Allgemein, Bloggen, Blogparade #sonntagsglück, Lifestyle
Kommentare 5

Blogparade #sonntagsglück No. 3: Entschleunigung im Alltag

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

Ach ja … aller Anfang ist schwer sagt man ja immer, oder? Ich bin ja voller Begeisterung mit meinem Motto „weniger ist mehr“ ins neue Jahr gestartet (hier kannst du das weniger ist mehr Freebie downloaden!) Und jetzt so nach gut zwei Wochen Alltag merke ich: das ist gar nicht mal so einfach mit der Entschleunigung. Insbesondere, wenn man so viele schöne Einladungen zu tollen Events bekommt.

Am letzten Wochenende war ich quasi mal eben in Island. Nicht wirklich, aber das Event rund um isländisches Lammfleisch mit unglaublich leckeren Rezepten und vielen wunderschönen Bildern und Videos von der Insel war schon fast wie ein Kurzurlaub – ganz ohne lange Anreise: in Essen, hier im Ruhrpott. Gestern hätte ich mir eigentlich einen Arm voll Tulpen pflücken dürfen … am niederländischen Tulpentag vor dem Schloß in Amsterdam. Aber ihr merkt es schon am eigentlich: dieses geniale Event packe ich zeitlich einfach nicht.

Ein bisschen mehr Achtsamkeit im Alltag

Ich versuche mich jetzt in Achtsamkeit: ich achte auf mich und auf das was ich tue … und eben auch auf das was ich wohl lieber nicht tue, eben weil ein Tag nur 24 Stunden hat und die Woche nur sieben Tage.

 

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

 

Im letzen Jahr hab‘ ich zum Thema Achtsamkeit schonmal einen Blogpost geschrieben: Achtsamkeit – ein Plädoyer für den Augenblick … vielleicht wollt ihr ja mal ‘reinschauen? Wenn ihr Tipps und Ideen habt, lasst es mich wissen … ich kann Input in Sachen Entschleunigung gebrauchen!

Lust auf Sonne? Verreise mit mir – live auf Instagram

Ihr könnt auch ein bisschen Sonne gebrauchen? In den Stories auf Instagram nehm‘ euch ab Montag mit dahin, wo die Palmen wachsen … wie immer mit meinem Reise-Hashtag #smfontour. Wir feiern uns und die Liebe: sozusagen Honeymoon reloaded. Ich freu‘ mich so!

 

Live auf Instagram mit #smfontour: 5 Tage Sonne auf Fuerteventura

 

Das Beitragsfoto oben zeigt übrigens meinen Instafeed … da erfahrt ihr kleine Geschichten aus dem Alltag … zum Beispiel, warum mich das Foto mit dem leckeren Heimat-Honig echt Nerven gekostet hat (und wie)! Wenn’s euch gefällt, folgt mir gerne auf Instagram!

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Heute schon gepinnt? 

#Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

So, jetzt geht’s aber los … habt ihr Lust auf eine neue Runde Netzwerken? Lasst sehen, was sich bei euch  auf den Blogs so tut. Wer Lust hat, teilt den Beitrag auf Facebook, pinnt die Blogparade auf Pinterest oder erzählt’s der besten Freundin beim sonntäglichen Kaffeeklatsch. Je mehr liebe Gäste hier bei uns ‘reinschauen, desto besser!

 

Netzwerken für Blogger: Blogparade #sonntagsglück

 

 Für alle Neu-Starter hier nochmal schnell die Regeln für unser Netzwerk-Projekt #sonntagsglück!

 

  • Erlaubt ist was gefällt: DIY, Rezepte, Reisetipps, Fashion, Familienglück und mehr
  • Am Dienstag oder Mittwoch stelle ich einen Link als #LiebLINK auf Facebook vor … vielleicht ist es deiner? Der Linkup ist immer von Sonntag um Mitternacht bis Montag um Mitternacht geöffnet
  • Verlinke einen aktuellen Post – er braucht nicht vom Sonntag zu sein
  • Setze einen Backlink auf diesen Post in deinem Artikel
  • Bitte verlinkt keine Shops, Reiseangebote oder Produkte. Dies ist ein Platz zum Netzwerken. Ich behalte mir vor, Links mit gewerblichen Inhalten zu löschen
  • Bitte schau‘ mindestens bei einem anderen Blog vorbei. Vielleicht magst du sogar einen Kommentar hinterlassen?


5 Kommentare

  1. Liebe Katrin, Entschleunigung ist eigentlich genau mein Thema – eigentlich!!!
    Denn so richtig packe ich das leider noch nicht und lasse mir vom Alltag und von außen noch viel zu oft diktieren was wichtig ist und was sein muss. Da ist jede Erinnerung gut und wichtig – vielen Dank dafür!
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und sage auch noch einmal „danke“ für die tolle Blogparade!
    Liebe Grüße, Monika

  2. Recht hast du:
    Man muss nicht „auf allen Hochzeiten tanzen“
    Auch, wenn es dir sicher in der Seele weh getan hat 😉 den Amsterdamtermin sausen zu lassen.
    Ich kenne das nur zu gut, ich packe mir auch oft zuviel in eine Woche und schon geht der Genuss verloren, sondern man hakt nur ein event nach dem anderen ab.
    Nun wünsche ich dir erstmal eine tolle Auszeit auf Fuerteventura und sage Tschüss und hoffe am beim #Sonntagsglück nächste Woche auch mal wieder aktiv dabei zu sein.
    GLG, Monika

  3. Zu sich selber gut sein ist auch schon länger mein Credo. Denn dann profitieren alle von mir.
    Manchmal schlägt aber das reale Leben zu, dann ist es besonders wichtig den Halt nicht zu verlieren. Also sei gut zu dir selber.
    L G Pia

  4. Liebe Katrin,

    vielen Dank für deine schönen Inspirationen. Immer mal wieder inne zu halten & achtsam mit sich selbst umzugehen, ist so wichtig – und manchmal so schwierig. In diesem Sinne: Breathe & relax, herzliche Grüsse von Tanja

  5. Man muss nicht auf allen Hochzeiten tanzen, sagte meine Oma schon immer.
    Und auch ich bin heute nicht beim Tennisfinale, obwohl ich VIP Karten habe, aber es geht noch nicht. Ich merke, das wäre mir zu viel und ich brauche heute einfach die Ruhe und ein gutes Buch, das tut mir besser.
    Meine Männer sind dann für mich zum Finale und werden hoffentlich gleich berichten.
    Beim Tulpentag gestern wäre ich aber gerne dabei gewesen, ich habe es im Fernsehen gesehen.
    Nun wünsche ich Dir einen ruhigen Sonntag, ganz liebe Grüße
    Nicole

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.