Allgemein, Blumen, DIY, Strauss des Monats
Kommentare 6

Flowerpower mutig gemixt: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

Flowerpower im mutigen Mix: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

Werbung

Endlich ist so richtig Sommer! Nach den ersten warmen Sommertagen und dem Regen stehen Gärten und Feldränder in voller Blüte. Jetzt ist die ideale Zeit, um einfach mal selber einen großen Blumenstrauß zu binden … und zwar mit einem Mix aus Blumen vom Händler und den schönsten Blüten aus dem eigenen Garten. Ich garantiere euch: das macht richtig Spaß!

 

Heute schon gepinnt? 

Flowerpower mutig gemixt: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

 

Der Blumenstrauß des Monats im Juni: Lilie meets Sommergarten

Ich habe mir ein paar wunderschöne weiße Lilien gekauft und dazu lilafarbenen Lisianthus. Auf den ersten Blick vielleicht eine schräge Kombination: die eher stilvollen Lilien und der eher hyggelige Lisianthus, der mich immer ein bisschen an wilde Glockenblumen erinnert. Aber gerade bei Lilien muss man mutig kombinieren, um die edle Ausstrahlung ein bisschen aufzulockern.

Das gelingt zum Beispiel mit Pfingstrosen, die in diesem Jahr genau passend zu Pfingsten ihre Blüten öffnen. Das nenn‘ ich mal perfektes Timing der Natur! Mehr Inspiration für saisonale Blumensträuße findet ihr hier bei mir beim Strauß des Monats und natürlich bei meinem Kooperationspartner 1000 gute Gründe für Blumen … klickt euch einfach mal ‘rein!

 

Flowerpower mutig gemixt: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

 

Die üppigen rosafarbenen Pfingstrosen hab‘ ich aus Nachbars Garten – ich habe natürlich vorher freundlich gefragt! Bei uns funktioniert das zum Glück bestens mit der guten Nachbarschaft. Aus meinem Garten habe ich ein paar Zweige der rosa blühenden Weigelie abgeschnitten, die hier gerade unendlich viele Bienen und Hummeln glücklich macht. Das seht ihr bei mir immer mal wieder live mit Gebrumm in den Stories auf Insta, weil ich‘ mich so darüber freue.

 

Lilien: Erste Hilfe bei Blütenstaub – Flecken!

 

Flowerpower mutig gemixt: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

Lilien sind nicht nur wunderschön … die färben auch wie verrückt! Von den filigranen Staubgefäßen rieselt Blütenstaub, der im Nullkommanichts Finger, Tische oder T-Shirts mit gelben bis bräunlichen Flecken zeichnet. Und zwar haltbar! Farbe von Blütenstaub kriegt man aus hellen Sachen kaum wieder ‘rausgewaschen. Aber zum Glück gibt es ein paar gute Tricks als erste Hilfe:

  1. Man knipst die Staubgefäße ab, bevor man die Lilien in die Vase stellt. Sinnvollerweise trägt man dabei Einweghandschuhe. Damit ist das Problem mit dem Blütenstaub schnell gelöst. Ich muss allerdings zugeben: ich bin kein Fan davon, eine so filigrane und wunderschöne Blüte zu beschneiden … ich finde nämlich, die Staubgefäße sehen echt toll aus!
  2. Bei wenigen Blüten lohnt sich echter Styling-Aufwand: man kann die Staubgefäße mit Haarlack oder Haarspray fixieren. Hält bombenfest und verhindert das Abfallen des Staubs.
  3. Wenn‘s schon passiert ist: nicht reiben! Flecken in Textilien sofort ganz vorsichtig mit dem Staubsauger reinigen. Finger kriegt man am besten mit Zitrone oder Kernseife wieder sauber.

 

Lilien: über 100 Arten mit extravaganten Zeichnungen und intensivem Duft

Es gibt über 100 Arten von Lilien und die Zwiebelpflanze wird mit großer Begeisterung gezüchtet, so dass immer neue Blütenmuster entstehen. Im Garten blühen Lilien vom Frühling bis in den Sommer … wenn sie einen sonnigen Standort bekommen.

