Alle Artikel in: Kunst

Graffiti Künstler Hoker im Interview auf soulsistermeetsfriends

5 Fragen an Steffen Mumm @hokerone: Graffiti – Kunst aus der Spraydose!

Auf einem total coolen Event in Düsseldorf gab’s letztens tolle Kalligrafie-Schilder für die Teilnehmer … mit einem coolen Schwung geschrieben, reduziert und irgendwie außergewöhnlich. Ich mag‘ sowas! Und weil ich eben ein kommunikativer Mensch bin, hab‘ ich mich ein bisschen mit dem Künstler unterhalten … so hab‘ ich Steffen kennengelernt.     Witzigerweise leben wir in der gleichen Stadt – Mönchengladbach – und ich halte ab sofort die Augen offen, wann immer ich ein Graffiti sehe. Das tu‘ ich eigentlich sowieso, denn ganz viele der bunten Bilder gefallen mir – egal ob am Straßenrand, auf Garagentoren oder in Ausstellungen! Steffen ist freiberuflicher Künstler, arbeitet und malt unter dem Pseudonym  Hoker und schüttelt Kunst mal eben so aus dem Handgelenk! Und jetzt beantwortet er 5 Fragen zum Thema Spayen, Kunst und Leidenschaft.     1. Wer bist du? 5 Sätze zu Steffen Mumm Hi, ich bin Steffen Mumm, 26 Jahre alt, wohne in Mönchengladbach und bin freischaffender Künstler. Ich sprühe, male, zeichne und schreibe die verschiedensten Dinge und das an den unterschiedlichsten Orten. Mein Motto: Don’t grow up!     2. Seit wann sprayst …

Jetzt im Gemeentemuseum Den Haag: To Audrey with love!

Jetzt im Museum Den Haag: To Audrey with love! {bilingual post}

Audrey Hepburn … wer liebt sie nicht? Das Gemeentemuseum Den Haag hat da gerade echt was zu bieten: eine großartige Ausstellung mit persönliche Skizzen, Zeichnungen, Filmbildern und Fotos. Der Couturier Hubert de Givenchy – einer der größten Modeschöpfer des 20. Jahrhunderts und langjähriger Freund von Audrey Hepburn  – zeigt eine ganz persönliche Retrospektive seiner Arbeit. Aber es geht noch besser: ein großer Teil der Fashion-Retrospektive ist  seiner Freundin und Muse Audrey Hepburn gewidmet. Der Titel der Ausstellung ist einfach und herzlich: To Audrey with love!

Das Interview: 5 Fragen an Wencke Schuhmann zum Thema Tattoos

Ich freu‘ mich riesig, euch Wencke Schuhmann vorzustellen: ihre Haut erzählt Geschichten … vom Leben, Lieben und dem Tattoo – Kult an sich. Phantasievolle Motive und kräftige Farben machen das zu einem großartigen Statement: Sieh her Welt … das bin ich! Wencke ist meine Friseurin. Beim Färben und Föhnen quatschen wir über Bücher, unsere Mädels, Events und das Leben. Den ersten Termin bei Wencke hatte ich vor ein paar Jahren … und zwar wegen ihrer Tattoos.

#sonntagsglück auf der Expo: Heisse Schnecken in Mailand

Mein Sonntagsglück hat heute was mit Küssen zu tun. Und mit Mailand. Und mit Schnecken. Sogar mit Kunst. Vor ein paar Tagen ging *ping* mein WhatsApp auf … und ich fand dieses Foto hier. Liebster war in Mailand unterwegs und schrieb‘ doch tatsächlich: „Heisse Schnecken hier …“ Na, mal ehrlich: der Mann hat Recht. Sind die nicht wunderbar? Und sie küssen sich auch noch. Was ist schon schöner als ein richtig guter Kuss? Und ich gehe einfach mal davon aus, dass pinke und quietschgelbe Riesen-Schnecken extrem gute Küsser sind – ist so ’n Bauchgefühl. Expo Mailand 2015: Feeding the Planet, Energy for Life Ich hab’s gerade nachgelesen: die überlebensgroßen Schnecken stehen in der ganzen Stadt