Allgemein, Food, Kochen
Schreibe einen Kommentar

Regionale Küche: Birnen, Bohnen und Speck Eintopf aus Hamburg

Regionale Küche: Birnen, Bohnen & Speck Eintopf

Manchmal brauche ich einfach ein bisschen Heimat auf dem Teller. Regionale Küche aus Norddeutschland: Birnen, Bohnen und Speck … das ist für mich Soulfood – ideal für kalte Tage, so wie jetzt.

Seit ein paar Jahren steh‘ ich total auf Eintöpfe: erst in Ruhe alles kleinschneiden, vielleicht kurz anbraten und dann köchelt das leckere Essen so vor sich in und verbreitet einen herrlichen Duft im Haus. Das hat was total Gemütliches!

Weil ich das große Glück habe, in zwei wunderbaren Regionen in Deutschland zuhause zu sein – seit 20 Jahren hier im Rheinland im Westen (da ist schonmal eine kleine Liebeserklärung ans Rheinland fällig!) und natürlich auch in meinem Heimathafen Hamburg im Norden – gibt’s bei mir verschiedene regionale Rezepte, die für mich Heimat bedeuten. Hast du auch so ein Heimat-Rezept? Dann schreib‘ mir das doch einfach mal in den Kommentar … ich bin ja immer auf der Suche nach lecken Sachen!

Heute schon gepinnt? 

Regionale Küche: Birnen, Bohnen & Speck Eintopf

 

 

Typisch norddeutsche Küche: Birnen, Bohnen und Speck

Die norddeutsche Eintopf-Variante des Klassikers Birnen, Bohnen und Speck ist in rund einer Stunde fertig und lockt bei uns garantiert die ganze Familie an den Tisch. Und weil wir bei Eintopf grundsätzlich große Portionen kochen (irgendwie ist er dann einfach besser, oder?!) kann sich jeder nach Bedarf später nochmal eine Portion warm machen … so für zwischendurch. Falls es doch noch Reste gibt, werden die ganz einfach portionsgerecht eingefroren. Deswegen liebe ich Eintöpfe!

 

Regionale Küche: Birnen, Bohnen & Speck Eintopf

 

Hier kommen erstmal auf die Schnelle die Zutaten für deine Einkaufsliste:

Zutaten (für 4 Portionen):
4 Scheiben geräucherter Bauchspeck (durchwachsen, ca. 0,5 cm dick)
1 große Zwiebel
500 g grüne Bohnen
1 Zweig Bohnenkraut
500 g Kartoffeln, fest kochend
4 Birnen (Kochbirnen)
1 gr. Dose Birnen + den Abtropfsaft
2 EL Mehl
Pfeffer, weißer
etwas Wasser falls nötig

Hamburger Heimat auf dem Tisch: Birnen, Bohnen & Speck als Eintopf

Die Speckscheiben mit der klein geschnittenen Zwiebel in 3/4 L Wasser und ca. 1/4 Liter Birnensaft (Abtropfsaft aus der Dose) aufsetzen und 20 Minuten kochen. Währenddessen die grünen Bohnen waschen und putzen  und dann zusammen mit dem Bohnenkraut dazugeben. Weitere 15 Minuten kochen.

Zeit zum Kartoffel schälen! Die geschälten und in mundgerechte Stücke gewürfelten Kartoffeln  hinzufügen. Die Kochbirnen waschen und Am Stück noch einmal 15 Minuten kochen lassen. Der besondere Twist hier bei uns zuhause: ich schneide die Dosenbirnen in Stücke und gebe sie kurz vor Ende des Kochens mit in den Eintopf. Ich mag diese leichte Süße, auch wenn das eigentlich für diese regionale Leckerei nicht so vorgesehen ist. Probiert das einfach mal aus!

 

Regionale Küche: Birnen, Bohnen & Speck Eintopf

 

Wenn alles soweit gar ist, wird der Eintopf ganz leicht gebunden: dafür zwei Esslöffel Mehl mit etwas kaltem Wasser verquirlen, zum Eintopf dazugeben und alles noch einmal kurz aufkochen lassen. Wenn man den Eintopf ohne Deckel kocht, reduziert sich die Flüssigkeit, so dass man eventuell ganz auf das Mehl verzichten kann. Wie immer gilt hier: jeder nach seinem Geschmack.

Die heißen Kochbirnen aus der regionalen Küche kann man entweder auf einem warmen Teller extra anrichten oder dekorativ auf der Suppenschale drapieren. Habt ihr Lust auf noch mehr lecker Rezepte? Dann klickt euch einfach mal bei mir ‘rein!

Macht es euch nett!

Teilen macht glücklich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.