Alle Artikel in: Küchenmix

Chill mal!

Kürzlich am Wochenende in unserer Küche: der Samstagabend-Check für das morgige Rezept (Abteilung: Kochen für Freunde) … ja, OK, alles da … nee, Moment mal: ich brauch‘ Chilli-Öl … „Och nö,“ sag‘ ich, „muss ich dafür jetzt etwa morgen nach Roermond fahren?!“ Für alle, die nicht in der Grenzregion wohnen: in Holland haben die Läden sonntags geöffnet … Mein Liebster guckt mich an und sagt nur : „Chill mal!“ Er geht in die Küche, schnappt sich ein leeres Marmeladenglas, gießt ordentlich Olivenöl ‚rein, hackt ein paar Chillies und wirft sie dazu. Fertig! Und tatsächlich: nach rund 12 Stunden hatten wir weltenbestes Chilli-Öl! Scharfer Kerl … Da diese Geschichte schon ein paar Tage her ist, hab‘ ich inzwischen fleissig experimentiert: mit Salbei, Lavendel, Thymian, Limettenschale … das ist richtig cool! Nehmt einfach mal, was Garten und Gewürzregal so hergeben und probiert was Neues aus … Anregung gefällig? Dann klickt mal auf kochbar.de, da gibt’s jede Menge Input …   Chill mal wieder! PS. Im Allgemeinen ist der Satz „Chill mal!“ einer Frau und Mutter gegenüber NICHT empfehlenswert … Hört …

Heute mal retro: Rezepte per Post!

Na, Lust auf ein kleines Blogger-Kochbuch? Manuela vom herrlich leckeren Blog Fressraupe hat mir ihr Lieblingsrezept verraten … und ich schicke jetzt meins los … Ja echt, ganz retro – per Post … Wenn Dich der Brief erreicht, schickst Du einfach Dein liebstes Rezept an 6 nette Leute und bekommst dann im Laufe der Zeit Rezepte für 42 liebste Leckereien – direkt in Deinen Briefkasten. Das kommt Dir bekannt vor? Ja … herrlich, oder? Post zum Aufreissen, Anfassen und Abheften … auch mal schön, was … Samstag heißt es : ab die Post! Hinterlaß` mir bis Freitag (27/3/2014) um 24 Uhr einfach einen Kommentar hier oder auf facebook und am Samstag geht’s los mit der Post. Auf meiner Adressenliste sind noch fünf Plätze frei … Bei mehreren Kommentaren entscheidet das Los. Ich bin jetzt auf jeden Fall schon mal ganz gespannt, denn ich liebe Post! PS: Wenn du keinen Blog hast, über den ich Deine Adresse herausfinden kann, schick‘ mir doch bitte eine Mail – besten Dank!

Zu gewinnen: Küchen-Glück in Pink!

Guckt nur mal, was ich da gestern aus meinem Briefkasten gezogen habe: das Magazin ‚feundin‘ (ja, ich habe ein Abo) ruft zum großen Back-Event auf! Alle Backfeen ‚ran an den Ofen, denn der Hauptgewinn ist ziemlich cool: eine Artisan KitchenAid in Pink mit Zubehör. Wow! Wer hat noch nicht – wer will nochmal?! Gewinne eine KitchenAid in Pink! Einfach was Tolles backen – das macht ihr doch ganz locker, oder?! Das leckere Ergebnis nicht sofort verputzen (nö, nö…), sondern erstmal schön fotografieren und das Foto bis zum 9. April 2014 absenden an: post@freundin.burda.com. Alles weitere findet ihr auf der Homepage der freundin Und jetzt: nix wie los … Toi, toi, toi!

Yippieh – ich hab‘ gewonnen!

