Alle Artikel mit dem Schlagwort: Garten

Tischdekoration wie im sonnigen Süden: mit Olivenzweigen, Orangen und Zitronen

Tisch-Deko wie im sonnigen Süden: Olivenzweige, Orangen & Zitronen

Für alle die den Sommer lieben, hab‘ ich eine blitzschnelle und wunderschöne Idee! Die supereasy Tischdekoration sorgt für Sommer-Stimmung wie im sonnigen Süden und ist in fünf Minuten startklar. Verblüffend einfach … und so schön!     Ohne großen Aufwand kann man mit ein paar Olivenzweigen und einer Handvoll Zitrusfrüchen ein Ambiente wie im sonnigen Süden schaffen. Ideal für die nächste Grillparty oder eine hochsommerliche Kaffee-Tafel. Wer kein Olivenbäumchen hat, von dem er ein paar Zweige für die Deko abknipsen kann, findet Olivenzweige beim Blumenhändler oder manchmal auch auf dem Wochenmarkt. Die Olivenzweige halten sich später in der Vase noch richtig lange … auch wenn sie mal ein paar Stunden kein Wasser bekommen haben! Heute schon gepinnt? ♥   Die Orangen und Zitronen werden nach Augenmaß geviertelt und – zusammen mit den Olivenzweigen – in kleinen Gruppen auf dem Tisch verteilt. Das duftet himmlisch! Außerdem leuchten die Früchte in der Sonne und das sieht einfach hübsch aus … man fühlt sich gleich ein bisschen wie im Urlaub. Ich kann mich noch daran erinnern, wie wunderschön es war, als ich zum ersten Mal …

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger auf soulsistermeetsfriends

Blogparade #sonntagsglück No. 33: ein Gartenrundgang & fast schon Urlaub!

Bei mir geht’s jetzt in riesigen Schritten auf den Urlaub zu: eine Woche Ostsee … in einem wunderschönen kleinen Häuschen. Bis dahin hab‘ ich noch ’ne Menge zu tun: ein paar tolle Text-Jobs, ein paar schöne Blog-Beiträge und den ganz normalen Alltags-Kram. Wie das eben so ist.     Wann immer es gerade mal nicht regnet, flitze ich in den Garten und genieße die Sonne. Bei mir blühen jetzt die Anemonen total üppig … die weiße habe ich vor ein paar Tagen einfach mal beim Einkauf mitgenommen. Ich komm‘ da einfach nicht dran vorbei … kennt ihr das auch? Ein paar meiner Hortensien verändern gerade ihre Farbe. Die Blüten sehen zum Teil aus wie gemalt! Ich liebe das … auch wenn es ein deutliches Zeichen für den Spätsommer ist.  By the way: „Hallo Sommer, da geht noch was mit dir, oder?“     Drückt mir die Daumen für eine sonnige Woche an der Ostsee und fangt  jeden Sonnenstrahl, den ihr kriegen könnt. Vielleicht verratet ihr mir, was euch auf dem Balkon oder im Garten gerade glücklich …

Blogparade #sonntagsglück: entdecken & verlinken!

Blogparade #sonntagsglück No. 31: Hortensien-Liebe

Ich freue mich jeden Tag darüber, wie schön meine Hortensien blühen! Von Blau über zartes Rosa bis hin zu tiefem Rot machen leuchten die Blüten in meinem Garten … und ich bin jedesmal wieder fasziniert von all den Farben!     Durch den späten und harten Frost zu Beginn des Frühlings sah es erst so aus, als wären alle Knospen komplett verfroren: braun und vertrocknet waren die Spitzen der Triebe. Das sah übel aus … und ich konnte mich nur mühsam zurückhalten, die verfrorenen Triebe nicht abzuschneiden. Zum Glück hat mir ein Gärtner den guten Tipp gegeben: „Lass‘ die Hortensien einfach in Ruhe … sie werden sich erholen!“ Und genau das ist passiert.   Hier fliegen täglich Hummeln, Bienen und ganz verschiedene Schmetterlinge durch den Garten … und das macht mich echt glücklich! Genauso glücklich wie eure schönen Bloglinks, auf die ich mich jetzt riesig freue. Lasst mal sehen, was euch in dieser Woche glücklich gemacht hat? Macht heute mal einen kleinen Spaziergang durch den Garten, den Park oder Wald & Wiese und lasst uns Netzwerken. Vor allem aber: Habt einen …

Tulpen in Kisten, Körben, Eimern und mehr.

