach Hamburg, Du bist immernoch meine Perle!      Am Freitag bin ich mit dem Zug Richtung Norden gefahren und habe als allererstes meine Mama besucht. Wir haben im Garten gesessen, Kaffee getrunken und ein bisschen geplaudert … ganz entspannt. Weil wir uns nicht so oft sehen, genieße ich die Zeit immer sehr, wenn ich in der Heimat am Elbdeich bin. Bloggerglück: Kochen & Genießen beim food.blog.meet Gestern hatte ich eine geniale Veranstaltung: das food.blog.meet … Kochen, Genießen und Netzwerken in total entspannter Atmosphäre. Organisiert wird das Ganze von Torsten & Sascha von @die Jungs Kochen und Backen und von Theres & Benni von Gernekochen. Ich freu‘ mich immer, wenn ich die vier treffe … die sind so bodenständig und sympathisch. Die Jungs haben mir übrigens auch schonmal 5 Fragen an im monatlichen Interview beantwortet. Da geht’s auch um Heimat und Familie … lest also unbedingt nachher mal …

Interview 5 Fragen an: Anja Kiefer @dastutenderschiffe

Fünf Fragen an Anja @dastutenderschiffe über Hafenliebe & Neuanfänge

Ich mag mutige Menschen. Menschen, die authentisch sind, auch mal die Lebensrichtung ändern und sich voller Neugier immer mal wieder neu ausprobieren. So eine ist Anja, vom Hamburg-Blog das tuten der schiffe (sie schreibt übrigens grundsätzlich klein). Ihr atmosphärischer Blog ist meine Hamburg-Heimweh-Adresse, aber was noch viel spannender ist: Anja hat sich im letzten Jahr komplett neu erfunden!

Blogparade #sonntagsglück No. 50: Ein Weihnachtsbesuch in Hamburg

Mein #sonntagsglück kommt heute mal aus Hamburg. Vielleicht habt ihr’s auf Instagram gesehen: ich war am letzten Wochenende in Hamburg … für einen vorweihnachtlichen Besuch bei meinen Lieben und ein bisschen Heimat-Feeling. Manchmal brauch‘ ich das einfach: ganz viele bunte Lichter in der großen Stadt und die ganze große Familie zum Sonntagsessen an einem Tisch. Ach … ich bin glücklich!

Blogparade #sonntagsglück No. 37: Was ist Heimat?

Auf dem Rückweg aus dem Urlaub an der Ostsee bin ich zuhause vorbeigefahren. Ein kleiner Stop bei meinen Lieben, im Süden von Hamburg … direkt an der Elbe. Heimat! Kaffee & Kuchen bei meiner Mom, ein kleiner Spaziergang am Elbstrand – hab‘ ich ewig nicht gemacht – und dann noch mehr Zeit mit den Lieben da am Deich. Heimat ist schön! Aber was ist Heimat eigentlich genau? Meine Hamburger Heimat: direkt an der Elbe   Ist Heimat das wo du herkommst oder das wo du jetzt lebst? Ganz ehrlich: ich kann das gar nicht so genau beantworten. Das Gefühl zuhause zu sein, habe ich in Hamburg genauso wie  im Rheinland. Kann man vielleicht auch mehr als eine Heimat haben? Gibt es von Heimat eigentlich einen grammatisch korrekten Plural?!   Das Norddeutsche steckt mir im Blut. Die ehrliche, knappe – bisweilen einsilbige – Sprache finde ich einfach herrlich. Als ich im Urlaub an der Ostsee im Störtebeker nach dem Essen einen Kaffee bestellt habe, war die kurze Antwort: „Das dauert aber ’n büsch’n!“ Und weil ich ein paar …

Bloggerkonferenzen, Workshops, Fotografie, Foodstyling und mehr. Netzwerken für Blogger!

Blogparade #sonntagsglück: Ich bin auf der BLOGST in Hamburg

Mein #sonntagsglück kommt heute aus der Heimat: ich bin auf der BLOGST Konferenz in Hamburg. Es ist meine erste BLOGST und ich bin total begeistert! Was für ein Glück, dass ich ein Nachrücker Ticket bekommen habe. So viel Input, so viele nette Menschen … das macht richtig Spaß hier! Zum Einstieg haben wir

5 Fragen an Michaela Jentsch @FreuDinge. Ihr Thema: Hamburg

Heute stelle ich euch Michaela Jentsch vor. Ihr wunderschönes nordisches Design lässt mein Herz höher schlagen! Ihr wisst ja: tief drinnen bleibe ich immer ein Hamburger Elbmädel … das ist einfach so. Und genauso ist das bei Michaela … sie ist nordisch by nature. Und bei ihren Antworten auf meine fünf Interview-Fragen habe ich tatsächlich Gänsehaut gekriegt, denn irgendwie sind wir uns doch ziemlich ähnlich. Aber das lest ihr am besten jetzt selbst!   5 Fragen an Michaela über Hamburg und ihre FreuDinge     Wer bist du? Ich bin Michaela Jentsch, gebürtige Hamburgerin, Mutter, Inhaberin und Kopf hinter FreuDinge® einem Label & Onlineshop, Mädchen-für-alles, spiele in einer plattdeutschen Laientruppe Theater und lebe in Bargteheide bei Hamburg. Und wie man hier im Norden sagt: ein echter Wippsteert, der nicht stillsitzen kann und den Kopf immer mit Ideen voll hat.     Das FreuDinge Design ist nordisch. Warum? Weil ich nicht anders kann! Ich bin in Hamburg aufgewachsen und habe von klein auf sehr viel Zeit an der Ostsee und dem Hamburger Hafen verbracht. Das steckt in einem, das wird man nicht …

#sonntagsglück: Die Störche sind da!

Da wo ich herkomme, an der Elbe im Süden von Hamburg, gibt es noch Störche. Du siehst sie auf den Wiesen ‚rumstehen oder nach Futter suchen. Mindestens zwei bis drei Paare ziehen bei uns im Moor jetzt ihre Jungen groß. Schön sind die, oder? Der Klassiker – das Storchennest auf dem Dachgiebel – ist selten geworden. Deswegen finde ich dieses Foto um so schöner. Wir waren gerade auf dem Weg meine Familie zu besuchen

Nordstil Hamburg: Design und eine Bloggerlounge

Am Wochenende war ich in Hamburg … meine Heimatstadt hatte die Messehallen geöffnet für eine ganz besondere Ausstellung: die Nordstil! Zweimal im Jahr – im Juli und im Januar –  können die Fachhändler des regionalen Handels hier die neuesten Trends, schönsten Dekorationen und leckersten Neuheiten ordern. Egal ob Einrichtung & Dekoration, Papeterie, Küche, Genuss, Entspannung & Pflege oder saisonale Produkte – diese Messe hat einfach alles. Sie ist wie ein großer Spielplatz für alle, die schöne Dinge lieben. So wie ich!     Selbstverständlich wird hier nicht wirklich gespielt