Autor: soulsister

The sanctuary: Ladestation für Handy & Co.

Für alle, die noch eine geniale Geschenkidee für’s große Lichterfest suchen: hier ist sie! Mein allerliebstes Ladegerät für diverse Handys, iPhones, Blackberrys, iPods etc. Ein Netzstecker, 12 Anschlüsse und das Ganze in einer unglaublich schlichten Optik. Design ohne alles – außer brillianter Technik: das ‚Bluelounge The Sanctuary‘. Was soll ich sagen? Ich liebe es. Kein sponsored Post, sondern aus unserem Wohnzimmer direkt auf den Blog. Echtzeitgetestet! Ladestation: Bluelounge The Sanctuary Mit schlichten 24 x 24 x 5 cm hält sich diese multifunktionale Ladestation extrem zurück. Passend zum Einrichtungsstil gibt es das gute Stück in Weiss, Schwarz oder auch in Holzoptik. Da weißt du immer, wo dein Handy gerade lädt. Niemand sucht sein Ladekabel oder stolpert über selbiges, weil es gerade mal wieder im Weg ‚rumliegt. Auch der leicht hysterische Aufschrei „Wo ’s ’n mein Handy??“ etwa 3 Minuten vor dem eiligen Aufbruch nach Irgendwo erübrigt sich. Bei uns laden oft drei Geräte gleichzeitig in der Station und warten auf den nächsten Einsatz. Die nicht benötigten Anschlüsse verstecken sich ganz einfach unter der Abdeckung. Ein echtes Wunderwerk für alle Kabel-Hasser – …

Das große Om

Da fehlt doch was? … Ja, heute hab‘ ich Mut zur Lücke! Hab‘ das Foto-Setting halbfertig liegen lassen und sage einfach mal „Om“ … Was dahinter steckt? Das findet ihr im Adventskalender auf business-netz … da bin  ich nämlich heute zu Gast. Macht es euch nett!

Tassenstulpe: Baby, it’s cold outside …

Endlich ist es draussen ordentlich kalt … so wie es sich für den Winter gehört. Wer morgens das Haus verlässt – um ins Büro oder zur Uni zu gehen, die Kids zu shutteln oder was auch immer ihr da draussen so tut – kriegt schnell kalte Finger. Das muss nicht sein: für bekennende Coffee-to-go Fans (so wie mich) gibt es heute bei mir warmen Stick für den Becher. Ja: auch Kaffeebecher mögen es muckelig im Winter! Schnell gemacht: Aus einem schönen Wollrest mit einem Nadelspiel zuerst eine Maschenprobe stricken. Dafür werden ca. 15-20 Maschen angeschlagen und im gewünschten Muster gestrickt. Hier ist das glatt rechts – für die Profis unter euch auch gerne Zopfmuster oder ähnliches. Danach wird der Umfang des Bechers gemessen. Die Maschenprobe leicht dehnen und auf den Becherumfang umrechnen. Hier ein Beispiel für dicke Wolle: Mit Nadelspiel Größe 9 schlägt man 26 Maschen an, verteilt sie auf die 4 Nadeln und strickt reihum soweit, bis die gewünschte Höhe erreicht ist. Schon fertig. Genialer Tipp für Nicht-Stricker: auch aus Pulloverärmeln oder Stricksocken lassen sich ratzfatz feine Becherstulpen machen. Abschneiden, versäubern … fertig!   Macht …

Rudolph Rednose

Guckt mal, was meine liebe Freundin Monika in einem Düsseldorfer Parkhaus entdeckt hat … wenn das nicht ein wunderbares Fundstück ist: Rudolph the Rednose Peugeot! So einfach kann Spaß sein. Danke, Monika! Damit wünsch‘ ich euch jetzt ganz schnell einen heiteren Tag! Don’t panic … es sind noch über zwei Wochen bis Weihnachten. Keep cool and take a rednose!