10 tolle Ideen für Tulpen: drinnen & draussen!

Tulpen sind einfach wunderbar! Ich liebe die prächtigen Frühblüher in allen Varianten: gelb, rot, rosa … schlicht, gezackt, gefüllt oder auch geflammt. Hab‘ ich was vergessen? Es gibt unendlich viele Sorten von Tulpen und mindestes genauso viele Arten, sie in Szene zu setzen. Drinnen genauso wie draussen. Ich zeige dir meine Tulpen-Highlights: 10 tolle Ideen für Tulpen! Tulpen in Szene setzen: in Kisten, Körben, Eimern und mehr Extra zum Pinnen ♥   Tulpen lassen sich ganz einfach in Szene setzen … drinnen genauso wie draussen. Sie sind absolut wind- und wetterfest und halten sogar mal einen Nachtfrost aus. Ideal für eine frühlingsfrische Outdoor-Deko!  Ich habe für euch 10 geniale Ideen für Tulpen gesammelt, ein paar davon sind direkt aus Holland importiert. Die wissen einfach, wie es geht mit den Tulpen. Guckt euch das mal an …   1. Tulpen in Kisten & Kästen   Ich liebe Holzkisten jeder Art, ihr auch? Im Keukenhof in Holland haben die Gartendesigner Tulpen in Kisten gepflanzt: Weinkisten, Obstkisten, alte Truhen … ich finde das total genial. Wer nicht gleich ein ganzes Kunstobjekt designen will, nimmt sich …

Easy DIY: Tischdeko mit Blumen aus dem Garten

Heute gibt’s bei mir eine supereasy Idee für deine Tischdeko … bei der nächsten Sommerparty, dem gemütlichen Grillabend oder zum Sonntagsbrunch mit deinen Lieben. Dieses kleine Sommer-Styling ist schnell gemacht und sieht einfach wunderhübsch aus.     Du hast wahrscheinlich alles da, was du für diese easypeasy Deko-Idee brauchst. Ganz einfach dreimal B … Besteck, Blumen und Band. Das alte Silberbesteck hab‘ ich auf dem Flohmarkt gefunden, Blumen blühen draußen im Garten oder auf der nächsten Wiese und das Band ist ganz einfach … Paketband. Knips dir ein paar Blüten

#Blogparade #sonntagsglück: Wünsch‘ dir was!

Heute hast du einen Wunsch frei! Geh‘ in den Garten oder auf die nächste Wiese, finde eine Pusteblume und dann geht’s los: vorsichtig abknipsen, in den Wind stellen … dann tief Luft holen und alle kleinen Samenkörner mit einem Mal wegpusten. Geschafft? Bingo! Schon darfst du dir was wünschen! Ich kann kaum an einer Pusteblume vorbeigehen, ohne mir eine zu schnappen … auch in meinem eigenen Garten. Unser Rasen ist eher eine Wiese: da blühen Löwenzahn, Gänseblümchen und Klee – ich mag‘ das. Die kleinen natürlichen Samen-Fallschirme des Löwenzahn faszinieren mich. Sie sind so perfekt, filigran und so praktisch.     Bei günstigen Windverhältnissen schaffen die kleinen Schirmchenflieger der Butterblume es sogar bis zu einem Kilometer weit. Es gibt tatsächlich Menschen, die das erforschen: Fallgeschwindigkeit, Verbreitung und all diese Sachen. Mir genügt es, einen voll erblühten und startklaren Löwenzahn zu finden, damit ich mir was wünschen kann. Und jetzt zu dir: was macht dich heute glücklich? Teile dein kleines oder großes Glück hier als Linkup und guck‘ mal, was die anderen so richtig happy macht. Du …

