Alle Artikel in: Im Grünen

#sonntagsglück: die erste Kastanie

Vorhin schlendere ich so durch den Garten, um ein bisschen die Sonne zu genießen … und da lag sie: die erste Kastanie des Jahres von unserem eigenen Baum – direkt vor meinen Füßen. Kastanien sind wunderschön! Keine gleicht der anderen und die Maserung fasziniert mich einfach. Hast Du die mal ganz genau angeguckt? Bei der ersten Kastanie, die ich im Herbst (ja: wenn Kastanien fallen, ist es Herbst … das ist nicht zu ändern!) aufhebe, denk‘ ich immer an meine liebe kleine Omi. Die hatte, solange ich denken kann, immer eine Kastanie in der Manteltasche und sagte: „Das ist gut gegen Rheuma!“ Sie hatte wohl recht. Wurde über 100 Jahre alt und hat niemals Rheuma gehabt. Die Süße. Diese Kastanie wandert also sofort  in meine Jackentasche … Macht es euch nett & sammelt mal Kastanien!   Für mich ist diese hübsche Kastanie das Foto der Woche und deswegen verlink‘ ich die Hübsche jetzt bei der Aktion von Juli und Fee, mittlerweile schon #36. Nochmehr tolle Aktionen findet ihr unter Verlink‘ dein Projekt

Fresh up your LOVE

  Manchmal braucht auch LOVE eine kleine Auffrischung: ab in die Waschmaschine, dann bei Wind und Sonnenschein an der frischen Luft trocknen lassen … und schon ist sie wieder wie neu! Du willst Deine Liebe mal wieder verschenken? Vielleicht an jemanden, der auf der langen Leitung steht?! Schick‘ sie gleich schachtelweise, sozusagen als message in the box …  am besten mit diesem hübschen Fundstück von FreuDinge, das mir beim Nachdenken über das heutige Sonntagsglück mal eben so ins Netz gegangen ist … Macht es euch nett am Sonntag & Fresh up your LOVE

Das #kleinekaffeepause Sonntagsglück

Ist das nicht wunderbar?! Das ist Sonntagsglück mit #kleinekaffeepause. Im wahrsten Sinne „eingefangen“ von meiner Freundin Lumi auf der Nordseeinsel Borkum … *seufz* … wie schön! #kleinekaffeepause macht Urlaub Apropos Urlaub: heute hab‘ ich sie alle online gestellt, eure herrlichen Kaffeepausen aus Österreich, Hamburg, Kroatien, Borkum und so weiter … Insgesamt sind es jetzt schon über 60 gemütliche kleine Kaffeepausen — von Retro-Chic mit Rosenbecher bis zu gezeichneter Kaffee-Kunst. Mittlerweile ist die #kleinekaffeepause immerhin schon in 17 Nationen zu Gast. Ihr seid super! Ich freue mich über jedes einzelne Foto und bin total gespannt darauf, was noch so kommt … Und jetzt? Koch‘ ich mir erstmal noch einen Kaffee und mache mir dann einen schönen Sonntag! Dann guck‘ ich mal #kleinekaffeepause Du auch, ja?! Macht es euch nett!  

Heute mal Blumen im Haar …

Richtig retro und doch immer wieder einfach schön: Blumen im Haar! Hier als romantischer Kranz aus weißem Klee, aufgehübscht mit Blüten aller Art … lila Clematis, Cosmea in Pink und Gelbfärberich. Das sind übrigens die mit den gelben Sternchen-Blüten. Hübsch, oder? Blüten aus dem Garten … Wißt ihr noch, wie das geht? Einfach eine Blüte mit langem Stil abknipsen, die nächste daran legen und deren Stengel einmal um den ersten Stiel und die Blüte schlingen … ach, wißt ihr was: guckt euch doch einfach dieses süße DIY-Video auf youtube an. Da wird das mit dem Drauflegen, Drumwickeln und Dranflechten ganz wunderbar erklärt. Wie? Nee … nicht von mir … von einer echten Blumenfee auf der blühenden Sommerwiese. Da hat es doch auch was Gutes, daß der Klee bei uns im Garten manchmal richtig hoch steht … bis zum nächsten Date mit dem Rasenmäher. Die Blumenliebe hat sich bei diesem Mädchen übrigens schon über einige Jahre gehalten … heute schlägt ihr Herz für Gänseblümchen-Girlanden …  Macht es euch nett!    