#sonntagsglück: ein Wal, zwei Wale …

Wale … schon immer ziehen diese Giganten mich magisch an … Ihr könnt euch vorstellen, wie begeistert ich war, dieses wahrscheinlich uralte Holzmodell kürzlich beim herrlichen Blogger-Advent im Hölker Verlag zu entdecken. Wow … für mich ein absoluter Gänsehaut-Moment. Zum einen, weil man dem Holz die Jahre ansieht; der Wal mich sofort an Melvilles *Moby Dick* erinnert und dann ist da noch etwas anderes …     … dieses Foto hab‘ ich vor sechs Jahren aufgenommen. In den USA, auf Cape Cod. Genauer in Provincetown, quasi mitten im Meer rund 80 Kilometer Luftlinie östlich von Boston. Bis Ende des 19. Jahrhunderts war Provincetown ein Schwerpunkt der Fischerei- und Walfangindustrie … heute ein Mekka für … na, könnt ihr’s erraten? Genau: Whale-Watching! Am Auslöser ich – kurz davor, die Nummer Eins auf meiner #bucketlist zu erleben: Einmal im meinem Leben Wale sehen. Ganz in echt. Nur noch ein paar Minuten von meinem ultimativen Moment entfernt …maßlos aufgeregt: Würden wir das Glück haben, einen Wal zu sehen?     Wir hatten! Mehr Glück, als ich mir jemals hätte vorstellen können: es begann mit einem „We have a wonderful …

Weihnachts-Girlande: ganz easy!

Na, hat der Nikolaus euch heute Nacht was Schönes in die Schuhe gesteckt? Bei mir war was drin …“Drin“bin ich heute auch mit soulsister meets friends  und zwar im Advents-Kalender bei Cuchikind. Da gibt es jeden Tag eine schöne Deko-Idee zum Thema *Weihnachts – Wimpel – Kette* … Cookie-Ausstecher als Girlande Und weil ich’s gerne einfach mag, hab‘ ich mal eben meine Plätzchen-Ausstecher umfunktioniert: „MERRY X-MAS everybody!“ Als erstes klebt ihr die Ausstecher mit einem langen Tesastreifen aneinander (so richtig laaang …). Dann nehmt ihr euch ein schönes Washi-Tape und hübscht das Ganze auf. Jetzt braucht ihr nur noch einen guten Platz an der Wand und ein paar Deko-Sachen. Schon ist die wunderschöne Weihnachts-Vorfreude-Deko fertig! Das sieht bestimmt auch mit Sternen, Tannenbäumen, Nikoläusen und anderen Ausstechern hübsch aus … probier’s doch einfach mal aus. Der Nussknacker ist bei uns übrigens ein echter Weihnachts-Klassiker: der gehört meinem Liebsten schon seit Kindertagen. Mein Giveaway für dich (bereits beendet)   Du stehtst auf Deko? Glück gehabt: bis morgen Abend kannst Du bei mir noch ein herrliches Buch gewinnen: God Jul – Sweden Style! …

Skandinavischer Stil zu Weihnachten: God Jul / Giveaway

Na, seid ihr alle schon ordentlich in Weihnachts-Stimmung? Mir hängt schon hier und da ein „… falala la la la“ im Ohr und ich finde es wunderbar. Deswegen wird’s hier in den nächsten Wochen auch voll weihnachtlich: hübsche Deko im soulsister-style (immer easy), himmlische Leckereien und mehr … Du brauchst noch was, um dekomäßig so richtig auf Touren zu kommen? Ich hab‘ da mal was vorbereitet … als dickes Dankeschön für all eure Likes, Kommentare und einfach, weil ihr da seid, gibt’s heute bei mir die: Buchverlosung zum 2. Advent God Jul – Sweden Style Der Titel lässt es klar erkennen: hier wird’s nordisch! Herrliche Deko-Ideen aus dem Land der Weihnachtswichtel … denn die wohnen – ganz klar – in Schweden. Da wird einfach unvergleichlich dekoriert: total schlicht und trotzdem unglaublich warm und detailverliebt. Winterweiss mischt sich mit Tannengrün, klassischem Rot und einem Hauch von antikem Silber. Was braucht man mehr? Weihnachten in Schweden Die Autorinnen Bettina Bieberstein Lee und Anna Hänström lassen uns einen ganz persönlichen Weihnachtszauber genießen. Neun erfolgreiche schwedische Frauen aus den Bereichen Mode und Design …

