Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adventskalender

Shabby Chic: DIY im Vintage Style

Ich liebe alte Sachen. So richtig shabby … das find‘ ich schick! Ich freue mich also, euch im Adventskalender von TOPP kreativ beim frechverlag das gleichnamige Buch vorstellen zu können: Das große Werkbuch: Shabby Chic von Patricia Morgenthaler. Aber jetzt gucken wir da erstmal zusammen ‚rein, ja? How to DIY: Material und Technik Genau wie ich stöbert Patricia Morgenthaler offensichtlich gern auf Flohmärkten herum. Auf der Suche nach charmanten Stücken mit Geschichte: mal mit in einem Holzwurm-Loch, mal mit abgeblätterter Farbe. Möbel und Dinge, die schon etwas erlebt haben, lassen mein Herz höher schlagen. Wisst ihr, wo man auch echte Schätze finden kann? Im Sperrmüll. Ja, echt

Geschenke verpacken: einfach mal Muster mixen!

Was habe ich mich gefreut, als die liebe Steffi von Cuchikind mich gefragt hat, ob ich wieder bei ihrem Adventskalender mitmachen möchte. Na klar, aber gerne doch … und das nun schon zum dritten Mal. In jedem Jahr gibt es ein neues Thema. Dieses Mal geht’s ums Geschenke verpacken. Da gibt es schon ganz viele tolle Ideen. Guckt unbedingt mal ‚rüber! Und natürlich an dieser Stelle: vielen Dank für die Einladung, liebe Steffi! Weihnachten: immer wieder überraschend! Geschenke zu verpacken gehört für mich zu den Dingen an Weihnachten, auf die ich nicht verzichten möchte. Das macht mir einfach riesigen Spaß … und meistens sitze ich dran bis spät in die Nächte

Advents-Deko Freebie zum Download: Papierkette für den Weihnachtsbaum mit XMAS-Typo

Mein Herz schlägt für die schönen Dinge … und die sind oft ganz einfach und schlicht: so wie diese klassische Papierkette, die ich euch heute mitgebracht habe. Ganz schnell gemacht und trotzdem mit einem kleinen Wow-Effekt. Bei uns hängen solche Ketten immer im Weihnachtsbaum … am liebsten meterlang. Extra für euch hab‘ ich dieses Exemplar zur Abwechslung mal bedruckt … mit internationalen Weihnachts-Wünschen: Merry Christmas, Joyeux Noel, Feliz Navidad, God Jul und mehr … kennt ihr all‘ die Sprachen?

#sonntagsglück: drei Adventskalender & tolle Giveaways

Da ist er schon, der erste Advent … immer wieder ein bisschen überraschend. Ich habe allerdings in diesem Jahr schon richtig viel für euch vorbereitet. Da dürft ihr euch freuen … und ich mich auch. Das Besondere am Advent ist ja immer der Kalender. Gefüllt mit Kleinigkeiten verkürzt er die Wartezeit und macht jeden Tag ein kleines bisschen glücklicher … vom ersten Dezember bis zum Heiligabend. Immer wieder spannend! Ich darf in diesem Jahr gleich bei drei großartigen Blogger-Kalendern dabei sein – was für ein Vergnügen!

Das große Om

Da fehlt doch was? … Ja, heute hab‘ ich Mut zur Lücke! Hab‘ das Foto-Setting halbfertig liegen lassen und sage einfach mal „Om“ … Was dahinter steckt? Das findet ihr im Adventskalender auf business-netz … da bin  ich nämlich heute zu Gast. Macht es euch nett!

Weihnachts-Girlande: ganz easy!

Na, hat der Nikolaus euch heute Nacht was Schönes in die Schuhe gesteckt? Bei mir war was drin …“Drin“bin ich heute auch mit soulsister meets friends  und zwar im Advents-Kalender bei Cuchikind. Da gibt es jeden Tag eine schöne Deko-Idee zum Thema *Weihnachts – Wimpel – Kette* … Cookie-Ausstecher als Girlande Und weil ich’s gerne einfach mag, hab‘ ich mal eben meine Plätzchen-Ausstecher umfunktioniert: „MERRY X-MAS everybody!“ Als erstes klebt ihr die Ausstecher mit einem langen Tesastreifen aneinander (so richtig laaang …). Dann nehmt ihr euch ein schönes Washi-Tape und hübscht das Ganze auf. Jetzt braucht ihr nur noch einen guten Platz an der Wand und ein paar Deko-Sachen. Schon ist die wunderschöne Weihnachts-Vorfreude-Deko fertig! Das sieht bestimmt auch mit Sternen, Tannenbäumen, Nikoläusen und anderen Ausstechern hübsch aus … probier’s doch einfach mal aus. Der Nussknacker ist bei uns übrigens ein echter Weihnachts-Klassiker: der gehört meinem Liebsten schon seit Kindertagen. Mein Giveaway für dich (bereits beendet)   Du stehtst auf Deko? Glück gehabt: bis morgen Abend kannst Du bei mir noch ein herrliches Buch gewinnen: God Jul – Sweden Style! …