Yippieh! Ich habe gewonnen … oder, wie meine Tochter betont, die ja immerhin mit lahmen Armen auf dem Gartentisch stand, um den Schneebesen vor das Himmelsblau zu halten: „wir“ haben gewonnen. Ach, ich freu‘ mich! Demnächst wird also in meiner Küche nicht nur stylisch gerührt und geschnipselt dank Kitchenaid, sondern auch noch stilvoll aus dem Handgelenk aufgeschlagen (nee, ich mein jetzt nicht Tennis, sondern diesen feinen Design-Schneebesen). Ein „Normann Copenhagen Whisk“ ist schon fast auf dem Weg zu mir … Ganz herzlichen Dank an Backbube, für den hinreißenden Slogan, der mich sofort begeistert hat. Wenn ihr noch mehr coole Fotos vom Wettbewerb sehen wollt, klickt einfach hier. Die Prinzessin Leia mit der Schneebesen-Frisur ist ein echter Kracher… by the way … wißt ihr, was ich im letzten Jahr an Karneval war? Ja, genau: eben diese Prinzessin mit Schnecken-Styling und einem sensationellen Yoda-Rucksack (ja, das war „freestyle“, ich weiß!) Da sage ich doch nur „May the Whisk be with you“! PS. Um jeder Anfrage zuvor zu kommen: Nein, diese Karnevals-Fotos zeige ich bestimmt nicht …

Möge der Schneebesen mit Dir sein…

  Diesem Foto-Wettbewerb konnte ich nicht widerstehen … ein Slogan wie gemalt … Für alle, die es wissen wollen: nein, der Hintergrund ist keine Fototapete, sondern der endlich mal blaue Himmel Ende Januar… einfach sagenhaft! Zum Wettbewerb aufgerufen hat der gute Backbube, dessen gleichnamiger Blog mit sensationellen Rezepten begeistert. Mein Marmeladen-Mädchen-Herz schlägt z.B. sofort für die Birnen-Mango-Konfitüre … aber, zurück zum Thema: der Foto-Wettbewerb hat das Thema „Möge der Schneebesen mit Dir sein“, bzw. das englische Pendant dazu. Und zu gewinnen gibt’s auch was, nämlich einen sensationellen … naaa? … genau: Schneebesen! Ein Designerteil natürlich: Norman Copenhagen Whisk, von Connox. Jetzt nochmal kurz zurück zum erstklassigen Back-Blog von dem Buben, also … äh … Backbube. Was mich neben den tollen Rezepten begeistert, sind die Fotos. Voll professionell (war jetzt irgendwie klar) und vor allem schlicht! So herrlich schlicht … keine Schirmchen, & Hälmchen, dafür aber durchaus mal ein Cupcake, auf den ein ganzer Kronleuchter draufgepinselt ist (wie hat der das nur gemacht?!) Versteht mich nicht falsch, ich mag die ganzen komplett durchgestylten Food-Fotos (ja, auch …

Morgen kommt es: das „ZuckerZimtundLiebe“ – Buch

An alle Backfeen und Kuchenbäcker! Whouup, Whouup… Morgen ist es endlich soweit: das herrliche Backbuch von „ZuckerZimtundLiebe“ erscheint. All die wunderbaren ‚Jeanny in the kitchen‘ – Rezepte auf einen Blick. Ich freu‘ mich wie Bolle! Zu Weihnachten gab’s diesen zauberhaften Gutschein (ja, der Mann hat Talent) und jetzt kann ich es kaum noch erwarten … die Vorbestellung läuft! Also: ab morgen im Buchhandel, übermorgen in meiner Küche…

soulsister goes PAMK

Jetzt aber fix: bei all dem Jubel um den 100. Fan bin ich mit #PAMK echt spät dran… Das ganze Haus duftet schon wie Weihnachten und kein Platz auf den Tischen ist mehr frei, weil überall… psst… wird noch nicht verraten! Heute gab’s einen Kurztrip nach Holland, für lecker Deko… Meiner Tauschpartnerin, der lieben Annett ohne Blog (nein, das ist nicht der Name ihres Blogs – sie hat einfach mal keinen) geht es genau wie mir… Wir passen gut zusammen – Losglück würde ich mal sagen … Demnächst mehr von ’soulsister goes PAMK‘. Freut‘ euch drauf… Für alle, die es nicht wissen: PAMK ist kurz für „Post aus meiner Küche“, die leckere Vor-Adventliche-Überraschungs-Austausch-Aktion… Schau doch einfach mal hier. Die Idee der Mädels von tastesheriff, zuckerzimtundliebe sowie lykkelig ist diese: „Wie wäre das, wenn man all die kleinen Köstlichkeiten, die in der Küche gezaubert werden, miteinander teilt? Wenn selbstgemachte Pralinen, Karamellriegel, Marmeladen oder Gewürzmischungen hübsch verpackt eine Reise antreten, um Kilometer weiter jemand anders mächtig glücklich zu machen. Wir finden: Das wäre toll!“ Ich finde das …

Vernasch mich!

