Autor: soulsister

Netzwerken für Blogger beim #sonntagsglück

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 4: fünf Tage faulenzen auf Teneriffa

Ja … ich bin dann mal weg! Wenn ihr euch hier beim #sonntagsglück ‘reinklickt – vielen Dank dafür! – lasse ich mir die Sonne aufs Gesicht scheinen. Hurra: fünf Tage faulenzen auf Teneriffa! Im letzten Jahr um diese Zeit waren wir auf Fuerteventura … zu unserem 20. Hochzeitstag. Jetzt sind wir schon 21 Jahre verheiratet und immernoch glücklich. Ich fühle mich wirklich beschenkt: vom Schicksal – oder wem oder was auch immer – der /die /das mir diesen großartigen Mann an die Seite gestellt hat!     Aber mal ehrlich, machen wir uns aber aml nichts vor: Liebe ist nicht immer nur Ponyhof. Liebe ist manchmal auch durchhalten, die Entwicklung des anderen mittragen, sich immer wieder neu als Paar erfinden. Mein Tipp: reden, reden, reden. Nichts ist so wichtig wie miteinander zu sprechen! Und auch wenn Austausch wichtig ist (und ich den Gedankenaustausch mit euch sehr inspirierend finde) bleibt dieses #sonntagsglück kurz … ihr wisst schon: ich will jetzt mal faul sein. Wenn du noch mehr Sonne, Palmen und Strand willst, folg‘ mir auf Insta. …

Tulpen Vintage Style – als Stillleben dekoriert

Tulpen Vintage Style – als Stillleben dekoriert

Endlich wieder Tulpen! Ich hab‘ mit ein bisschen Frühling ins Haus geholt. Und weil ich’s ganz cool finde, mir ab und an mal was anderes auszudenken, habe ich die Tulpen einfach in ein großes Apothekerglas gesteckt. Ich finde, das sieht echt klasse aus … was meint ihr? Hier kommt mein Strauß des Monats Januar: weil mein Flowerfeed bei euch so gut ankommt, geht’s nämlich in diesem Jahr weiter mit den guten Ideen rund um Blumen, Blüten und Blattgrün. Indoor und outdoor. Freut euch auf ausgefallene Ideen, DIY-Tutorials und mehr … ich hab‘ da ein paar echt coole Ideen. Stay tuned!

Netzwerken beim sonntagsglueck: What's your story? Mein Workshop für Storytelling

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 3: What’s your story? Mein Workshop für digitales Storytelling

Wow … was für Tag! Gestern hatte ich den ersten Workshop für Storytelling bei mir im Textbüro. Und das war sowas von genial! Deswegen kommt das #sonntagsglück heute auch ein bisschen später … ich hab’s in der Vorbereitung einfach nicht mehr geschafft.   Ich sitze hier heute Morgen beim ersten Kaffee und bin immernoch geflashed von gestern: was für ein Tag! Da hat sich so viel entwickelt. Geplant und ungeplant. Face to face Workshops haben einfach eine geniale Dynamik. Wenn ihr sehen wollt, wie’s gelaufen ist, schaut einfach mal in die Stories auf Instagram … ganz aktuell! Oder in die Highlights, Hashtag #whatsyourstory!   Übrigens: neue Termine für Workshops gehen in der nächsten Woche online … falls ihr das Thema genauso spannend findet, wie ich! Eins meiner Lieblingsgeräusche: das Tippen der Tastatur Wisst ihr, wie lange ich diesen Job schon mache? Tatsächlich hab‘ ich gleich nach dem Abitur mit einen klassischen Redaktions-Volontariat angefangen … da war ich gerade mal 18 Jahre alt. Zum Glück ist mein Job vielfältig: von Lokalzeitung bis SCHÖNER WOHNEN hab‘ ich schon (fast) alles …

Daily Detox: ein Glas Wasser am Morgen für die Gesundheit

My daily Detox: ein großes Glas Wasser am Morgen – gleich nach dem Aufstehen!

