Alle Artikel in: Netzwerken beim Sonntagsglück

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 15: Frohe Ostern für euch alle!

Frohe Ostern, ihr Lieben! Macht euch ein paar schöne Tag zuhause … auch wenn in diesem Jahr für viele von uns Ostern ganz anders ist als wir es gewohnt sind. Vielleicht liegt darin die Möglichkeit, etwas ganz Neues zu entdecken? Bei uns hier ist das so.   Eigentlich wären wir gestern morgen schon ganz früh unterwegs gewesen … mit einem ‚coffee to go’ ab nach Hamburg: die Familie treffen. Davon wird nix! Das macht mich echt traurig. Auch wenn ich weiß, dass es richtig ist. Es trifft mich ganz besonders, dass ich meine Mama nicht sehen kann. Normalerweise ist Ostern bei uns ein Fest mit der ganzen Familie: laut, lustig & lebhaft. Alle zusammen sind wir 16 an einem Tisch … da könnt ihr euch vorstellen, was da so los ist!⠀ Ostern mal zuhause: macht es euch nett! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Und jetzt machen es uns an Ostern also mal zuhause nett … das ist ungewohnt. Aber auch hier gibt’s natürlich schöne Sachen, auf die ich mich freue: einen Brunch am Ostersonntag mit meinen Lieben … im …

Netzwerken beim #sonntagsglück: Haustiere - wir lieben unseren Kater!

Netzwerken beim #sonntagsglück: Wir lieben unseren Kater – habt ihr auch Haustiere?

In der letzten Woche hab‘ ich euch einen kleinen Glücksmoment mit unserem Kater Toni gezeigt … und ihr glaubt gar nicht, wie viele Mails ich bekommen habe: offensichtlich wollt ihr mehr von unserem kleinen Haustiger sehen. Also los: heute mal ganz große Haustier-Liebe! Und damit es richtig Spaß macht: zeigt mit eure Haustiere auf Facebook … ich hab‘ heute extra die Fotofunktion für euch freigeschaltet! Haustiere machen glücklich. Habt ihr auch ein Haustier? Unser Kater Toni (den Namen hatte er schon!) ist ein echtes Familientier. Er ist liebend gern da, wo wir sind: im Garten, auf dem Sofa … sogar bei richtig großen Partys ist er mittendrin in der Gesellschaft. Na klar: dann kann er ja auch so richtig Streicheleinheiten einheimsen. Wer kann ihm auch widerstehen, wenn er einen mit seinem „ich bin ein niedlicher kleiner Kater“ – Blick anguckt? Während ich das #sonntagsglück hier im Homeoffice schreibe, sehe ich ihn gerade draußen auf der Spielstraße … er kaspert mit seiner Freundin ‘rum: ein ganz scheues schmales Katzenmädchen mit einem wunderschönen Muster. Sie ist weiß …

Netzwerken beim #sonntagsglück: kleine Glücksmomente gegen die Angst

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 13: Kleine Glücksmomente gegen die Angst!

Ihr Lieben, wie geht es euch? Gefühlt versuchen wir derzeit alle, einigermaßen die Ruhe zu bewahren … aber funktioniert das? Ich erlebe die Situation rund um die Corona-Pandemie mit alle den furchtbaren Nachrichten, den Schließungen von Grenzen und Geschäften … und nicht zuletzt mit dem sozialen Shutdown wie eine Berg- und Talfahrt.     Mal denke ich, wir haben die Krisen-Situation als Gemeinschaft durch das frühzeitige Handeln gut im Griff … an solchen Tagen habe ich ganz normal Energie, um die täglichenDinge zu erledigen. Dann wieder gibt es Tage, an denen ich aufwache und mich von Minute fünf an – denn ungefähr dann beginne ich, einigermaßen wach zu werden – einfach nur grusele. So wie ein Kind vor dem unsichtbaren Krokodil unter dem Bett. An diesen Tagen bin ich unendlich müde und kriege kaum was geregelt. Kennt ihr das auch? Kleine Glücksmomente genießen – das hilft gegen die Angst Was mir hilft ist, ganz bewußt kleine Glücksmomente wahrzunehmen: den Duft des Latte Macchiato mit Karamell-Kick, den ich Sonntagsmorgen gern im Bett trinke. Die Umarmungen meiner …

Netzwerken beim #sonntagsglück: Einfach mal machen – könnte gut werden!

