Allgemein, Bloggen, Gastblogger auf smf
Kommentare 2

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben-Pfanne mit @sasibella

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

Heute geht es los mit meinem saisonalen Gastblogger-Event: Winter Hygge. Ich habe vier liebe Blogger-Kolleginnen eingeladen, euch leckere Rezepte & tolle DIY-Ideen für den Winter zu zeigen … das wird wunderbar! Ich freu‘ mich mega auf meinen ersten Gast und sage jetzt schnell „Hallo“ zur lieben Sandy Nitzer.

Sie lebt in der Nähe von Hamburg und schreibt auf dem Foodblog Sasibella – da findet ihr immer was Feines zum Vernaschen. Ich freue mich jedes Mal riesig, wenn wir uns auf Foodie-Events mal über den Weg laufen. Und ich höre Sandy gern in ihren Instastories reden … das ist so schön nordisch heimatlich. So schön, dass du dabei bist, liebe Sandy! Auf geht’s …

Januar und Februar bieten sich ja geradezu an für leckere Wohlfühlküche. Das Wetter ist dunkel, nass und kalt und das Wort Hygge wird groß geschrieben. Daher habe ich mich auch riesig gefreut, als Katrin mich zu ihrem Winter Hygge Event eingeladen hat.

Heute schon gepinnt?

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

 

Anfang des Jahres fällt man ja, nach all den Weihnachtsleckereien, oft in ein kulinarisches Loch. Dabei hat auch die Winterzeit viele Köstlichkeiten zu bieten. Hier im Norden sind ja besonders Kohlgerichte beliebt: besonders Grünkohl und Wirsing.

Wintergemüse: die Steckrübe – Klassiker mit Kick

 

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

 

Für mich steht aber heute ein anderes Wintergemüse im Fokus: die Steckrübe. In Mecklenburg sagt man Wruke und in anderen Gegenden ist sie als Kohlrübe oder Runkelrübe bekannt. Lange Jahre fristete sie ein eher ungeliebtes Dasein, findet jetzt aber so langsam wieder den Weg in den Kochtopf.

Zu recht muss ich sagen, denn mit ihrem mild-süßlichem Geschmack wertet sie jedes Gericht auf. Durch den hohen Wassergehalt sind sie sehr kalorienarm und enthalten Vitamin C, Beta Carotin und Kalzium.

 

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

 

Für meine Steckrübenpfanne habe ich dieses Wintergemüse mit Pastinaken, Rote Bete, Süßkartoffeln und Kichererbsen kombiniert. Angebratene Cabanossi geben der Pfanne einen deftigen Geschmack, sind aber alternativ und können bei einer vegetarischen Ernährung auch weggelassen werden.

Für mich ist diese Gemüsepfanne ein wahres Wohlfühlessen. Viele gesunde Zutaten ergeben einen würzigen, leckeren Genuss. Ich hoffe, sie schmeckt euch genau so gut wie mir!

Deftige Steckrübenpfanne – mal mit Cabanossi, mal vegetarisch!

 

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

 

Zutaten für eine große Pfanne:

1 kleine Steckrübe (etwa 500g) 1 Süßkartoffel (mittel)
1 Rote Bete Knolle 2 kleine Pastinaken
2 Möhren
2-3 Cabanossi
1 rote Zwiebel kleingehackt
2 Knoblauchzehen kleingehackt
1 Dose Kichererbsen (abgespült und abgetropft)
1 Tl geräucherte Paprika 1 Tl Meersalz
1 Tl getrockneter Oregano 1/2 Tl Chiliflakes
1/2 Tl Gemüsebrühe
125g Kräuter Creme Fraiche Pfeffer
Öl
Frische Petersilie gehackt

So wird’s gemacht: Steckrübenpfanne mit winterlichem Gemüse 

 

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

 

Das Gemüse schälen und in ca. 1 1/2 cm große Würfel, die Cabanossi in Scheiben schneiden. Etwas Öl in einer Schmorpfanne mit Deckel erhitzen und die Cabanossi mit den Zwiebeln anbraten.

Jetzt die Gemüsewürfel, Knoblauch und Chiliflakes dazu geben und leicht anschmoren. 125 ml heißes Wasser mit der Gemüsebrühe verrühren und zum Gemüse gießen. Den Deckel auf die Pfanne legen und das Gemüse bei kleinster Hitze etwa 20 Minuten garen.

 

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

 

Nun gebt ihr die Kichererbsen und die restlichen Gewürze hinzu und lasst das Gemüse weitere 5 min schmoren. 125 g Kräuter Creme Fraiche einrühren und nochmal abschmecken. Mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Ich habe dazu noch 125 g Ebly (Weichweizenkörner) gekocht und diese mit in die Pfanne gegeben. Das ist aber optional. Alternativ könnt ihr auch Kritharaki oder Reis nehmen.

Du findest, das sieht echt lecker aus? Teil‘ das Soulfood-Rezept auf Facebook!

 

Winter Hygge: Soulfood für kalte Tage – Steckrüben Pfanne mit @sasibella

 

liebe Sandy,
das ist Soulfood ganz nach meinem Geschmack … vielen lieben Dank für das tolle Rezept! Ich freue mich riesig, dass du mein winterliches Wohlfühl-Event Winter Hygge mit einem so leckeren Beitrag von sasibella eröffnest. Am nächsten Dienstag geht’s mit anderen lieben Gästen weiter. Ich freu‘ mich drauf …

verlinkt mit creadienstag

Danke für’s dabei sein und allen einen guten Appetit!

Teilen macht glücklich!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.