Habt ihr Lust ganz einfach was für eure Gesundheit zu tun? Dann kommt hier ein super easy Gesundheitstipp: my daily Detox! Ich trinke morgens – gleich nach dem Aufstehen – ein großes Glas Wasser. Noch vor dem ersten Kaffee. Angefangen habe ich mit Mineralwasser, mittlerweile bin ich auf Leitungswasser umgestiegen. Das Glas Wasser am Morgen versorgt den Körper mit Flüssigkeit und bringt Kreislauf und Verdauung in Schwung. Gut so! Warum ein Glas Wasser auf nüchternen Magen gut für die Gesundheit ist   Das mit dem Wasser trinken gleich nach dem Aufstehen mache ich schon sehr lange … der  der Griff zum Wasserglas (oder zur Wasserflasche) wird sehr schnell zur guten Gewohnheit. Das hat viele Vorteile: Die Feuchtigkeitsspeicher des Körpers werden aufgefüllt. Das ist wichtig, weil unser Körper über Nacht (jede Nacht!) etwa zu 1 Liter Flüssigkeit verbraucht. So viel schwitzen wir nämlich! Kreislauf und Stoffwechsel kommen ganz schnell auf Touren: der Körper beginnt sofort, das Wasser zu verarbeiten und bringt damit alle Organe in Gang Ein Glas Wasser am Morgen gibt dir ein gutes Gefühl, weil du …

Netzwerken für Blogger beim sonntagsglück: erste Arbeitswoche & Workshop für Storytelling

Netzwerken beim #sonntagsglück, No. 2: Ne(t)tworking in der ersten Arbeitswoche

So, Ihr Lieben … jetzt haben wir alle die erste Arbeitswoche im neuen Jahr hinter uns. Wie war’s bei euch so? Ich bin seit Montag wieder hier im Textbüro und hatte eine richtig gute Woche: zum Start hat mich eine liebe Journalisten-Kollegin besucht … gleich am Montag, sozusagen zum Start ins neue Jahr. Und ich habe mal wieder festgestellt, wie gut es tut, wenn man sich mit jemandem austauschen kann. Das gilt ja irgendwie für alle Lebensbereiche … privat wie auch beruflich!     Netzwerken funktioniert nicht nur online – so wie hier beim #sonntagsglück – sondern auch offline. Und es macht beides so viel Spaß! Wir haben einfach zusammengesessen, Kaffee getrunken und gequatscht … dabei sind dann ganz spontan tolle Projekt-Ideen entstanden und wir konnten uns gegenseitig mit Tipps und Ideen weiterhelfen. Unter anderem könnt ihr mich demnächst in einem Podcast hören … wie cool ist das denn? So eine Brainstorming-Runde machen wir jetzt öfter mal. Ich habe mir sowieso vorgenommen, mehr Events, Workshops und Netzwerk-Meetings zu besuchen in diesem Jahr. Einfach mehr face-to-face …

Netzwerken für Blogger beim sonntagsglück: Happy New Year

Netzwerken beim Sonntagsglück, No. 1 / 2020: Happy New Year!

⁣Happy New Year, ihr Lieben! Ich wünsche euch ein glückliches und zufriedenes neues Jahr 2020. Ich liebe es, wenn das ganze Jahr neu & frisch und so voller Möglichkeiten vor einem liegt. Macht was draus! Zufriedenheit ist ja oft eine Sache der Sichtweise … so nach dem Motto „Schau‘ in die Sonne, dann fallen die Schatten hinter dich!“ Also: Sonnenbrillen ‘raus … und los geht‘s! Was ich mir für das neue Jahr vorgenommen habe?

Netzwerken für Blogger beim sonntagsglück: Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch

Netzwerken beim #sonntagsglück No. 51: Fröhliche Weihnachten & einen guten Rutsch!

Ihr Lieben … ihr habt’s bestimmt gemerkt: in der letzten Woche gab es einfach mal kein #sonntagsglück. Das ist echt außergewöhnlich hier bei mir. Tatsächlich habe ich’s einfach nicht geschafft. Die letzten Wochen hier im Textbüro waren extrem: voll mit tollen Projekten, minutiös durchgetaktet, 6 Tage die Woche, total spannend … aber eben auch auch irre anstrengend. Und manchmal schafft man einfach nicht alles.   Ich habe viele tolle Projekte noch schnell in 2019 bearbeitet und habe natürlich schon ein paar geniale Pläne für’s neue Jahr. Habt ihr’s schon gesehen: ich gebe Workshops für gute Texte. Was soll ich sagen: ich liebe meinen Job! Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich freue mich jetzt riesig auf Weihnachten und das beginnt für mich … jetzt! Wir schmücken nämlich heute den Tannenbaum mit all unseren Erinnerungs-Stücken, die wir uns von unseren Reisen mitbringen. Da reitet Santa auf ‘nem Delfin oder Bibo aus der Sesamstraße schaukelt in einem geschmückten Nest. Alles heftig bunt und mit viel BlingBling.  Ach … das wird schön! Vielleicht zeig‘ ich mal …

