Alle Artikel mit dem Schlagwort: 5 Fragen an

5 Fragen an: Hanno & Malte @weltumrunder: von Köln aus einmal um die ganze Welt

5 Fragen an Malte & Hanno @weltumrunder.de: von Köln aus einmal um die Welt

Habt ihr Lust auf eine Weltreise? Ich schon! Malte und Hanno hatten das auch. Was die beiden mega sympathischen Männer auf Köln in dem Punkt von uns unterscheidet? Sie tun es einfach: von Köln Ehrenfeld einmal um die ganze Welt. Zum Glück können wir alle auf Social Media dabei sein. Und ich freu‘ mich riesig, dass die beiden heute hier zum Interview 5 Fragen an zu Gast sind!

5 Fragen an Nicole @zuckerdeern: das Kurzinterview auf soulsistermeetsfriends

5 Fragen an Nicole @zuckerdeern über süße Sachen, Hamburg & die Liebe auf den ersten Blick

Manchmal trifft man jemanden, der ist einem sofort sympathisch. Man quatscht, als ob man sich schon ewig kennt … einfach herrlich! So ging’s mir mit Nicole, der Zuckerdeern, die ich auf dem Food.Blog.Meet – Event in Hamburg getroffen habe. Nicole ist ‘ne waschechte Hamburger Deern, liebt Süßes, schreibt einen tollen Food-Blog und … ach, das soll sie euch mal selbst erzählen. Danke für deinen Besuch, meine Liebe – ich freu‘ mich riesig, dass du hier bist!

5 Fragen an: das Interview mit den JUngs, die Kochen und BAcken auf soulsistermeetsfriends

5 Fragen an Sascha & Torsten @diejungskochenundbacken: Familie, Männer am Herd & Oma Lore

Heute hab‘ ich endlich mal wieder virtuellen Besuch … ich freu‘ mich: das Interview 5 Fragen an geht in die nächste Runde. Und in diesem Fall freu‘ ich mich ganz besonders, weil heute Sascha & Torsten vom großartigen Food- und Travel-Blog Die Jungs kochen und backen bei mir zu Gast sind. Sympathisch und ehrlich wie im echten Leben plaudern sie über Familie, Männer am Herd und den heimlichen Blog-Star: die Oma Lore. Liebe Jungs, es ist mir eine Ehre … wie schön, euch zu kennen! Und jetzt geht’s los

Graffiti Künstler Hoker im Interview auf soulsistermeetsfriends

5 Fragen an Steffen Mumm @hokerone: Graffiti – Kunst aus der Spraydose!

Auf einem total coolen Event in Düsseldorf gab’s letztens tolle Kalligrafie-Schilder für die Teilnehmer … mit einem coolen Schwung geschrieben, reduziert und irgendwie außergewöhnlich. Ich mag‘ sowas! Und weil ich eben ein kommunikativer Mensch bin, hab‘ ich mich ein bisschen mit dem Künstler unterhalten … so hab‘ ich Steffen kennengelernt.     Witzigerweise leben wir in der gleichen Stadt – Mönchengladbach – und ich halte ab sofort die Augen offen, wann immer ich ein Graffiti sehe. Das tu‘ ich eigentlich sowieso, denn ganz viele der bunten Bilder gefallen mir – egal ob am Straßenrand, auf Garagentoren oder in Ausstellungen! Steffen ist freiberuflicher Künstler, arbeitet und malt unter dem Pseudonym  Hoker und schüttelt Kunst mal eben so aus dem Handgelenk! Und jetzt beantwortet er 5 Fragen zum Thema Spayen, Kunst und Leidenschaft.     1. Wer bist du? 5 Sätze zu Steffen Mumm Hi, ich bin Steffen Mumm, 26 Jahre alt, wohne in Mönchengladbach und bin freischaffender Künstler. Ich sprühe, male, zeichne und schreibe die verschiedensten Dinge und das an den unterschiedlichsten Orten. Mein Motto: Don’t grow up!     2. Seit wann sprayst …

Fünf Fragen an Renate Bretze @titatoni über den Norden

5 Fragen an Renate von @titatoni: Der Norden, das Meer & das Glück

Wenn man Renate von titatoni trifft, ist das als hätte jemand das Licht angeschaltet. So eine 1000 Watt Glühbirne, die richtig was kann: Hell und warm innerhalb von Sekunden. BÄHM! Ich habe keine Ahnung, wie sie das macht, aber neben Renate fühlt man sich sofort wohl. Is‘ so! Renate Bretzke von titatoni ist total authentisch … eine echt norddeutsche Deern eben. Und so ist auch ihr Blog: hell, unangestrengt und echt inspirierend. Und jetzt lasse ich die liebe Renaade mal zu Wort kommen … 5 Fragen an: Renate von titatoni     5 Sätze über Renate von titatoni Hallo, ich bin Renate, was man im bei uns im hohen Norden gerne auch „Renaade“ ausspricht. Ich lebe mit meiner Familie in der Nähe der schönen Ostsee, wo einem immer ein frisches Windchen um die Nase weht. Seit 2010 blogge ich mit großer Leidenschaft auf titatoni.de über DIY, kleine Leckereien, fröhliches Reisen, kreatives Einrichten und eigentlich allem, was mein Herz erfreut. Ich liebe es, kreativ zu sein und meine Werke oder Inspirationen mit meinen Lesern zu teilen!     Du und …

