Alle Artikel in: Einfach lecker

Japanischer Ramen – Suppe im Asia-Style

(Werbung) Kennst du japanischen Ramen? Das ist eine wunderbar aromatische Fleischbrühe mit Nudeln, die man ganz nach Geschmack mit frischen Beilagen verfeinert: Mungobohnen, Möhren, Blattspinat, Minze und mehr. Jeder so wie er mag … das ist so lecker! Mein Tipp: einfach mal ausprobieren. Am besten mit meinem Rezept für einen original japanischen Tonkotsu Ramen. Du willst wissen, woher dieser Name kommt? Weil die Brühe mit Schweinerippchen gekocht wird … aber dazu gleich mehr

Genial: Das Backbuch vom Kuchenbäcker – Bake and the City

Das Backbuch vom Kuchenbäcker: Bake and the City!

Oh, wie schön! Der Kuchenbäcker hat’s getan … er hat ein Buch geschrieben: Bake and the City! Bei diesem Buch stimmt einfach alles: geniale Rezepte, wunderschöne Fotos und dazu noch eine kleine Reise durch die Backstuben Europas. Da gibt es Pasteis de Nata aus Lissabon (ich liebe diese leckeren kleinen Dinger!), Franzbrötchen aus Hamburg (home sweet home) und einfach alles an Kuchen, Gebäck, Teilchen, Muffins & Co. was man sich nur wünschen kann. Ein Wunderwerk … viel mehr als nur Backen!

Aroma im Kaffee: Karamellsirup – auch mit Vanille oder Chili

Ich liebe Kaffee und Karamell. Deswegen habe ich immer eine kleine Flasche Karamellsirup im Kühlschrank. Die beiden Aromen zusammen und der Tag ist perfekt! Das Beste daran: Du kannst Karamellsirup supereasy selbermachen. Sogar mit tollen Aromen drin: Wie wär’s mal mit Chili oder Vanille? Was für ein Genuss! Bei mir gibt’s heute ein Grundrezept in drei Varianten. Das musst du probieren!

Lieblingsrezept: New York Cheesecake

Heute habe ich ein echtes Lieblingsrezept für euch: einen New York Cheesecake. Ich liebe diese Stadt und ich liebe Kuchen, insbesondere diesen. Er ist gut gegen Fernweh und einfach unglaublich lecker! Mit diesem Rezept hast du ein echtes Stück New York auf deinem Teller. New York hat mein Herz vor ein paar Jahren im Sturm erobert. Die Stadt die niemals schläft. In der Stunden vergehen wie Minuten. In der du an jeder Ecke neue Highlights siehst. Ach, New York … ich will dich wiedersehen … unbedingt. Weil das aber noch eine Weile dauert, lenke ich mich (und euch) mal schnell mit einem guten Stück Kuchen vom Fernweh ab

Party-Snack? Nimm‘ Pizza – Brötchen!

Diese sensationellen Mini-Brötchen sind ein heißgeliebtes Familien-Rezept und sorgen auf Partys, Picknicks oder auch mal einfach so zwischendurch für echte Begeisterung.  Brauchst Du noch einen tolles Rezept für das nächste „Bring doch was mit“ – Fest? Nimm Pizza-Brötchen! Sie sind der beste Snack überhaupt. Kaum sind sie da, sind sie auch schon weg… na klar: da knuspert man Röstzwiebeln, Salami und Käse im Teigmantel. Wer würde das nicht lieben? Es empfiehlt sich also, gleich die doppelte Menge zu backen… Man braucht: 375 ml lauwarmes Wasser 1/2 Würfel Hefe od. 1 Päckchen Trockenhefe 500 g Mehl 1 – 1,5 TL Salz 1 TL Gewürzsalz (Grillsalz, Brühe o.ä) 300 g Käse (gestiftelt oder gerieben) 250 g Salami (gewürfelt) ca. 100 g Röstzwiebeln   So wird’s gemacht: 375 ml lauwarmes Wasser mit 1/2 Würfel Hefe oder einem Paket Trockenhefe mischen und mit dem Mehl vermengen. Man kann den Teig ein wenig gehen lassen, muss es aber nicht. Dann kommen ganz einfach die weiteren Zutaten hinzu: Salz, Gewürzsalz, Salami, Käse und – für den besonderen Kick –  die Röstzwiebeln. …