Allgemein, Blumen, DIY
Kommentare 4

Der Strauß des Monats: Rosen – romantisch, zart und frühlingsfrisch

Rosen: romantisch, zart und frühlingsfrisch. Der Strauß des Monats auf soulsister meets friends.

Werbung

Manchmal müssen es Rosen sein. Bei mir nicht unbedingt rote Rosen, wie man sieht … aber der Klassiker unter den Blumensträußen hat einfach was. Rosen sind immer ein kleines bisschen romantisch – insbesondere natürlich, wenn man sie geschenkt bekommt. Da gelten sie nach wie vor als Zeichen der Liebe und Verbundenheit. Aber auch als Blumendeko in zarten Pastelltönen sind Rosen einfach wunderbar … und wie die duften!

Heute schon gepinnt?

Rosen: romantisch, zart und frühlingsfrisch. Der Strauß des Monats auf soulsister meets friends.

 

Großes Solo für den Star: ein Rosen – Bouquet in zarten Pastelltönen

Ich habe heute mit den Rosen in zartem Rosé, Gelb, Orange und Pink einfach mal was anderes ausprobiert: der Blumenstrauß ist Kopf an Kopf als rundes Bouquet gebunden und verzichtet komplett auf Blattgrün oder andere Blumen. So haben die Rosen einen ganz großen Auftritt und werden großartig in Szene gesetzt.

So ein schlichter Rosenstrauß in verschiedenen Farben sieht einfach wunderschön aus: so zart und romantisch. Der könnte glatt auch ein Brautstrauß sein … oder was meint ihr? Weil keine andere Blüte von den Rosen ablenkt, kommen die weichen geschwungenen Blütenblätter ganz besonders gut zur Geltung. Habt ihr schonmal so eine Rosenblüte angefasst? Die Blütenblätter sind samtweich.

 

Rosen: romantisch, zart und frühlingsfrisch. Der Strauß des Monats auf soulsister meets friends.

 

In Sorten, Farben und Formen ist die Rose ein echtes Allround-Talent. Es gibt sie in unzähligen Varianten: als Schnittbume in vielen verschiedenen Farben, für das Gartenbeet als Bodendecker, blühender Busch oder als Rankgewächs … und es kommen ständig neue Sorten dazu. Das besondere an der Rose: sie ist in der ganzen Welt zuhause und überall gleichermaßen beliebt – das schafft wirklich nicht jede Blumensorte.

Tolle Ideen rund um Rosen, Tulpen, Nelken – und alle anderen Blumen – findet ihr bei der Flowerpower-Initiative 1000 gute Gründe für Blumen. Ich freu‘ mich riesig, euch zusammen mit 1000 gute Gründe in jedem Monat eine neue saisonale Blumendeko zu präsentieren.

 

Kleiner Alltags-Hack: eine Kaffeekanne als Blumenvase für Rosen

Damit die Blumendeko mit den üppigen Rosenblüten nicht zu klassisch wird, steckt das Rosenbouquet zur Abwechslung einfach mal in einer Kaffeekanne. Sozusagen als Vasen-Ersatz. So hat die Dekoration einen kleinen Vintage-Touch … das sieht doch super aus, oder?

 

Rosen: romantisch, zart und frühlingsfrisch. Der Strauß des Monats auf soulsister meets friends.

 

Und witzig war es auch noch … fragt der Liebste so am Sonntagmorgen: „Wo ist denn die Kaffeekanne?“ Am Wochenende nehmen wir uns nämlich immer die Zeit, unseren Kaffee von Hand zu filtern. Wie gut, dass ich noch ein paar Kännchen als Alternative hatte – so musste ich auf das morgendliche Kaffeeglück nicht verzichten. Sonntags gibt’s bei uns gern auch mal einen Caramell Macchiato … ganz gemütlich und entspannt. Und wenn dann noch eine zauberhafte Blumendeko auf dem Tisch steht ist alles perfekt!

 

Rosen: romantisch, zart und frühlingsfrisch. Der Strauß des Monats auf soulsister meets friends.

 

Beim Dekorieren von Blumen probiere ich ja gerne einfach mal was Neues aus: zum Beispiel einzelne Blüten in Gläsern und Windlichtern oder auch mal eine Korbtasche als Vase. Ich habe da auch schon wieder eine neue Idee – lasst euch überraschen. Hier findet ihr alle meine Ideen rund um Blumen, Blüten & Co. … schaut einfach mal ‘rein!

verlinkt mit creadienstag

Macht es euch nett & stay tuned …

 

Teilen macht glücklich!

4 Kommentare

  1. Was für ein toller Rosenstrauß.
    Tausend mal schöner, als die klassischen roten Rosen.
    Wäre genau meins und dann auch noch so toll in einer Kaffekanne dekoriert.
    Das bricht die Festlichkeit eines Rosenstraußes und macht ihn einfach zu einem wunderschönen Gebinde in zarten Farben.
    LG, Monika

    • liebe Monika,
      genauso war es gedacht … Rosen können nämlich auch ganz anders! Ich freu‘ mich, dass dir der Strauß des Monats so gut gefällt. Auf jeden Fall bringt er gute Stimmung ins Haus: erst bei mir im Textbüro zum Shooten, dann zuhause. Hab‘ eine gute Woche und Danke für den schönen Kommentar.
      herzlichst Katrin

  2. Die Idee mit der Kanne ist einfach wunderbar 🙂 Vor allem Rosen in Rosè gefallen mir immer gut 🙂 Manchmal nutz ich Blumem auch für Bilder auf meinem Food Blog 🙂

    Liebe Grüße

    • liebe Mo,
      Blumen machen einfach das Leben schöner … egal ob in echt oder virtuell. Was ich an Fotos mit Blumen immer besonders genieße: man kann die Deko nachher mit nach Hause nehmen! Danke für’s reinschauen und lass es dir gut gehen.
      herzlichst Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.