5 Fragen an Santa Claus. Sein Thema: Weihnachten

Ich freue mich über den ersten Promi in meiner monatlichen Interviewreihe: Hallo, lieber Weihnachtsmann! Es war gar nicht einfach, ein Gespräch mit Mr. Claus zu organisieren … wir kennen uns zwar seit Jahren, aber der Mann ist ja sowas von beschäftigt. Er kommt regelmäßig auf ein paar Kekse und ein Glas Milch vorbei, kennt die ganze Welt und ist so beliebt wie niemand sonst. Lieber Weihnachtmann, ich freue mich riesig, dass du bei meiner Interviewreihe dabei bist. Auf geht’s … Fünf Sätze über den Weihnachtsmann Ich bin Santa Claus. Ich lebe am Nordpol, genauer in einem kleinen Ort in Finnland: Rovaniemi

Fünf Fragen an Tobias Müller @kuchenbäcker. Sein Thema: Bake & the City

Hier kommt der erste Mann in meiner Interview-Runde ‚5 Fragen an‘: Willkommen lieber Tobias Müller, bekannt auch als der kuchenbäcker. Tobi erfindet, backt und kocht alles, was süß & lecker ist und er hat gerade sein erstes Buch geschrieben: Bake and the City. In wenigen Tagen – genauer am 7. September – kommt es auf den Markt. Ich bin so gespannt auf dieses Buch: Geniale Rezepte vom Kuchenbäcker und tolle Fotos von Andrea Marquetant. Das wird ein Hammer! Heute erzählt der liebe Kuchenbäcker – den ich auf vielen Events und Messen immer wieder so gern treffe – auch ein bisschen was aus dem ‚Making of‘ seines Buches. Willst du ein handsigniertes Exemplar gewinnen? Drei davon verlose ich als Giveaway – gleich nach dem Interview. Und los geht’s … Wer bist du? Ich bin Tobi, Jahrgang 79, und blogge seit Anfang 2013 auf kuchenbaecker.com. Was gibt es über mich groß zu erzählen? Ich liebe Dänemark, das Backen und die Bonbonkocherei.     Wann hast du deine Liebe zum Backen entdeckt? Schon ganz früh. Ich habe es als kleiner Junge …

5 Fragen an Michaela Jentsch @FreuDinge. Ihr Thema: Hamburg

Heute stelle ich euch Michaela Jentsch vor. Ihr wunderschönes nordisches Design lässt mein Herz höher schlagen! Ihr wisst ja: tief drinnen bleibe ich immer ein Hamburger Elbmädel … das ist einfach so. Und genauso ist das bei Michaela … sie ist nordisch by nature. Und bei ihren Antworten auf meine fünf Interview-Fragen habe ich tatsächlich Gänsehaut gekriegt, denn irgendwie sind wir uns doch ziemlich ähnlich. Aber das lest ihr am besten jetzt selbst!   5 Fragen an Michaela über Hamburg und ihre FreuDinge     Wer bist du? Ich bin Michaela Jentsch, gebürtige Hamburgerin, Mutter, Inhaberin und Kopf hinter FreuDinge® einem Label & Onlineshop, Mädchen-für-alles, spiele in einer plattdeutschen Laientruppe Theater und lebe in Bargteheide bei Hamburg. Und wie man hier im Norden sagt: ein echter Wippsteert, der nicht stillsitzen kann und den Kopf immer mit Ideen voll hat.     Das FreuDinge Design ist nordisch. Warum? Weil ich nicht anders kann! Ich bin in Hamburg aufgewachsen und habe von klein auf sehr viel Zeit an der Ostsee und dem Hamburger Hafen verbracht. Das steckt in einem, das wird man nicht …

Das Interview: 5 Fragen an Wencke Schuhmann zum Thema Tattoos

Ich freu‘ mich riesig, euch Wencke Schuhmann vorzustellen: ihre Haut erzählt Geschichten … vom Leben, Lieben und dem Tattoo – Kult an sich. Phantasievolle Motive und kräftige Farben machen das zu einem großartigen Statement: Sieh her Welt … das bin ich! Wencke ist meine Friseurin. Beim Färben und Föhnen quatschen wir über Bücher, unsere Mädels, Events und das Leben. Den ersten Termin bei Wencke hatte ich vor ein paar Jahren … und zwar wegen ihrer Tattoos.