Autor: soulsister

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger auf soulsistermeetsfriends.com

Blogparade #sonntagsglück No. 15: backhome … zurück aus New Orleans & den Südstaaten

Ach, Reisen ist schön! Wir haben auf dem Roadtrip durch die Südstaaten unglaublich viel gesehen und erlebt. Jazz in den Straßen von New Orleans, Delphine am Strand von Navarre Beach, echtes Südstaaten Flair in Natchez am Mississippi … und mehr. Zwitschernde Vögel und chillende Alligatoren in den Mississippi-Sümpfen zum Beispiel. Eine Tour auf dem letzen historischen Schaufelrad Dampfschiff mitten auf dem Mississippi … da hätte man sich nicht gewundert, wenn Tom Sawyer auf einem Floß vorbei gerudert wäre. Wir haben uns sowieso das eine oder andere Mal gefühlt wie im Film. Habt ihr’s vielleicht auf Instagram gesehen? Falls nicht, klickt euch mal rüber: mein Reise-Hashtag ist #smfontour.

Die Kolumne auf soulsister meets friends

Die Kolumne: Liebling, reich‘ mir doch mal die Salzstreuerinnen!

Stellen wir uns vor, wir sitzen sonntags gemütlich beim späten Frühstück. Die Sonne scheint auf die dritte Tasse Kaffee und wir köpfen gerade das perfekt gekochte Frühstücksei. Soweit so gut. Und was ist mit dem Salz? Ginge es nach Marlies Krämer, müsste die korrekte Frage am Frühstückstisch wohl zukünftig lauten: „Liebling, reichst du mir mal bitte die Salzstreuerinnen?“

Blogparade #sonntagsglück No. 13: Sonne, Strand, Meer und frohe Ostern!

Ich chill‘ dann mal. Und ich schicke euch allerbeste Grüße und ganz viel Sonne vom Navarre Beach in Florida. Hier lassen wir uns alle mal ein paar Tage hängen … und das kann ich auch wirklich richtig gut gebrauchen!     Übers türkisblaue Meer fliegen die Pelikane – in die ich aus welchem Grund auch immer total verknallt bin – und heute sind hier ganz lässig ein paar Delphine vorbeigeschwommen. Und ich hatte einen Frozen Strawberry-Daiquiri am Strand. Hachz … ist das Leben nicht wunderbar?!

Blogparade #sonntagsglück No. 12: Ich packe meinen Koffer!

Ich packe meinen Koffer! Um es genau zu nehmen: ich habe die Koffer schon gepackt … und wenn ihr heute hier das #sonntagsglück besucht, bin ich schon im Urlaub. Wollt ihr wissen, wo? Ich bin in New Orleans (kurz: NOLA) … der Wiege des Jazz, der Stadt mit dem ganz besonderen Flair. Und ich freu‘ mich wie Bolle!

Blogparade #sonntagsglück No. 11: Lasst uns vom Sommer träumen!

Also … ich streike jetzt. Ich will das nicht mehr: geh‘ weg Winter … ich bin fertig mit dir! Nachdem draußen plötzlich wieder alles Weiß ist, gab’s gestern auf Instagram viele schöne Posts von lieben Leuten, die beschlossen haben, einfach im Bett zu bleiben, bis die Temperaturen wieder über Null Grad klettern. Ich bin dabei! Um mir – und auch euch – bis dahin ein bisschen die Zeit zu vertreiben, träume ich vom Sommer. Macht ihr mit?

Blumendeko zu Ostern: üppig und bunt!

Der Blumenstrauß des Monats im März: der Frühling lädt ein!

{Werbung} Manchmal muss es bunt sein! Der üppige Blumenstrauß des Monats ist garantiert ein echter Blickfang auf dem Tisch. Zart rosa Lilien recken ihre Blüten aus dem bunten Strauss empor, der einfach alles an Blüten mitbringt, was der Frühling so bietet: Tulpen, Gerbera, Freesien, Rosen und mehr. Dazu noch ein paar Gräser und Blätter … schlichtweg ein Traum, oder?

Shakespeare Festival in Neuss 2018: ein echtes Theater-Erlebnis!

Shakespeare Festival in Neuss: Theater wie es euch gefällt!

Am 17. März beginnt der Vorverkauf für das jährliche Shakespeare Festival in Neuss. Da will ich hin, denn ich steh‘ auf Kultur! Klassische Opern begeistern mich ebenso wie Ballett oder Musicals. Ich mag Konzerte – von Vivaldi bis Rockemarieche – und ganz besonders gern geh‘ ich ins Theater. Da hat Neuss im Sommer immer was ganz besonderes zu bieten: das Shakespeare Festival! In jedem Jahr wird’s hier für einen Monat international und total spannend: 16 Ensembles aus verschiedenen Nationen – von Bremen bis Barcelona – bringen vom 7. Juni bis 7. Juli 2018 Shakespeare auf die Bühne. Und das ist eine ganz besondere Bühne!

Netzwerken für Blogger: verlinken & entdekcen

Blogparade #sonntagsglück No. 10: Grippaler Infekt oder Blümchen zählen

Dieses Sonntagsglück wird kurz … vielleicht sogar das Kürzeste ever. Wegen eines grippalen Infekts zähle ich seit einer Woche die Blümchen auf meiner Bettdecke. Mal sind es Multiflower-Prints, mal die klassischen Pastell-Blumendessins vom Möbelschweden. Ich wechsle meine Pyjamas wie Models ihre Outfits auf dem Catwalk und nach einer Woche habe ich die Faxen jetzt  dicke. Aber mal so richtig. Ich mag‘ nicht mehr.