Autor: soulsister

#Adventskranz im Scandi Style: schlicht, schön & mit einem Hauch nordischer Romantik.

Deko für Weihnachten: ein Adventskranz im Scandi Style

Nur noch wenige Tage bis zum ersten Advent … habt ihr euren Adventskranz schon fertig? Meine Adventsdeko wird in diesem Jahr ganz skandinavisch: natürlich, schlicht … mit einem Hauch von nordischer Romantik. So richtig gemütlich – oder hyggelig, wie man in Skandinavien sagt. Für den Adventskranz im Scandi Style braucht ihr nur eine Handvoll Zutaten … und die Advents-Deko ist in einer Viertelstunde fertig. Das schafft man sogar last minute

#Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Blogparade #sonntagsglück No. 47: Happy Thanksgiving mit Family & Friends

Mein #sonntagsglück ist der letzte Donnerstag. Am Donnerstag haben wir nämlich Thanksgiving gefeiert … so richtig mit allem drum und dran: Truthahn, Pumpkin Pie, Süßkartoffel-Püree, Cranberry Sauce und aromatischer Gravy. Satt, reichlich und lecker. Wir machen das jetzt seit vier Jahren gemeinsam mit Freunden & Familie und sind uns einig: das ist eine wunderbare Tradition. Wie meine Freundin am Donnerstag beim großen Thanksgiving-Dinner sagte: „Das war doch schon nach dem zweiten Mal Tradition, oder?“ Wir nehmen uns an diesem Tag alle frei und genießen einen großartigen Tag zusammen!     Das beste an unserem Thanksgiving-Get-Together ist die Zeit, die wir zusammen verbringen. Wir treffen uns mittags und kochen gemeinsam … eigentlich den ganzen Tag lang. So ein Truthahn braucht ja ‘ne ganze Weile. Also backen wir zuerst die Pumpkin Pie (die ich euch unbedingt zur nächsten Kürbis-Saison als Rezept hier zeigen werde … die ist so genial!), dann kommt der Truthahn in den Ofen. Und weil der satte vier Stunden braucht, haben wir viel Zeit zum Quatschen, Wein trinken und Pläne schmieden. Diese Mal gab’s das …

Orchideen: stylische Hingucker für die Blumendekoration

Der Blumenstrauß des Monats: weiße Orchideen – schlicht und elegant

{Werbung} Orchideen … die eigenwillige Schöne unter den Blumen, die als Schnittblume und Topfpflanze gleichermaßen außergewöhnlich aussieht. Ich habe – zugegebenermaßen – lange gebraucht, um mich mit den Orchideen anzufreunden. Mittlerweile bewundere ich die filigranen Blüten dieser exotischen Pflanze. Ihre Blüten sind wahre Kunstwerke mit vielen wunderschönen Details und häufig prächtigen Farbkombinationen. Ganz in Weiß ist die Orchidee ein edler Hingucker für eine stylische Blumendekoration. So wie hier in meinem Wohnzimmer.     Orchideen: Meister der Arten- und Farbenvielfalt Kaum eine andere Blume blüht in so großer Arten- und Farbvielfalt wie die Orchidee … die Orchidee ist eine wahre Farbenkünstlerin. Ich erinnere mich, dass mein liebe kleine Omi ein echter Orchideen-Fan war: direkt unter dem Fenster (Orchideen lieben Tageslicht!) hatte sie einen Beistelltisch, der immer voller blühender Orchideen stand. Mal waren die Pink, mal Gelb mit dunklen Punkten … aber es gab auch lila blühende Orchideen in ihrer Sammlung.     Wenn man anfängt, sich mit dieser Blume zu beschäftigen, ist sie wirklich faszinierend. Wusstet ihr, dass es hier in Deutschland sogar wilde Orchideen gibt? Die stehen zum Beispiel …

#Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Blogparade #sonntagsglück No. 46: Erkältung im Herbst – alle Jahre wieder!