Mocktail – der cocktail ohne Alkohol mit Cranberrysaft und Rosmarin

Mocktail – der Cocktail ohne Alkohol: mit Pfirsichnektar, Cranberries & Rosmarinzweigen

{Werbung} Cheers, ihr Lieben … lasst uns feiern! Ich liebe es, große und kleine Feste zu feiern: mit der Familie und mit lieben Freunden. Wir trinken dabei auch gern ein gutes Glas Wein oder einen Cocktail … gar keine Frage. Aber immer öfter gibt’s bei uns auch mal alkoholfreie Cocktails: die heißen jetzt Mocktails und sind total angesagt!     Warum wir auch gern mal alkoholfrei feiern? Wie das immer so ist: mal muss ein Gast noch Auto fahren; jemand anders möchte aus Gesundheitsgründen gerade keinen Alkohol trinken; die Muslime unter unseren Freunden trinken per se keinen Alkohol … und manchmal will man auch ganz einfach mal was anderes. Das ist der perfekte Moment für einen Mocktail! Der Begriff ist eine Mischung aus Cocktail und dem englischen Verb to mock [etwas vortäuschen]. Was einfach nur bedeutet, dass ein Mocktail genauso stylisch ist wie ein Cocktail … bloß eben alkoholfrei.

Fondue Chinoise zu Weihnachten: klassisch mit Kalbfleisch & Cranberry Sauce

Fondue Chinoise zu Weihnachten: mit Kalbfleisch & Cranberry Sauce

{Werbung} Es gibt so Sachen, die sind einfach, wie sie sind. Schon immer … und wahrscheinlich für alle Zeiten. So ist das bei uns zuhause mit dem Fondue Chinoise zu Weihnachten. Genauer gesagt: an Heiligabend. Der genaue Zeitpunkt – vor oder nach der Bescherung – ist verhandelbar … der Rest ist Gesetz. Und zwar schon, seitdem ich mich an Weihnachten erinnern kann.   Heute schon gepinnt? ♥   Alle Jahre wieder irgendwann in der Vorweihnachtszeit schockiere ich meine Familie mit der eigentlich unsinnigen Frage: „Was essen wir denn an Heiligabend?“ Die Antwort ist immer die gleiche: „Fondue – was sonst?!“ Also präsentiere ich euch heute unseren Weihnachts-Klassiker – Fondue Chinoise – mit gleich drei tollen Rezepten: einer aromatischen Brühe mit Weißwein (oder ohne), fruchtiger Cranberry Sauce und einer selbstgemachten Cocktail Sauce. Fondue Chinoise – der Mittelpunkt beim Familien-Dinner Wenn das würzige Aroma der brodelnden Fondue-Brühe durchs Wohnzimmer zieht, ist so richtig Weihnachten: alle sitzen erwartungsvoll an der Festtagstafel und warten auf den ersten Toast. Nee … nicht das Toastbrot (zum Fondue Chinoise essen wir außerdem …

Blumendeko im Winter mit Amaryllis

Blumendeko im Winter: Amaryllis mit Tannengrün & Eukalyptus

{Werbung} Ich steh‘ auf Amaryllis. Jetzt könnte man meinen „ja, das is‘ eben so!“ … aber bei mir ist das was Besonderes: die Vorliebe für den Blumen-Klassiker habe ich nämlich erst seit November. Bisher konnte ich mit den langstängeligen Blüten der Amaryllis echt nichts anfangen. In diesem Jahr finde ich sie toll! Amaryllis können optisch viel mehr, als man denkt: es gibt sie in Rot, in Lachs, in Weiß …  das Spektrum der Blütenfarben reicht von reinem Weiß bis hin zu einem leuchtenden Rot – mit allen Farbvarianten. Besonders schön sind Amaryllis mit geflammten Blütenblättern … ach, ich komme echt ins Schwärmen!