24 Türchen: der Adventskalender!

Hier ist er also: mein diesjähriger Adventskalender. Alle Jahre wieder wird er genau zum 1. Dezember fertig … keine Minute zu früh und auch keine zu spät! Heute Morgen, als ich verschlafen in Richtung Kaffeemaschine schlurfte, saß die Kalender-Besitzerin schon staunend davor … und genau so muss das sein … zumindest für mich! Ich mag es, wenn der Kalender gleichzeitig ein richtig schönes Stück Adventsdekoration ist … er darf also gern mal was größer ausfallen. Das tut er auch in diesem Jahr wieder, wie man sieht: 24 blütenweisse Überraschungs-Tüten hängen auf einer großen Tafel, direkt neben unserem Esstisch … oh Tannenbaum! Die wunderschönen Zahlen sind eine Kopier-Vorlage aus dem Buch Advent, Advent … ausgestanzt mit meiner brandneuen Sizzix (Stanz- und Prägemaschine). Das war gar nicht mal so geplant, aber nach einem adventlichen Nachmittag bei Freunden mit Singalong, Geschichten und lecker Plätzchen & Glühwein hatte ich einfach keine Lust mehr, 24 Kreise auszuschneiden … da muss man sich schon mal was einfallen lassen. So sehen die Zahlen jetzt eben aus wie Christbaumkugeln und sind mit einem feinen Streifen Washi-Tape aufs …

Einfach lecker: Kaffee und Eierlikör

Ich werde mich jetzt mal kurz outen: ich steh‘ auf Eierlikör! Ja, ihr Lieben … das ist so. Für alle, die hier schon länger lesen, ist das nicht neu … alle anderen wissen es jetzt auch! Frei nach den Missfits: „Jaja, jaja … Eierlikör ist wunderbar!“ Also gibt’s hier heute mal ein Likörchen: Kaffee mit Schuss! Eine kleine süße Sünde, die den Kaffeegenuss komplett macht … und so geht das: den Eierlikör kurz im Topf anwärmen, mit einer fluffigen Milchschaumhaube abdecken und Schokospäne drüberraspeln. Mmhhh … lecker! Ich genieße diese Leckerei gern solo zum Cappuccino. Die zweite Variante: nimm‘ ein paar Schlückchen Kaffee und dann *zack* kippste den Eierlikör samt Milchschaum und Schoko einfach drauf … probier das mal!   Tolle Rezepte und ein Kultsong auf Video   Wenn ich mit meiner Freundin zum Shopping-Date nach Roemond aufbreche, gehört immer ein Abstecher in unser Lieblingscafé mit zum Programm. Da trinken wir dann … Koffie mit Schuss. Eine Sammlung herrlicher Rezepte für und mit Eierlikör findet ihr übrigens bei mir auf Pinterest …wo auch sonst? Likör-Spezialitäten, Plätzchen, Torten & Co … immer mit Eierlikör. …

Post aus meiner Küche … weiter geht’s!

Gerade eben fische ich die Meldung des Tages aus dem Web: Ratet mal, wer doch nicht ohne eine richtig große Weihnachtsbäckerei kann? Genau: die lieben Mädels von Post aus meiner Küche! Ich freu‘ mich, dass es nun doch eine neue Runde Küchenglück im Advent gibt … morgen findet ihr mehr Neuigkeiten via FB. Grund genug, euch nochmal meinen #PAMK – Beitrag aus dem letzten Jahr zu zeigen: das großartige Schneegestöber! Dicke Flocken, silbrig glänzende Schneekristalle und schokoglasiertes Winter-Vergnügen … ach, wie schön! Alles aus Lebkuchen. Der schmeckt übrigens von Woche zu Woche besser … ihr könntet also schonmal loslegen … das Rezept mit Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt’s hier. Macht es euch nett!