Alle Artikel mit dem Schlagwort: easypeasy

Das 5-Minuten Dessert: Strawberry Cheesecakes

Nur noch ein paar Tage, dann ist sie vorbei … die #kleinekaffeepause auf meinem Blog. Noch nicht dabei? Mach schnell noch mit! Und weil wir gerade alle so gemütlich zusammen Kaffee trinken, kommt hier ein easy 5-Minuten Dessert. Macht ordentlich was her – ist aber tatsächlich mit Links aus dem Handgelenk geschüttelt … Ihr wißt es ja mittlerweile: ich liebe solche Sachen! In 5 Minuten fertig … Für die handlichen Strawberry-Cheesecakes mit Minz-Kick brauchst Du erstmal ein Blech Käsekuchen. Und wenn’s richtig schnell gehen soll, kaufst Du den einfach (ja … das geht auch!). Falls Letzteres eigentlich weit unter Deiner Küchen-Würde ist, verrat es einfach Keinem! Sprich stattdessen ganz nebenbei darüber, wie gut es ist, wenn der Cheesecake langsam im noch warmen Ofen auskühlt … natürlich über Nacht … während du noch dreimal aufgestanden bist, um den korrekten Abkühlungsvorgang zu überprüfen. Oder Du stehst dazu, das Dir gerade mal andere Dinge wichtiger waren … aber ich verzettel mich hier glaub‘ ich gerade … Du brauchst: Cheesecake, Erdbeeren, Schokolade, ein paar Blättchen Minze Mit hübschen Ausstechern handliche Stücke aus dem Cheesecake ausstechen (und allen …

Heute mal Blumen im Haar …

Richtig retro und doch immer wieder einfach schön: Blumen im Haar! Hier als romantischer Kranz aus weißem Klee, aufgehübscht mit Blüten aller Art … lila Clematis, Cosmea in Pink und Gelbfärberich. Das sind übrigens die mit den gelben Sternchen-Blüten. Hübsch, oder? Blüten aus dem Garten … Wißt ihr noch, wie das geht? Einfach eine Blüte mit langem Stil abknipsen, die nächste daran legen und deren Stengel einmal um den ersten Stiel und die Blüte schlingen … ach, wißt ihr was: guckt euch doch einfach dieses süße DIY-Video auf youtube an. Da wird das mit dem Drauflegen, Drumwickeln und Dranflechten ganz wunderbar erklärt. Wie? Nee … nicht von mir … von einer echten Blumenfee auf der blühenden Sommerwiese. Da hat es doch auch was Gutes, daß der Klee bei uns im Garten manchmal richtig hoch steht … bis zum nächsten Date mit dem Rasenmäher. Die Blumenliebe hat sich bei diesem Mädchen übrigens schon über einige Jahre gehalten … heute schlägt ihr Herz für Gänseblümchen-Girlanden …  Macht es euch nett!    

Erdbeer – Törtchen mit Vanillepudding

  So soll das sein: die Sonne beschert uns Frühsommer-Wetter, alle Welt ist gut gelaunt draußen unterwegs und es gibt Erdbeeren an jeder Straßenecke. Ich glaube, dies ist meine Lieblingsjahreszeit … zumindest in diesem Jahr. Ich liebe Erdbeeren: zum Frühstück im Joghurt, als Snack zwischendurch, gekocht als himmlische Marmelade, versenkt in lecker Muffin-Teig und in jeder Variation als Kuchen – einfach yummie! Weil ich mit meiner Erbeer-Liebe nicht allein bin, explodiert die Blogger-Welt in den letzten Wochen geradezu vor phantastischen Rezepten. Eins toller als das andere … und ich hab‘ sie alle für euch gesammelt (dies wäre der richtige Moment für „Oh’s“ und „Ah’s“). Aber erstmal zeig‘ ich euch jetzt eins meiner Lieblings-Rezepte aus der Kategorie ’schnell & easy‘: Super – easy Erdbeer-Törtchen   Weil die aromatischen kleinen Dinger so wunderbar sind, hab‘ ich eigentlich fast immer welche da. Die gibt’s dann zum Beispiel mal als super-easy Törtchen zum Nachtisch … sorgt für glückliche Esser am Tisch und ist in nicht mal 10 Minuten startklar. Du brauchst: Erdbeeren Custard oder Vanillepudding (z.B. von Dr. Oetker) Mürbteig- oder Wiener-Böden Schokolade  …

Schnell & easy: Schoko-Cookies

Die sind genau richtig! Mal eben zwischendurch; als kleine Portion Trost oder an einem sonnigen Nachmittag als leckeres Extra zum Kaffee. Schnell & easy gemacht sind diese dreifach Schoko-Cookies jederzeit ein Genuss! Einfach den Teig zusammenrühren, Schokolade ‚rein, das Ganze kurz kühlen und ab damit in den Backofen. 16 knusprige Kekse pro Portion – nicht zuwenig und nicht zuviel … Und wenn mal nicht dreierlei Schokotröpfchen im Haus sind (so wie bei mir), tut’s jede andere Schokolade auch: einfach kleinhacken und gut is‘ … funktioniert natürlich auch mit zwei statt drei Sorten – dann bitte die Mengen entsprechend tunen. Drei tolle Rezept-Varianten gibt’s gleich noch dazu. So, jetzt aber los: Zutaten: 100g weiche Butter  100g weißer Zucker 100g brauner Zucker 1 Ei 1 TL Vanillezucker 150g Mehl 60g Haferflocken 1/2 TL Backpulver 1/4 TL Salz 30g Vollmilch-Schokotropfen 30g dunkle Schokotropfen 30g weiße Schokotropfen So einfach geht’s: Als erstes Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren, dann das verquirlte Ei unterrühren. Mehl, Haferflocken, Backpulver und Salz vermischen und unter die Masse heben. Dann die Schokolade (oder andere …

Lecker Frühling!

Was für ein Wetter: Sonne satt, herrliches Grün überall und hier und da wird sogar schon angegrillt … passend dazu gibt’s von mir ein sensationelles Dessert aus der Kategorie: minimaler Aufwand – maximaler Effekt! Ich liebe solche Sachen… Was hier so wunderbar nach Frühling im Garten aussieht, einmalig schokoladig auf der Zunge zergeht und dazu noch einen Hauch von „Dschungelcamp“ hat, ist ganz easy gemacht: Man braucht: kleine Gläser (z.B. vom Möbel-Schweden) Schokopudding Schokokuchen Gummizeug Würmer (z.B. von Trolli) Melissenblätter o.ä. Super easy gemacht: Das Dessert wird Stück für Stück in Gläser geschichtet. Hier eignen sich z.B. Windlichter vom Möbel-Schweden oder einfach kleine Wassergläser. Erst eine Portion Schokopudding, dann zerbröselter dunkler Kuchen … das Ganze wird garniert mit Melissenblättern. Die sehen einfach so richtig nach Frühlingsgrün aus und haben einen tollen Duft. Zum Schluß werden die kleinen Würmer dekorativ in die Gläser gesetzt … fertig ist ein Dessert, das Euch garantiert einen großen Auftritt beschert! Macht es euch nett im Frühling!