Alle Artikel mit dem Schlagwort: Blüten

Heute mal Blumen im Haar …

Richtig retro und doch immer wieder einfach schön: Blumen im Haar! Hier als romantischer Kranz aus weißem Klee, aufgehübscht mit Blüten aller Art … lila Clematis, Cosmea in Pink und Gelbfärberich. Das sind übrigens die mit den gelben Sternchen-Blüten. Hübsch, oder? Blüten aus dem Garten … Wißt ihr noch, wie das geht? Einfach eine Blüte mit langem Stil abknipsen, die nächste daran legen und deren Stengel einmal um den ersten Stiel und die Blüte schlingen … ach, wißt ihr was: guckt euch doch einfach dieses süße DIY-Video auf youtube an. Da wird das mit dem Drauflegen, Drumwickeln und Dranflechten ganz wunderbar erklärt. Wie? Nee … nicht von mir … von einer echten Blumenfee auf der blühenden Sommerwiese. Da hat es doch auch was Gutes, daß der Klee bei uns im Garten manchmal richtig hoch steht … bis zum nächsten Date mit dem Rasenmäher. Die Blumenliebe hat sich bei diesem Mädchen übrigens schon über einige Jahre gehalten … heute schlägt ihr Herz für Gänseblümchen-Girlanden …  Macht es euch nett!    

DIY mit Buchseiten: Post aus dem Garten

Also, ich liebe Blumen … tja, wer tut das eigentlich nicht?! Meine größte Leidenschaft sind Blumen aus fremden Gärten … nicht nur die Gänseblümchen vom heimatlichen Grün, nein … ich hab‘ auch Fingerhut-Samen aus Connys Garten, Stockrosen-Kapseln aus Holland und alles Mögliche an Samen von einer wilden Blumenwiese irgendwo am Wegesrand … Mein Garten ist im Frühling ein Meer von himmelblauen Vergißmeinnicht und Akelei in Rosa, Lila und Weiss … und damit ich diese Blütenpracht so richtig „schön“ verschenken kann, hab‘ ich mir was ausgedacht … Samen-Tütchen aus Buchseiten   Trennt euch von einem alten eingestaubten Exemplar mit schöner Schrift – gibt’s auch auf dem Flohmarkt – und los geht’s … 1. Vorbereitung Die Seiten mit dem Cutter vorsichtig heraustrennen und gerade schneiden. Dann wird gestempelt … und weil man es niemals schafft, die Buchstaben alle auf die gleiche Höhe zu setzen oder gleichstark zu stempeln, habe ich beschlossen, daß unperfekt eben einfach mehr Charme hat …   2. Nähen, Schritt eins Papier zu Nähen ist total easy: alles genauso wie beim Nähen mit Stoff, nur ein klein wenig vorsichtiger …

Einfach schön: Gänseblümchen

Manchmal machen mich Klassiker echt glücklich … zum Beispiel die Gänseblümchen-Girlande! Seit Generationen ein richtiges Mädchen-Ding: in der Sommersonne auf ’ner Wiese sitzen, vor sich hin träumen und eine Blüte nach der anderen auffädeln … bis eine meterlange zarte Girlande entsteht. Immer wieder wunderbar … G ∗ ä ∗ n ∗ s ∗ e ∗ b ∗ l ∗ ü ∗ m ∗ c ∗ h ∗ e ∗ n Wißt ihr eigentlich noch, wie das geht? Ein paar Zentimeter hinter der Blüte mit dem Fingernagel den Stengel einritzen, die nächste Blüte durchstecken … und so weiter … Man kann einen Kranz daraus winden, die Terrasse aufhübschen oder das Ganze in einer großen Glasschale zu Wasser lassen. Ganz egal wie: Gänseblümchen lassen mein Herz hüpfen – sie sind total nostalgisch und irgendwie trotzdem hip. Wie machen die das nur? Unter dem Titel „Meditatives Ikebana“ ließe sich damit als Wochenend-Kurs in der Lüneburger Heide viel Geld verdienen … *grins* … wenn da nicht ein Haken wäre … O-Ton: „Sch …, jetzt ist das Ding mir schon wieder gerissen!“ Da hilft nur eins: engelsgleiche Geduld – das ist übrigens der Grund dafür, daß ihr nicht mich auf diesem Foto …

Frühlingsanfang mit Magnolienblüte & Schoko-Biscotti

Yippieh! Seit gestern ist es offiziell: der Frühling hat angefangen … und zwar mit einer spontanen Einladung zum „Frühlingsanfangs – Apéro unter der blühenden Magnolie“ bei meiner Freundin. Besten Dank für einen herrlichen Abend, du Liebe! I ♥ Magnolia Für alle, die es noch nicht wissen: ich liebe Magnolien! Die Äste so unglaublich knorrig und dann diese zarten, großen blaßrosa Riesen-Blüten. Wenn das nicht wunderbar ist?!   Wir haben also mit guten Freunden bei Apéro & Sekt und diversen kleinen Snacks den ersten Open-Air-Abend auf der Terrasse verbracht. Am Frühlingsanfang … das kann doch wohl besser nicht kommen, oder?! Erinnert ihr euch, was wir im letzten Jahr um diese Zeit gemacht haben? Wir haben gefroren und Eis gekratzt … Ich stelle also fest: dieses Jahr wird richtig gut!   Schoko – Walnuß -Biscotti, mmhhh … Richtig gut waren auch die schnell gezauberten Schoko-Walnuß-Biscotti, die ich zum Glück passsend bei Judith von Schokohimmel entdeckt hatte … man könnte auch sagen „im Schokohimmel“  … mmhhh, das ist ein Blog. Alle Schokoholics, nix wie hin … Das Rezept …