Ich hab‘ in dieser Woche auf Instagram an einer tollen Netzwerk-Challenge teilgenommen … und unter anderem war das die Frage: was ist dein Motto? Und hier ist es: einfach mal machen, könnte gut werden! Inzwischen verlasse ich mich bei vielen Entscheidungen auf mein spontanes Bauchgefühl. Und das passt immer! Hier ein Beispiel: zwischen der Idee, ins eigene Büros zu ziehen und dem Mietvertrag für mein stylisches Textbüro hier in Mönchengladbach lagen knapp 14 Tage. Ich hatte mit meinem Neffen, der bei uns zu Besuch war, über Co-Working-Spaces geredet. Und am nächsten Tag hab‘ ich angefangen, mich nach einem Büro umzusehen.   Zwei Wochen später habe ich den Mietvertrag für ein eigenes Büro in der Kulturküche unterschrieben. Das war vor rund zweieinhalb Jahren und ich feiere diesen Schritt immenoch, wenn ich hier morgens die Tür zum Office aufschließe! Manchmal empfängt mich im Flur der Duft frisch gebackener Nussecken … könnt ihr euch vorstellen, wie genial das ist? Spontane Entscheidungen: vertrau‘ auf dein Bauchgefühl! Viele meiner Entscheidung treffe ich mittlerweile spontan … sozusagen „aus dem Bauch heraus.“ …

NEtzwerken beim #sonntagsglück: Internationaler Frauentag - lasst uns feiern!

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 10: Feiert euch – heute ist internationaler Frauentag!

Heute ist internationaler Frauentag! Ein Grund, uns zu feiern: in allen Facetten. Egal ob blond oder brünett, Mutter oder Managerin (oder beides!), egal ob ‚out of bed‘ oder super gestylt … wir sind toll! Wir sind Frauen. Freundinnen. Liebende. Vordenker. Macher. Mädchen. Auch mal echte Mimi’s. Total egal: wir sind Frauen … lasst uns das heute feiern! Übrigens … habt ihr euch das Beitragsfoto ganz genau angeguckt. Ja? Dann habt ihrs gemerkt: ich bin eigentlich eine Blondine. Wenn ihr Lust habt, erzähle ich euch beim nächsten #sonntagsglück, warum ich seit rund 15 Jahren brünett bin. Mutter, Managerin oder Mimi – total egal. Frau ist Frau! An dieser Stelle schnell mal ein Aufruf für mehr Toleranz unter uns Mädels. Da hakt es nämlich manchmal ganz gewaltig. Letztens auf ‘ner Party hatte ich mal wieder die „Ach, nur ein Kind …“ Diskussion – die Kolumne dazu folgt in Kürze. Kaum ein Satz regt mich so auf wie dieser.   Sagen wir’s mal so: manche von uns sind Mütter, andere nicht. Bei manchen ist das eine freiwillige Entscheidung …

Netzwerken beim #sonntagsglück: Kann mal jemand kurz die Zeit anhalten?

Kennt ihr das auch: so Momente, in denen man denkt: „Kann mal bitte jemand kurz die Zeit anhalten?“ Wenn so viele Dinge auf einmal passieren. Neues Familienleben (unsere Tochter zieht gerade aus), super tolle DIY-Projekte für das neue Jahr (da könnt ihr euch drauf freuen!), meine Workshops für Storytelling (schwups, wurde da eben mal eine ganze Reihe draus) … und … und … und.   Deswegen bin ich an diesem Wochenende auch total froh drüber, mal gar nix auf dem Plan zu haben. Außer gemütlich Kaffee trinken, lecker Kochen (ach ja: meine Ernährung stelle ich auch so ganz nebenbei noch um) und ein bisschen Aufräumen. Letzteres tut einfach Not, weil ich hier zuhause gerade kaum zu irgendwas komme. Hab‘ ich die vielen tollen Textaufträge schon erwähnt, die ich gerade bearbeite? Das geht echt ab hier. Aber sowas von! be balanced: ein Wochenende zum Relaxen und Yoga ab Montag     Versteht mich jetzt bloß nicht falsch: das sind alles ganz großartige Sachen und ich will mich keineswegs beschweren … nee, mal so gar nicht! Aber …

Netzwerken für Blogger #sonntagsglück: Hausfrauensitzung in Holt - das rockt!

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 8: Hausfrauensitzung in Holt – das rockt!

„Ja da sin‘ mer dabei, dat is pri-hi-ma …“ so is‘ das mit mir und dem Karneval. Und jetzt haltet euch fest: ich war auf meiner ersten Damensitzung. Yayyy! Nach 20 Jahren im Rheinland hab‘ ich mich getraut. Und genial war’s auf der legendären „Hausfrauensitzung“ (da sach ich jetzt ma nix zu!) im Holter Zelt. Hunderte von Frauen … auf den Stühlen: Singen, Tanzen, Trinken … und vor allem aber: Feiern! Ich liebe das! Damensitzung: einfach mal ‘rauf auf den Klappstuhl und hoch die Hände! Im Karneval darfst du ein paar Tage lang dein Gehirn auf Dauer-Musikschleife stellen. Eins meiner Lieblingslieder: „Was kann denn schon gescheh’n … glaub‘ mir, ich liebe das Leben!“ Dazu ärmelst du rechts und links unter was das gerade steht: Zebra, Cowgirl oder Einhorn – total egal. Is ja Karneval.     Jetzt mal ehrlich: wer kann da schon widerstehen? Also, ich auf jeden Fall nicht. Piratenhut auf, Hände zum Himmel und ‘rauf auf den Klappstuhl. Das Mist-Ding war allerdings mega wackelig … da musste man sich ganz schön vorsehen. Heute …

Die Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger!

