Alle Artikel in: Holz

#Upcycling Tutorial: eine #Weinkiste als Ordnungshelfer

Upcycling Tutorial: Weinkiste als Ordnunghelfer & ebook zum Download

{Werbung} Jetzt wird’s mal wieder Zeit für ein stylisches DIY-Projekt! Ich liebe ja Upcycling-Projekte, die man ganz einfach nachmachen kann … so wie diesen praktischen kleinen Ordnungshelfer für den Flur. Aus einer alten Weinkiste gemacht, schafft er Platz für all die Dinge, die man schnell zur Hand haben will: Schlüssel, Taschentücher, Lippenstift & Co. Außerdem gibt der weiß lackierte Organizer mit seinen frischen Farbakzenten dem Flur einen echt stylischen Look! Das Besondere an meinem Upcycling-Projekt ist, dass meine Idee im kreativen ebook von tesa zu sehen ist. Und ihr könnt euch das ebook mit all den inspirierenden Ideen ‘runterladen … gleich hier bei mir. Und natürlich kostenlos. Zusammen mit meinen sympathischen Blogger-Kollegen haben wir uns ordentlich was ausgedacht. Lasst euch inspirieren!

Last Minute DIY Geschenk für IHN

Heute bei cuchikind im Adventskalender: mein schnelles DIY Geschenk für Männer

Heute bin ich bei cuchikind zu Gast: als Türchen Nummer 9 in dem tollen DIY Adventskalender. Jeden Tag eine coole Last-Minute Idee zum Selbermachen. Immer im Advent hat Steffi 23 kreative Blogger zu Gast und bin ich  jetzt schon zum dritten Mal dabei. Das macht richtig Spaß. Danke liebe Steffi für die Einladung!     Ich habe für euch ein blitzschnelles Last-Minute DIY für Männer: mit rustikalem Charme und nachhaltiger Botschaft. Endlich mal ein Zettelblock, auf den die wichtigen Nachrichten auch ordentlich  draufpassen: im nächsten Jahr bitte rechtzeitig die Lichterketten checken! Jawoll. Das charmante an diesem Geschenk: es ist selbstgemacht und man hat (fast) alles dafür im Haus. Schaut schnell mal bei der lieben Steffi auf cuchikind vorbei … da gibt es viele kreative Ideen und es warten auch ein paar feine Gewinne auf euch. Macht es euch nett im Advent!

Upcycling: Gewürzregal mit Tafelfarbe und Handlettering – mit step-by-step Tutorial.

Upcycling: Gewürzregal mit Tafelfarbe & Handlettering – step by step Tutorial

{Werbung} Heute zeige ich euch ein geniales Upcycling Projekt: mit tollen Farben, einem ganz besonderen Flohmarkt-Fundstück und ganz viel Spaß! Ich hab‘ mir ein richtig stylisches Gewürzregal im Shabby Chic Look für die Küche gebaut: mit steingrauer Kreidefarbe und mattem Tafellack von Rust Oleum, ein paar leeren Gläsern und einem schwungvollem Handlettering mit ‘nem weißen Kreidestift. Upcycling vom Feinsten!     Meine Küche ist echt klein und deswegen muss alles ganz praktisch sein. So wie das Gewürzregal  hier: ganz nach Geschmack und passend zur Jahreszeit kann ich die Gewürzdosen immer neu beschriften … Tafelfarbe macht’s möglich! In den mattschwarz lackierten Gläsern mit Twist-off Deckel (z.B. Marmeladengläser) lagern die Gewürze perfekt: trocken und dunkel – so bleiben sie frisch und aromatisch.     Ich weiß ja nicht, wie das bei euch so ist: ich liebe Flohmärkte! Da findet man einfach tolle Sachen … so wie dieses Holzregal! Alle Rheinländer erkennen es sofort: das ist ein Bier-Tablett für elf schmale Gläser Kölner Bier. Ein sogenannter Meter Kölsch. Das feine Flohmarkt-Fundstück wartet schon eine ganze Weile in meinem Werkel-Keller auf seinen Einsatz … und jetzt …

Shabby Chic selbstgemacht: das step-by-step DIY Tutorial

Shabby Style DIY mit Kreidefarben: das step-by-step Tutorial

{Werbung} Ich liebe altes Holz! Wunderschön und total im Trend sind Sachen aus Holz, die eine abgelebte Patina aus mehreren Schichten Lack haben … an einigen Stellen mit Macken und Ecken, an anderen Stellen abgeblättert bis aufs rohe Holz. So richtig schön Shabby Chic!     Ich habe letztens bei einem genialen Workshop gelernt, wie man den Shabby-Style auf Holz ganz einfach selbst machen kann: mit Kreidefarben!  Mit Kreidefarben von Rust Oleum in drei verschiedenen Farbtönen sieht mein Getränke-Träger innerhalb von ein paar Stunden so aus, als hätten schon Generationen damit ihre Limo zum Picknick getragen. Einfach wunderbar! Ich zeig‘ euch mal, wie das geht: Schritt für Schritt erklärt

Upcycling DIY: So wird aus einer Obstkiste ganz schnell ein Tablett.

