Alle Artikel in: Design

5 Fragen an Sandra Prüßmeier @Lila-Lotta. Ihr Thema: Design

Ich freue mich riesig, euch heute meine neue Interviewreihe vorzustellen: Das Kurzinterview in fünf Fragen auf soulsistermeetsfriends.com. Jeden Monat neu – immer am Ersten … und immer mit einem neuen interessanten Thema! Fünf Fragen an sympathische Leute, die etwas zu sagen haben. Menschen, die ein besonderes Handwerk beherrschen. Fachfrauen oder – Männer auf ihrem Gebiet. Außergewöhnliche Persönlichkeiten & spannende Themen.     Heute ist die liebe Sandra mein Gast … ihr kennt sie ganz bestimmt als Lila-Lotta. Ach, ich freu‘ mich wie Bolle, dass sie mein erster Interview-Gast ist! Sie macht so wunderbare Muster, Designs und Stoffe – da ist einer schöner als der andere

Lasst uns Grillen: mit BBQ – Geschirr für Spießer & Hochstapler!

{Werbung} Endlich wieder Grillen! Zeit für Barbeque mit saftigem Fleisch auf dem Rost, leckeren BBQ-Burgern und aromatischen Dips & Saucen. Pünktlich zum Start der Saison oute ich mich: Ja, ich bin ein Spießer! Schuld daran ist ein total geniales Geschirr: BBQ Passion von Villeroy & Boch.* Es passt zur Grillsaison wie ein kaltes Bier zum Nackensteak: einfach perfekt. Darf ich euch bekannt machen?

Die Ambiente 2016 in Frankfurt: Neueste Trends, tolle Produkte und ein Ansatz zur Nachhaltigkeit

Ambiente 2016: Funktionales Design, italienisches Flair und Nachhaltigkeit

Die Ambiente 2016 hat mich begeistert! Eine riesige Messe, die das komplette Messegelände in Frankfurt füllt. In Zahlen heißt das:  4.387 Aussteller aus 96 Ländern präsentieren ihre neuesten Produkte  in den Bereichen Living, Dining und Giving. Ein Großteil der Produkte ist noch nicht auf dem Markt … das macht den Besuch besonders spannend. Sie trägt ihren Titel zu Recht, die internationale Weltleitmesse für Konsumgüter. Für entspanntes Flair in Sachen Lebensart sorgte in diesem Jahr das Partnerland Italien. Ganz großartig in Szene gesetzt mit all dem, was dieses Land kulturell auszeichnet: die Liebe, der Genuss und phantastisches Design. Ach ja: natürlich auch noch legendäre Schauspieler und Persönlichkeiten. Eben einfach La Dolce Vita! Es war ein Vergnügen, die von Stardesignerin Paola Navone designte Sonderpräsentation zu erleben. Und ich wette

Boxspringbetten: Messe-Trend auf der imm cologne

(Werbung) Was für ein Bett! Auf der imm cologne hatte ich die Gelegenheit, dieses Boxspingbett und andere Schönheiten kennenzulernen: in der wunderbaren Bettenwelt von Schlaraffia. Ach, was war das gemütlich. Ja, das ist mein Ernst: ich habe hier mit großem Vergnügen in fremden Betten gelegen. Natürlich nur zu Testzwecken … ist ja klar, oder? Mal waren die Matratzen herrlich weich, mal ganz fest … es gibt sogar Hightech-Matratzen mit einem Kern aus Stroh. „Back to the roots,“ sage ich da nur. Ideal für alle, die es ganz natürlich mögen. Übrigens: der Liegekomfort mit „Stroh inside“ ist echt erstaunlich! Die stilvolle Schönheit da oben im Bild heißt Carmen und ist ein Boxspringbett  … ich bin überzeugt, sie würde gern bei mir wohnen