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 6: Neueste Trends auf der Ambiente

Happy sunday, ihr Lieben! Ich bin total geflashed von all den Eindrücken der letzten zwei Tage: ich war – mal wieder – auf der Ambiente Messe in Frankfurt unterwegs … und es war großartig! Die größte Konsumgütermesse der Welt ist nicht nur DER Platz für neueste Trends und kommende Kollektionen … sondern auch genau der Ort, an dem man mit allen Sinnen Genuss erleben kann. Ich habe tolle neue Ideen und Trends für euch aufgeschnappt!     Ihr könnt euch das so vorstellen: ich habe mich für Termine mit verschiedenen Kunden getroffen; ganz viele neue Trends entdeckt … und war abends auf einer echt coolen After-Work Party von einem meiner langjährigen Partner – gemeinsam mit Sascha & Torsten @diejungskochenundbacken. Die beiden super sympathischen Foodies treffe ich immer wieder so gern! Die zwei waren bei mir übrigens auch schon im Interview  5 Fragen an … lest nachher mal ‘rein! Zwischendurch habe ich mich in den Messehallen von den vielen Produktneuheiten inspirieren lassen, mich auf einen Kaffee mit lieben Blogger-Kollegen getroffen und ab und an mal eine kleine …

Netzwerken für blogger, #sonntagsglück NO. 5: Kurzurlaub auf Teneriffa

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 5: Sonne, Strand & Meer auf Teneriffa

Ach, was war das schön: fünf Tage Sonne, Strand und Meer auf Teneriffa. Frühstück unter Palmen am Pool, Spaziergänge am Meer … und ganz viel Nichtstun. Dazu: Sonne satt! Wir hatten in der letzten Woche bis zu 27 Grad – ich hab‘ mir sogar auf die Schnelle noch einen Sonnenhut gekauft. Den einzupacken, hatte ich nämlich glatt vergessen … sowas aber auch.     Ich liebe ja das sanfte Rascheln der Palmblätter. Das ist wie eine kleine Urlaubsmelodie … so ein entspanntes, leises Hintergrundrauschen. Und wenn man morgens bei über 20 Grad im T-Shirt draußen unter Palmen frühstückt … was bleibt da zu wünschen übrig? Ganz neu für mich war der dunkle Lavasand. Der ist viel härter unter den nackten Füßen … das finde ich echt spannend! Auf Instagram in den Highlights könnt ihr den live sehen: Meeresrauschen inklusive! Schaut mal da, wo SONNE draufsteht … da sind die Urlaubs-Goodvibes drin. Jetzt versuche ich, ein bisschen was von der Urlaubsentspannung mit in den Alltag zu nehmen. Tipps sind mir herzlich willkommen. Ich gehöre nämlich zu den …

Netzwerken für Blogger beim #sonntagsglück

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 4: fünf Tage faulenzen auf Teneriffa

Ja … ich bin dann mal weg! Wenn ihr euch hier beim #sonntagsglück ‘reinklickt – vielen Dank dafür! – lasse ich mir die Sonne aufs Gesicht scheinen. Hurra: fünf Tage faulenzen auf Teneriffa! Im letzten Jahr um diese Zeit waren wir auf Fuerteventura … zu unserem 20. Hochzeitstag. Jetzt sind wir schon 21 Jahre verheiratet und immernoch glücklich. Ich fühle mich wirklich beschenkt: vom Schicksal – oder wem oder was auch immer – der /die /das mir diesen großartigen Mann an die Seite gestellt hat!     Aber mal ehrlich, machen wir uns aber aml nichts vor: Liebe ist nicht immer nur Ponyhof. Liebe ist manchmal auch durchhalten, die Entwicklung des anderen mittragen, sich immer wieder neu als Paar erfinden. Mein Tipp: reden, reden, reden. Nichts ist so wichtig wie miteinander zu sprechen! Und auch wenn Austausch wichtig ist (und ich den Gedankenaustausch mit euch sehr inspirierend finde) bleibt dieses #sonntagsglück kurz … ihr wisst schon: ich will jetzt mal faul sein. Wenn du noch mehr Sonne, Palmen und Strand willst, folg‘ mir auf Insta. …