Bloggen, Blogparade #sonntagsglück
Kommentare 4

Blogparade #sonntagsglück No. 8: Einfach mal langsam machen!

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Bei mir war die letzte Woche ganz schön busy: ich habeAufträge für Kooperationen fotografiert (freut euch drauf!) und zwei total spannende Textaufträge bearbeitet, korrigiert und erfolgreich abgeschlossen. Dazu kommt noch der alltägliche Job, unser Haushalt … und „schwupps“ ist schon wieder Feierabend. Geht das bei euch auch immer so fix?

 

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

 

Wir waren in dieser Woche außerdem zur Musical-Vorstellung der Schule unserer Tochter (das war echt cool!) und haben mit guten Freunden Geburtstag gefeiert (das war echt schön!). Ich mag‘ es, wenn auch in der Woche abends so schöne Dinge im Kalender stehen. Aber als Ausgleich mache ich dann am Wochenende auch echt mal langsam(er). Ein bisschen zumindest.

 

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Take care – pass‘ gut auf dich auf!

Ich mag‘ diese Redewendung, die unsere amerikanischen Freunde und Bekannten bei jeder Verabschiedung benutzen: take care – pass gut auf dich auf! Das gilt ja auf vielen Ebenen.

Gut auf sich aufzupassen heißt zum Beispiel, mit den eigenen Energie-Reserven zu haushalten. Sich abzugrenzen, wenn Andere übergriffig werden. Oder auch einfach mal NEIN zu sagen, wenn das Gegenüber eigentlich gerade ein lässiges „Ja, klar!“ erwartet. Ich bin ehrlich: das mit dem NEIN übe ich immernoch … und ich finde es nicht leicht. Wie kriegt ihr das hin, gut auf euch aufzupasssen? Da bin ich wirklich für jeden Tipp dankbar.

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Heute schon gepinnt? 

#Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

So, jetzt geht’s aber los … habt ihr Lust auf eine neue Runde Netzwerken? Lasst sehen, was sich bei euch  auf den Blogs so tut. Wer Lust hat, teilt den Beitrag auf Facebook, pinnt die Blogparade auf Pinterest oder erzählt’s der besten Freundin beim sonntäglichen Kaffeeklatsch. Je mehr liebe Gäste hier bei uns ‘reinschauen, desto besser!

 

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

 

 Für alle Neu-Starter hier nochmal schnell die Regeln für unser Netzwerk-Projekt #sonntagsglück!

 

    • Erlaubt ist was gefällt: DIY, Rezepte, Reisetipps, Fashion, Familienglück und mehr
    • Am Dienstag oder Mittwoch stelle ich einen Link als #LiebLINK auf Facebook vor … vielleicht ist es deiner? Der Linkup ist immer von Sonntag um Mitternacht bis Montag um Mitternacht geöffnet
    • Verlinke einen aktuellen Post – er braucht nicht vom Sonntag zu sein
    • Setze einen Backlink auf diesen Post in deinem Artikel
    • Bitte verlinkt keine Shops, Reiseangebote oder Produkte. Dies ist ein Platz zum Netzwerken. Ich behalte mir vor, Links mit gewerblichen Inhalten zu löschen
    • Bitte schau‘ mindestens bei einem anderen Blog vorbei. Vielleicht magst du sogar einen Kommentar hinterlassen?


Teilen macht glücklich!

4 Kommentare

  1. Das hört sich doch nach einer tollen Woche an.
    Musical und lecker Essen…
    Das haben wir gestern morgen auf einer Burg mit Freunden gemacht, lecker frühstücken.
    Ansonsten war die Woche ruhig, wenn man vom alltäglichen absieht.
    Aber nächste Woche, die hat es in sich…
    Dir einen schönen Sonntag, lieben Gruß
    Nicole

  2. Auf Schweizer Deutsch wäre das: Heb der Sorg! Sag ich meistens, weil es so schön ist. 🙂 Liebe Grüsse, heb der Sorg! Regula

  3. Da sitzt man doch mit stolzem lächeln unter den Zuschauern, wenn die Tochter eine Aufführung hat. Da kommen bei mir auch schöne Erinnerungen auf.
    L G Pia

  4. Oh ja, so gehts mir auch immer und diese Woche war es ähnlich. Sogar gestern habe ich noch im Büro gesessen, deshalb gab es heute Family-Time und gleich lecker Essen. Den Blogbeitrag hab ich dann doch noch fertig- und auch onlinegestellt. Eigentlich wollte ich warten, aber ich habs nicht geschafft. Ich hatte einfach zu große Lust zu bloggen! Ich hoffe Du hattest auch einen entspannten Tag, sei ganz lieb gegrüßt! Die Namens-Soulsister mit „h“ ❤️ Kathrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.