Für die Vase schneidet man die Blüten der Staude am besten, wenn sie noch nicht geöffnet sind: dann halten sich die Lilienblüten  durchaus zwei bis drei Wochen in der Vase. Auch beim Blumenhändler bekommt man oft Blüten, die sich erst noch entfalten. Ich liebe es, zu beobachten, wie so ein Blumenstrauß sich in der Vase über die Zeit hin verändert. Das ist Natur pur.

 

Im letzten Jahr habe ich euch hier gezeigt, wie gut sich Lilien als Solisten in der Vase machen. Einzeln oder in kleinen Gruppen dekoriert, kommt jede einzelne Blüte voll zur Geltung. Auch schön, oder? Für mehr Flowerpower-Inspiration könnt ihr natürlich auch mal in der Ideenwerkstatt von 1000 gute Gründe vorbeischauen. Da gibt es eine Menge kreativer Ideen.

 

Flowerpower im mutigen Mix: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

Flowerpower mutig gemixt: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

 

Der Duft von Lilien ist süßlich und intensiv – ähnlich wie der von Hyazinthen. Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn … da gibt es nicht so viel dazwischen. Für alle Sensibelchen, denen der intensive Duft der Blüten schnell zuviel wird – so wie mir – habe ich einen genialen Tipp zum Schluss: so ein üppiger Blumenstrauß mit Lilien sieht auch auf dem Balkon oder der Terrasse richtig klasse aus … und man hat drinnen und draußen was davon.

 

Flowerpower im mutigen Mix: weiße Lilien und Blumen aus dem Garten

Du magst meine Flowerpower-Ideen? Ich freu‘ mich, wenn du den Beitrag auf Facebook teilst. Sharing is caring!

Ich freu‘ mich, wenn ihr euch einfach mal traut und so einen Mix-Blumenstrauß selbst bindet. Oder habt ihr das vielleicht auch schon mal gemacht? Erzählt mal!

verlinkt mit creadienstag und handmadeontuesday

Teilen macht glücklich!

6 Kommentare

  1. Was für ein wunderschöner Blumenstrauß. Tolle Kombination der Blüten. Ich habe es leider verpasst ein paar Pfingstrosen abzuschneiden und nach dem Unwetter am Sonntag sind sie nun leider hin…
    Liebe Grüße
    Silke

    • liebe Silke,
      bei uns auf der Straße hat der Regen die Pfingstrosen auch ganz schön zerfelddert. Ich bin bevor es losging mit dem Gewitter noch schnell aufs Feld geflitzt: Holunderblüten schneiden für eine neue Ladung Holunderblüten-Sirup. Mit den dunkelgrauen Wolken im Rücken! Aber die dicken rosafarbenen Blüten im Garten meiner Nachbarn haben fas nix abgekriegt … die sind von einem Baum geschützt. Warten wir einfach mal ab, was als nächstes im Garten blüht, oder? Ganz liebe Grüße & Danke für den Kommentar. mach’s dir nett!

      herzlichst Katrin

  2. Hallo Katrin,

    bei Lilien muss ich immer an den Blumenschmuck damals auf meinem Hochzeitsauto denken. Die Floristin hat damals auch diese Staubstängel abgeschnitten. Die Kombination gefällt mir sehr.

    Danke für diese tolle Idee und den wunderschönen Fotos.

    Liebe Grüße
    Elke

    • liebe Elke,
      man stelle sich nur vor: Flecken auf dem Brautkleid … was für ein Desaster! Ich freu‘ mich, dass ich deiner Erinnerung mit meinem schönen Strauß ein bisschen auf die Sprünge helfen konnte. Es gibt doch so Tage, an die denkt man besonders gern zurück, oder? Danke für den lieben Kommentar und komm‘ gut durch die Woche.

      herzlichst Katrin

  3. Hallo liebe Katrin, sehr schön hast du den Blumenstrauß arrangiert. Die Farbkombination finde total sommerlich. Ich habe auch zur Zeit geschnittene Blumen nur aus dem Garten. Macht Spaß zu suchen, überlegen, zusammenstellen, passenden Vasen suchen und dann genießen.
    Liebe Grüße,
    Simona

    • liebe Simona,
      da ticken wir wohl ähnlich: ich laufe auch gern durch den Garten und gucke, was zusammenpasst. Im Moment warte ich drauf, dass die Anemonen und der Schmetterlingsflieder anfangen zu blühen. Dann geht’s richtig los mit den Garten-Sträußen. Danke für den schönen Kommentar und mach’s dir nett!
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.