Ach, er ist einfach zum Anbeißen. So richtig lecker! Einer, den man ruckzuck vernaschen möchte… immer wieder. O.K., er ist extrem schweigsam, was wir eigentlich an Männern nicht als eine Tugend betrachten. Von modischen Trends hält er schon gar nichts. Er sieht seit Jahrzehnten gleich aus, aber das verzeihen wir ihm nur zu gern. Und er raucht – zumindest manchmal und dann auch noch Pfeife. Aber dennoch überwiegen seine Vorteile: Er ist der beste Kumpel zum Kaffeetrinken, gibt sich immer ganz und duftet verführerisch – da kann Keine widerstehen. Nur irgendwie ist er danach immer spurlos verschwunden… wie weggeputzt. Egal, denn zum Glück ist er käuflich – einfach ‚rein in die Bäckerei und schon höre ich mich wieder sagen: „Einen Weckmann, bitte!“ PS. Für ein Nordlicht im Rheinland ist der Herbst ein absolutes Highlight. Yeah – ich liebe es! Wer, wie ich,  eine „weckmannfreie Kindheit“ hatte, kann einfach nicht genug von dieses süßen Kerlen kriegen…

Out now: LECKER Christmas!

Sie ist endlich da: die neue Ausgabe von LECKER-Spezial!Bei uns haut es im Garten gerade die ersten eigenen (!) Kastanien von dem Bäumen, da wird es in der bunten Welt der Zeitschriften schon weihnachtlich… egal, dieses Heft ist ein Muss! Musste haben,  kannste kochen & backen, darftste genießen – und wie! Bei einer Tasse Kaffee habe ich schon mal ganz gemütlich ein bißchen Vorfreude genossen: auf 120 Seiten gibt es alles, was das Herz der Küchenfee höher – und vor allem weihnachtlicher – schlagen läßt. Von zuckersüßen Chaitee-Keksen in Teebeutel-Form, über Glühweintorte bis hin zu den Klassikern der Weihnachtsküche: Weihnachtsgans mit Apfel-Rotweinsoße… Ganz ehrlich: da bleibt nichts zu wünschen übrig. Außer daß es doch bitte, bitte ganz schnell Advent wird. Neben den insgesamt 75  – wahrscheinlich wie immer wunderbaren – Rezepten, ist dieses Magazin auch was für’s Auge: sensationelle Fotos, hübsche Deko und nette kleine Grafik-Spielereien. Ich mag das! Da hat der Bratapfel-Glögg auch schon mal ’nen wärmenden Schal um… wie süß ist das denn? Und falls ihr euch jetzt fragt, ob das Ganze ein …

Mach‘ mich hübsch!

Manchmal ist es, es würden meine Marmeladen-Gläser zu mir sprechen… Sie sagen Dinge wie „Ich bin echt süß“ oder „Mann, bin ich gut!“ Sehr selbstbewußt, die Guten… nicht sehr bescheiden, aber selbstsicher. Am weitaus häufigsten fällt aber der Satz „Mach mich hübsch!“ Na klar, was innen so wunderbar fruchtig und lecker ist, soll natürlich auch außen schnuckelig sein. Schon meine Oma meinte immer: „Das Auge ißt mit!“ Recht hat sie! Also heute mal ein kleines Verpackungs-DIY für alle Marmeladen-Mädchen – und „pardon!“ auch Marmeladen-Männer (ach, Alliterationen sind doch was Hübsches…) Wenn’s mit der Verpackung ganz schnell gehen soll, weil meine beste Freundin mich gerade auf eine kurze Tasse Kaffee und ein halbe Stunde Weiberquatsch eingeladen hat, greife ich neuerdings zu Muffinförmchen… Die hab‘ ich immer da und hüsch aussehen tun sie auch! Einfach über den Deckel damit und ein nettes Band drumherum – schon fertig! Wer etwas mehr Zeit hat, sucht hübsche Motive aus Zeitschriften oder alten Büchern  und schneidet passende Kreise aus, die eine nette Verzierung abgeben (ich liebe meinen neuen Kreis-Cutter!).  Aber täuscht …