Bist du auch gerade erkältet? Die Nase läuft, der Hals schmerzt … und irgendwie geht gar nix. Das ist der Klassiker im Herbst: die erste Welle grippaler Infekte haut hier einen nach dem anderen aus dem Leben. Hallo Herbst … hallo Erkältung. Kommt dir das bekannt vor? Mein dringender Tipp für alle, die es erwischt hat

Rezept für den #Dampfgarer: Ofengemüse und flache Rippe

Hallo Herbst mit @diejungskochenundbacken: Ofengemüse und flache Rippe im Dampfgarer

Heute heißt es zum letzten Mal HALLO HERBST hier bei mir auf dem Blog und ich freu‘ mich riesig, dass Sascha & Torsten von Die Jungs Kochen und Backen heute bei mir zu Gast sind. Sie haben lecker für euch gekocht: flache Rippe und angeröstetes Ofengemüse … im Dampfgarer oder im sous vide Garer zubereitet – die Rippe schmort bei niedriger Gartemperatur so vor sich hin. Klingt phantastisch! Nun zu den Jungs: die beiden sind ebenso sympathisch wie offen und ehrlich. Sie organisieren tolle Events wie z.B. das food.blog.meet, man kann mit ihnen feiern und auch richtig gut quatschen. Was soll ich sagen

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Blogparade #sonntagsglück No. 45: Noch Herbst-Modus oder schon Advents-Stimmung?

Also … heute brauche ich mal euer Feedback, dringend! Wie ist das bei euch: seid ihr gefühlt noch im Herbst-Modus oder kommt bei euch schon Advents-Stimmung auf? Ich bin gerade etwas überrascht: seit Anfang November ist auf Social Media schon fast Weihnachten … man könnte meinen, Santa Claus hätte hoch im Norden schon die Rentiere eingespannt. Bei mir ist – ehrlich gesagt – immernoch Herbst

DIY mit Leder: bestickte Husse für Vasen und Windlichter

Hallo Herbst mit Sandra @ZWO:STE – bestickte Husse aus Leder für Vasen und Windlichter

Heute geht’s weiter mit unserem schönen Gastblogger-Event HALLO HERBST … und mein Gast ist die liebe Sandra vom DIY-Blog ZWO:STE. Wie schön, dass du da bist! Ich kenne Sandra nicht persönlich (was definitiv nachzuholen ist!), aber auf ihrem Blog schaue ich regelmäßig vorbei. Ich mag‘ die stylischen DIY Ideen, die immer stilvoll und schlicht umgesetzt sind. So wie diese hier: eine bestickte Husse aus Leder für Übertöpfe, Vasen und Windichter. Here we go

Herbstliche Deko mit Nüssen, Tannenzapfen und Hortensien

Herbstliche Deko mit Tannenzapfen, Nüssen & Hortensien

In diesem Jahr liebe ich den Herbst. All die bunten Farben, die knisternden Tannenzapfen, die leckeren Walnüsse … ich find’s einfach sagenhaft, was die Natur so zu bieten hat. Und sie wirft einem ihre Schätze buchstäblich vor die Füße. Ich hab‘ also auf allen meinen Wegen immer mal ein bisschen was gesammelt … und dann eine schöne herbstliche Deko draus gemacht

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Blogparade #sonntagsglück No. 44: Mein Blog und ich … wir feiern Geburtstag!

Heute ist ein Happy Day: mein Blogmagazin hat Geburtstag … und ich auch! Heute vor 6 Jahren hab’ ich den Blogstart von soulsister meets friends runtergezählt – und das war echt spannend! Ich habe mir den Blog damals selbst zum Geburtstag geschenkt. Eigentlich eine relativ spontane Idee … aber die sind ja oft die Besten, oder? Damals war soulsister meets friends noch ein reiner DIY-Blog … eigentlich nur das „et on“ zu meinem eigenem DIY-Label: soulsister. Letzteres gibt es schon längst nicht mehr. Aber die guten Ideen, die findet ihr jetzt hier auf dem Blogmagazin. Wie gut das sich das alles ganz anders entwickelt hat hat geplant! Ohne das Bloggen hätte ich so viele von euch gar nicht kennengelernt – sei es im echten Leben oder virtuell. Da hätte ich wirklich was verpasst!   Ich freu‘ mich riesig, dass ihr alle hier auf meinem Blogmagaztin zu Gast seid: als Leser, als Netzwerker beim #sonntagsglück, als Kooperationspartner und als Gastblogger. By the way: habt ihr schon das neueste Rezept bei meinem Hallo Herbst Event entdeckt: eine …

Hallo Herbst mit Michael @salzigsuesslecker: Maronen – Tiramisu zum Dessert

Heute wird’s wieder lecker hier bei Hallo Herbst … ich freu‘ mich auf das herbstliche Dessert von Michael. Er kocht, backt und fotografiert auf dem genialen Foodblog Salzig, Süß, Lecker … und was er da zaubert, ist ein Genuss – ganz besonders auch für die Augen. Kein Wunder, denn der Mann ist Food-Fotograf.