24 Türchen: der Adventskalender!

Hier ist er also: mein diesjähriger Adventskalender. Alle Jahre wieder wird er genau zum 1. Dezember fertig … keine Minute zu früh und auch keine zu spät! Heute Morgen, als ich verschlafen in Richtung Kaffeemaschine schlurfte, saß die Kalender-Besitzerin schon staunend davor … und genau so muss das sein … zumindest für mich! Ich mag es, wenn der Kalender gleichzeitig ein richtig schönes Stück Adventsdekoration ist … er darf also gern mal was größer ausfallen. Das tut er auch in diesem Jahr wieder, wie man sieht: 24 blütenweisse Überraschungs-Tüten hängen auf einer großen Tafel, direkt neben unserem Esstisch … oh Tannenbaum! Die wunderschönen Zahlen sind eine Kopier-Vorlage aus dem Buch Advent, Advent … ausgestanzt mit meiner brandneuen Sizzix (Stanz- und Prägemaschine). Das war gar nicht mal so geplant, aber nach einem adventlichen Nachmittag bei Freunden mit Singalong, Geschichten und lecker Plätzchen & Glühwein hatte ich einfach keine Lust mehr, 24 Kreise auszuschneiden … da muss man sich schon mal was einfallen lassen. So sehen die Zahlen jetzt eben aus wie Christbaumkugeln und sind mit einem feinen Streifen Washi-Tape aufs …

Adventskalender: 24 Türchen

So, jetzt müsst ihr mal ganz tapfer sein: das da ist mein Adventskalender. Noch. Nicht. Fertig! Ich schaue mich in den letzten Wochen auf all den schönen Blogs um und denke „Wow, wie machen die das nur?“ Da hängt der perfekt in Szene gesetzte Kalender schon seit zehn Tagen an der Wand, baumelt von upgecycelten Fahrradspeichen herab oder versteckt sich in kleinen handlackierten Gläsern … Bei mir läuft das anders: Die Idee hab‘ ich schon längst, mittlerweile auch alle Werkteile: Tafelfarbe, Tütchen, hübsche Zahlen … Füllung? Nein … bisher noch Fehlanzeige. Dazu braucht es noch eine kleine feine Tour mit meiner Freundin nach Holland. Da bummeln wir gemütlich, lassen uns die Adventskalender-Füllung bei Hema & Co. vor die Füße fallen und gehen dann erstmal Kaffee mit Schuss trinken. Ganz entspannt. Mein Timing ist da eher klassisch: am 30. November sitze ich um 0:35 in der Nacht da, gieße mir ein Glas Wein ein und freue mich, dass ich es doch noch – wie in jedem Jahr – pünktlich geschafft habe. So läuft das bei mir.   24 Kalender-Ideen     Damit …

Ein ganz kleines Reh…

Ich bin heute ein Kalender-Türchen… die Nr.14 im Cuchikind-Adventskalender. Jeden Tag bis Weihnachten gibt es bei der lieben Steffi eine Plexikugel aus der Blogger-Szene, liebevollst bestückt, dekoriert, lackiert.  Ich habe mein Herz an dieses kleine Reh verloren … und zwar schon lange. „Wie das,“ fragt ihr euch jetzt? Ganz einfach – ich habe ein Lieblingsgedicht (ja, für viele vielleicht total old-fashioned, aber ich liebe Sprache … da liegen Gedichte eben einfach ziemlich nahe). Dieses ist von Joachim Ringelnatz. Los geht’s: Im Park Ein ganz kleines Reh stand am ganz kleinen Baum Still und verklärt wie im Traum. Das war des Nachts elf Uhr zwei. Und dann kam ich um vier Morgens wieder vorbei, Und da träumte noch immer das Tier. Nun schlich ich mich leise — ich atmete kaum — Gegen den Wind an den Baum, Und gab dem Reh einen ganz kleinen Stips. Und da war es aus Gips. (Joachim Ringelnatz) Na, wenn das nicht „Zucker“ ist… apropos „Zucker“, da wollte ich noch etwas erklären: Einigen von euch, insbesondere denen, die wie ich den …

Pssst…. Rudolph ist jetzt ein VIB

… gerade öffnet sich das zweite Tüchen des VIB-Adventskalenders und wer steckt seine leuchtend rote Nase ‚raus? Mein „Rudolph – Rednose“ – was für eine Überraschung!  Vor ein paar Jahren hat er ganz wunderbar unsere Wand geschmückt und uns mehr als einmal zum Lachen gebracht (…ääähm…Liebling, da steht ein Elch auf dem Flur…)  Anleitung & Co findest Du hier  – als Idee fürs nächste Mal oder jetzt noch ganz schnell… Auch der Kalender für dieses Jahr ist in einer Samstag-Nacht-Schicht gerade noch fertig geworden. Den zeige ich euch morgen… Jetzt trinke ich erstmal ganz gemütlich eine Tasse Kaffee – richtig adventlich, mit ’ner Prise Zimt…