Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bakcen

Apfelkuchen vom Blech mit selbstgemachtem Karamell

Glam up your Apfelkuchen – mit Karamell und Goldglitzer!

{Werbung} Backen ist Liebe. Ich liebe saftigen Apfelkuchen … das ist das Beste, was man aus Äpfeln machen kann. Aber manchmal hab‘ ich einfach keine Zeit zum Backen: weil irgendwas Wichtiges dazwischen kommt, der Job stressig ist oder die lieben Gäste sich gerade mal total spontan ansagen. So ist das Leben eben: bunt und turbulent!     Wisst ihr, was ich in solchen Situationen mache? Ich öffne den Tiefkühler, nehme ein Päckchen Café Landhaus Kuchen von Coppenrath & Wiese ‘raus und habe im Handumdrehen frischen Apfelkuchen vom Blech für alle. Von den Konditorei-Profis aus Mettingen gebacken … garantiert auch mit Liebe! Entweder klassischen gedeckten Apfelkuchen oder Apfelkuchen mit Walnuss und Cranberries. Beide Sorten sind einfach sagenhaft gut.

Key Lime Cheesecake: Käsekuchen mit Lemon Curd – so lecker!

Mmhhh … mit Cheesecake kriegt man mich immer. Der schmeckt so gut: frisch, cremig und einfach lecker! Heute ist Tag des Käsekuchens und ich  hab‘ einen ganz besonderen Cheescake für euch: Key Lime Cheesecake. Mit einer Glasur aus selbstgemachtem Lemon Curd schmeckt er zitronig frisch – ein echter Sommer-Liebling. Und weil das Lemon Curd ein ganz wunderbares Geschenk aus der Küche ist, habe ich dazu schnell noch ein paar schöne Freebies gezaubert … ganz einfach zum Downloaden und Ausdrucken.

So schmeckt der Sommer: Grieß-Auflauf mit Erdbeeren

So schmeckt der Sommer: Grieß-Auflauf mit frischen Erdbeeren

Manchmal sind die schlichten Klassiker doch die Besten, oder? So wie dieser Grießauflauf mit Erdbeeren, der unweigerlich an Sommer in der Kindheit erinnert: barfuß laufen, baden gehen und zwischendurch schnell mal eine Portion heißen süßen Auflauf vernaschen. So schmeckt der Sommer!   Grießauflauf mit frischen Erdbeeren Erdbeeren sind ja sowieso Sommer pur: entweder frisch aus dem Garten oder vom Markt schmecken sie am besten! Ich liebe Erdbeeren und kann im Augenblick gar nicht genug davon kriegen: ich koche Erdbeer-Marmelade – zum Teil auch echt experimentell, genieße frische Erdbeeren im morgendlichen Fitness-Frühstück und dann gibt’s eben noch das hier: heißen Grießauflauf mit Quark und Erdbeeren.     Ein Klassiker nach einem Rezept von meiner Oma, aufgepimpt mit ein paar Mandelstiften on top. Für die sommerliche Frische sorgen Zitronenzesten! Von meiner Oma ist übrigens auch das wunderschöne Leinentuch, dass ihr im Foto seht … das sind eigentlich Küchentücher – aber noch ungeschnitten als Meterware. Ein Retro-Schätzchen, das ich in Ehren halte!   Kleiner Trick: als Dessert im Pfännchen serviert     Wer eine süße Sünde zum Dessert servieren möchte, backt den Grießauflauf am …