Geltex inside: Schöner Schlafen mit Schlaraffia

(Werbung) Wir hatten uns das so schön überlegt, das Team von Schlaraffia und ich: Matratzentest mit Schlaftracking und allem drum und dran. Erstmal wollte ich den sensationellen Roadtrip durch die USA genießen, dann zwei Wochen auf der nagelneuen GELTEX® inside Matratze probeliegen und schließlich den Schlaftracker von beddit zum Einsatz bringen. Der zeichnet auf, wie gut du schläfst: wie oft du dich herumdrehst, deine Herzfrequenz, Schnarchgeräusche und so weiter. Schlafen für die Wissenschaft. Guter Plan. Aber wie wir alle wissen, hält das Leben sich oft nicht an Pläne. Oder auch: Leben ist das was stattfindet, während du die Pläne machst. Kurz nach meiner Reise hat’s mich dann ausgeknockt: grippaler Infekt … aber sowas von. Ich lag flach. Tagelang. Um genau zu sein: es war eine ganze Woche. Eine Woche im Bett … sozusagen 24/7. Ich habe danach mal eben bei der Agentur nachgefragt: „Meint ihr, es gibt einen besseren Bettentest?“ Wohl kaum

Dänisches Schmuck Design by Pernille Corydon & Giveaway

Manchmal muss man das Glück einfach teilen! Ich habe heute ein ganz besonderes Giveaway für euch: einen wunderschönen goldplattierten Ring der dänischen Designerin Pernille Corydon. Bei meiner Einladung zur Danish Royal Visit 2015 in Hamburg hatte ich das große Glück, einige bekannte und sehr sympathische Designer aus Dänemark persönlich kennen zu lernen. Und – nur so am Rande bemerkt – Ihre Königlichen Hoheiten Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik von Dänemark waren auch da ( … das kann ich immernoch nicht wirklich glauben!) Falls du das großartige Event mit ganz viel Gänsehaut-Potential verpasst hast, kannst du es hier nachlesen. Mini Twisted Open Coin Ring: Sterling Silber, goldplattiert   Jetzt aber wieder zurück zum Giveaway: Der Mini Twisted Open Coin Ring von PERNILLE CORYDON ist ein ganz feiner, eleganter Ring aus Sterling Silber

Danish Royal Visit: Design & Living made in Denmark / two-language

Wer an Dänemark denkt, hat als erstes die herrliche Weite dieses Landes, seine breiten Sandstrände und das unglaubliche nordisch sanfte Licht im Sinn. Dänemark ist wie Ferien für alle, die nicht dort leben. Thinking of Denmark, you first imagine its gorgeous  landscapes, the wide beaches and the amazing bright light of the northern parts of the world. Denmark is connected to the feeling of holiday for each one not living in this beautiful country.                   Aber Dänemark kann mehr! Das hat die Danish Royal Visit 2015 unter der Schirmherrschaft Ihrer Königlichen Hoheiten, dem Kronprinzenpaar von Dänemark, eindrucksvoll bewiesen. Das moderne Dänemark

FreuDinge: Design mit Hamburger Herz & Giveaway

Heute stelle ich euch einen Online Shop vor, der mein Heimat-Herz hüpfen lässt! Bei FreuDinge gibt es Ausgesuchtes zum Wohnen und Schenken … wobei das mit dem Verschenken so eine Sache ist: ich brauche die meisten FreuDinge gleich zweimal. Einmal für mich und eins zum wegschenken – die sind einfach so schön! Ahoi & Moin = nordisch by nature   FreuDinge kommen aus dem Norden – in der Gegend von Hamburg. Und sie haben gern mal norddeutsche Grüße im Gepäck: wahlweise aufs Holz gebrannt oder ins weiße Porzellan graviert. Schlicht und schön: AHOI, MOIN oder auch mal ein SCHIFFCHEN. Der Becher mit dem skizzierten Schiff auf der Innenseite ist übrigens brandneu – gerade erst im Shop … und ihr könnt hier schon ein Exemplar gewinnen.