Einfach schön: Gänseblümchen

Manchmal machen mich Klassiker echt glücklich … zum Beispiel die Gänseblümchen-Girlande! Seit Generationen ein richtiges Mädchen-Ding: in der Sommersonne auf ’ner Wiese sitzen, vor sich hin träumen und eine Blüte nach der anderen auffädeln … bis eine meterlange zarte Girlande entsteht. Immer wieder wunderbar … G ∗ ä ∗ n ∗ s ∗ e ∗ b ∗ l ∗ ü ∗ m ∗ c ∗ h ∗ e ∗ n Wißt ihr eigentlich noch, wie das geht? Ein paar Zentimeter hinter der Blüte mit dem Fingernagel den Stengel einritzen, die nächste Blüte durchstecken … und so weiter … Man kann einen Kranz daraus winden, die Terrasse aufhübschen oder das Ganze in einer großen Glasschale zu Wasser lassen. Ganz egal wie: Gänseblümchen lassen mein Herz hüpfen – sie sind total nostalgisch und irgendwie trotzdem hip. Wie machen die das nur? Unter dem Titel „Meditatives Ikebana“ ließe sich damit als Wochenend-Kurs in der Lüneburger Heide viel Geld verdienen … *grins* … wenn da nicht ein Haken wäre … O-Ton: „Sch …, jetzt ist das Ding mir schon wieder gerissen!“ Da hilft nur eins: engelsgleiche Geduld – das ist übrigens der Grund dafür, daß ihr nicht mich auf diesem Foto …

Upcycling Idee für’s Picknick: Pfeffer und Salz to go!

Endlich wieder Zeit für ein richtig schönes Picknick! Auf der grünen Wiese … vielleicht sogar mit dem Grill dabei. Die Sonne scheint, die Vöglein zwitschern, alles ist easy … und was fehlt?! Na klar: Pfeffer und Salz! Damit euch das in diesem Sommer nicht mehr passiert, habe ich ein supereasy DIY für euch, quasi selbsterklärend … Mini-Gläser mit twist-off Deckeln – einfach mal gelocht!     Heute schon gepinnt? ♥   Feine Mini-Marmeladengläser im Retro-Look finden, Deckel lochen und befüllen. That’s it! Lochen kannst Du die Deckel mit Werkzeugen Deiner Wahl: Dosenstecher, Schaschlikspieß ( … ja, natürlich aus Metall!) – notfalls tut’s sogar der Naht-Trenner aus Deinem Nähkästchen. Damit Pfeffer und Salz auf dem Weg zum lauschigen Picknick-Plätzchen nicht selbstständig wandern gehen, werden die Gläser unterwegs mit einem extra Satz Deckelchen fest verschlossen.     Ich liebe solche Ideen: ganz schlicht, super einfach & irgendwie trotzdem ein echter Knaller. Genießt den Sommer, ihr Lieben! Macht es euch nett!  

Frühlingsanfang mit Magnolienblüte & Schoko-Biscotti

Yippieh! Seit gestern ist es offiziell: der Frühling hat angefangen … und zwar mit einer spontanen Einladung zum „Frühlingsanfangs – Apéro unter der blühenden Magnolie“ bei meiner Freundin. Besten Dank für einen herrlichen Abend, du Liebe! I ♥ Magnolia Für alle, die es noch nicht wissen: ich liebe Magnolien! Die Äste so unglaublich knorrig und dann diese zarten, großen blaßrosa Riesen-Blüten. Wenn das nicht wunderbar ist?!   Wir haben also mit guten Freunden bei Apéro & Sekt und diversen kleinen Snacks den ersten Open-Air-Abend auf der Terrasse verbracht. Am Frühlingsanfang … das kann doch wohl besser nicht kommen, oder?! Erinnert ihr euch, was wir im letzten Jahr um diese Zeit gemacht haben? Wir haben gefroren und Eis gekratzt … Ich stelle also fest: dieses Jahr wird richtig gut!   Schoko – Walnuß -Biscotti, mmhhh … Richtig gut waren auch die schnell gezauberten Schoko-Walnuß-Biscotti, die ich zum Glück passsend bei Judith von Schokohimmel entdeckt hatte … man könnte auch sagen „im Schokohimmel“  … mmhhh, das ist ein Blog. Alle Schokoholics, nix wie hin … Das Rezept …

Der Frühling kommt!

Mal eben schnell was ganz Aktuelles: Yippieh – der Frühling kommt! Um 18:36 Uhr saß die erste Amsel des Jahres auf dem Dachfirst und zwitscherte ein Dämmerungs-Lied… ich liebe das … (und habe die nächsten 20 Minuten online nach einem schönen Foto gesucht, denn kaum war sie da, war sie auch schon wieder weg … Dieses Foto ist geliehen von ©Jahrestageszeitenbuch.wordpress.com. Dankeschön!)