DIY zum Muttertag: eine Kiste voll Frühstücks-Glück!

{Werbung} Männer aufgepasst! Am Sonntag ist Muttertag und hier kommt mein Muttertags-Special für euch: ein schnelles DIY für Väter und Kids … damit die Mama am Muttertag mal ganz gemütlich im Bett frühstücken kann. Bastelt gemeinsam mit euren Kindern und überrascht eure Frau: Schenkt ihr eine ganze Kiste voll GLÜCK zum Frühstück!     Eine Obstkiste als Tablett Ich liebe Tabletts in jeder Form und Größe … für den kleinen Kaffee zwischendurch oder ein ganzes Frühstück im Bett. Für diese schnelle Do-it-yourself Idee wird eine Wein- oder Obstkiste zum Tablett umfunktioniert. Das stylische Tablett ist im Nullkommanichts fertig und lässt sich ganz wunderbar zusammen mit den Kids basteln. Das Ganze dauert nicht mal eine Stunde! Noch ein Vorteil: die hohen Ränder der Obstkiste halten Kaffee, Brötchen und GLÜCKs-Marmelade an Ort und Stelle … so können auch die Kleinsten der Mama das Muttertags-Geschenk ans Bett bringen. Geeignete Weinkisten oder Obstkisten finden sich beim Weinhändler, auf dem Wochenmarkt oder manchmal auch im Supermarkt beim Einkauf. Ich finde solche Werkstücke immer bei uns in der Garage … aber das ist ein ganz anderes Thema.   Schnelles DIY mit Wein- oder …

Upcycling: Holzkiste für Kerzen. Total easy!

Upcycling mit Kreidefarbe: Eine Holzkiste für Kerzen

Jetzt ist die perfekte Zeit für Kerzen!  Wenn’s draußen früh dunkel wird, macht Kerzenlicht das Zuhause so richtig gemütlich. Bei Kerzen gilt für mich ganz klar: je mehr desto besser. In einer kleinen lackierten Holzkiste werden Kerzen in verschiedenen Längen und Größen zur wunderschönen Home-Deko. Ein easy Upcycling Projekt mit Erfolgs-Garantie.

Upcycling: Holztür im Vintage Style

Magst du alte Holztüren genauso gern wie ich? Dann hab‘ ich hier eine geniale DIY Idee für dich: ein Türblatt als Vintage Deko … für drinnen oder draußen. Die Holztür im Shabby Style lehnt an der Wand und wird – mit einem kleinen Regal bestückt – zum Hingucker auf der Terrasse oder auch im Wohnzimmer oder Flur.   Meine Holztür steht draußen auf der Terrasse und wird nach Lust und Laune immer wieder neu dekoriert. Ein kleines Holzregal, im oberen Drittel angebracht, bietet Platz für schnelle Deko zu jedem Anlass: mal stehen ein paar filigrane Blüten auf dem Brettchen, mal hält es Gläser für die Gäste am Grillabend parat. Total praktisch! Ein weitere Pluspunkt: die shabby Tür verdeckt die wenig schöne Garagenwand und macht die Terrasse gleich viel gemütlicher. Passend zum Shabby Style der Tür habe ich ein hübsches kleines Holztischchen vom Sperrmüll gerettet. Wer kann da schon dran vorbeifahren? Ob die Tür von Anfang an so aussah? Nee … ich habe geduldig an ihrem weißen Lack gekratzt und Schicht für Schicht freigelegt. Mit Heißluftfön und Spachtel bin ich der glatten Oberfläche zu Leibe …

Easy Upcycling: Regal aus Obstkisten

Das ist so einfach und so schön: ein paar Obstkisten aufeinander gestapelt und schon hast du so ein wunderbares Regal. Upcycling ohne Aufwand. Denn tatsächlich stehen diese Kiste einfach nur neben- und aufeinander. Das Tolle daran: du kannst dieses Upcycling-Möbelstück immer wieder neu variieren … mal hoch hinaus, mal als bodennahes Sideboard – gerade so wie es passt. Ich komme an alten Kisten nicht vorbei. Manchmal habe ich Glück und bekomme auf dem Wochenmarkt von meiner Obsthändlern eine geschenkt. Manchmal bringt mir meine beste Freundin eine mit

Featured: Mein Memoboard in der Handmade Kultur!

Ab heute ist es druckfrisch am Kiosk: das nagelneue Handmade Kultur Magazin. Und jetzt darf ich endlich … yeah … hoch die Tassen und im Kreis getanzt: im Heft gibt’s ein original soulsister meets friends DIY. Eine Pinnwand exklusiv für die Handmades entworfen, fotografiert und mit einer step-by-step Anleitung versehen. Und jetzt … Sektkorkenknall … plopp und zisch!   Es ist total genial, ein Do-it-yourself von mir gedruckt zu sehen. Über zwei volle Seiten. Yeah! Und dann haben die lieben Handmades auch noch so freundliche Worte über mich und meinen Blog geschrieben. Danke dafür, ihr Lieben! Sie nennen mich doch glatt