Blogparade #sonntagsglück: Ich hab ’ne Meise

Dieses bildhübsche rote Vogelhaus ist heute mein Sonntagsglück. Es steht in meinem Garten. Und es wohnen Meisen drin … sie brüten, füttern ihre Jungen und sind unendlich fleissig. Ich liebe es, diesen hübschen kleinen Vögeln zuzusehen. Hier zuhause sind sie meine Lieblingsvögel. Bin ich unterwegs – so wie jetzt gerade in San Francisco – dann bin ich ein Riesenfan von Pelikanen. Aber die wären etwas zu groß für dieses Haus. Außerdem kommen die ja immer gleich in der Gruppe. Und ob ich jetzt wirklich zehn Pelikane in meinem Garten haben will? Dann doch lieber die niedlichen kleinen Meisen! Schaut euch mal an, wie Mama oder Papa Meise hier die Jungen füttert. Man kann die Lütten sogar piepsen hören … Mein #sonntagsglück als Video: Frühstück bei Familie Meise     Das Vogelhaus hab‘ ich vor ein paar Jahren aus Hamburg mitgebracht. Selbstgebaut von meinem Nachbarn … Danke dafür, lieber Martin! Gedacht ist das Haus eigentlich für Spatzen – die wohnen gerne auf Etage und haben zwitschernde Nachbarn. Zum Glück wissen das die Meisen nicht und sind ganz einfach eingezogen! …

Blogparade #sonntagsglück: Die Pfingstrosen blühen!

Jetzt blühen sie … meine Pfingstrosen. Sie haben’s zeitlich nicht ganz passend zu ihrem Namen geschafft, aber das macht ja nichts. Dafür sind sie jetzt einfach großartig: in Pink, zartem Rosa und auch Weiß machen sie meinen Garten gerade zu einem wunderschönen Blütenmeer. Ganz besonders freut mich die weiße Pfingstrose. Vor drei Jahren gepflanzt, blüht sie in diesem Frühling zum ersten Mal … und ich wußte tatsächlich gar nicht mehr, dass diese Pflanze weiss blühen wird. Manchmal pflanze ich soviel auf einen Schlag, dass ich hinterher vergesse, was wo und wie zu blühen beginnt. Große Überraschung, wenn’s dann losgeht!     Mal sehen, welche Blumen mich in diesem Jahr so überraschen. Ganz früh im Jahr war ich schon begeistert davon, dass die Vergissmeinnicht meiner Nachbarin – eine besonders hoch wachsende und tief blau blühende Sorte – den Sprung in meinen Garten geschafft haben. Ich bin auch total gespannt auf meine Bienenwiese, die ich kürzlich gesät habe. Mal sehen, was da so draus wird. Wer oder was macht dich gerade glücklich? Ich freu‘ mich auf all eure schönen Links …

Blogparade #sonntagsglück: Frühling in meinem Garten

Willkommen bei meiner Blogparade am Sonntag. Schön, dass du hier bist! Mein #sonntagsglück ist heute der Garten. Ich liebe es: überall hier wird es jetzt grün … und wie. Wer wie ich ganz im Westen lebt, hat da besonderes Glück. Wir hier im Rheinland ziehen die Winterjacke aus und tragen dann nur noch ein T-Shirt. Ähnlich läuft das auch draußen in der Natur. Gefühlt macht es nach den ersten Sonnenstrahlen PENG und alles ist grün. So ungefähr zumindest. In meinem Garten blühen Vergißmeinnicht, Tulpen und sogar das kleine Apfelbäumchen, das ich so liebe, bekommt schon erste Blüten

Blogparade #sonntagsglück: Ich pflanz‘ mir was!

Also, am letzten Wochenende war ich im Keukenhof in Holland. Da blühen Millionen von Tulpen, Hyazinthen und Narzissen. Mannomann … das ist so schön! Warst du schonmal da? Noch nicht? Da musst du hin … guck‘ mal hier: Tulpenliebe auf 32 Hektar. Ich bin auf jeden Fall so begeistert, dass ich nochmal hin will. Am liebsten gleich in diesem Jahr! Das Geniale am Keukenhof: die Beete sehen immer wieder anders aus … die sind zum Teil drei- bis vierfach bepflanzt. Da arbeiten über 30 Gärtner rund um die Uhr.     Apropos Garten: ich pflanz‘ mir jetzt auch mal was. Tulpen … ist doch klar! Der Liebste hat mir im Keukenhof 32 pflanzfertige Tulpen geschenkt: für meine Entspannung! Ja, das ist tatsächlich so