Allgemein, Design, Entdecken, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Fußböden wischen leicht gemacht: FC 3 – der Neue von Kärcher für Holzböden & Co.

Fußboden wischen leicht gemacht: FC 3, der Neue von Kärcher

{Werbung}

Könnt ihr euch vorstellen, dass man sich mit den Liebsten darum streitet, wer den Holzfußboden wischen darf? Ich schon! Bei uns ist nämlich kürzlich der Neue von Kärcher eingezogen: der FC 3 Cordless Premium … konzipiert für Hartfußböden wie Laminat, Holzdielen, Fliesen und Co. Exakt formuliert ist das handliche Gerät ein Hartbodenreiniger und es kann passieren, dass ich hier in den nächsten Absätzen echt ins Schwärmen gerate. Das Teil macht das Wischen der Böden nämlich echt zum Vergnügen. Alles in einem Arbeitsgang und das Ganze ist so einfach, dass man fast einen Kaffee nebenbei trinken kann!

Fußboden wischen leicht gemacht: FC 3, der Neue von Kärcher

FC 3 – der handliche Hartbodenreiniger: Wischen in nur einem Arbeitsgang

Mit dem Hartbodenreiniger ist das Wischen im Handumdrehen erledigt: zwei flauschige Rollen wischen den Fußboden nebelfeucht und nehmen gleichzeitig den Schmutz auf. Fertig! Ja echt: das war’s schon. Handlich wie mit einem Staubsauger fährt man mit dem FC 3 über den Fußboden. Die zwei auswechselbaren Mikrofaser-Walzen rotieren per Akku-Kraft – ganz ohne Kabel – und bringen den Bodenreiniger leicht in Bewegung. Das Wischwasser und bei Bedarf auch das passende Reinigungsmittel füllt man vorab in den schlanken Tank am Griff … die Hände bleiben dabei jederzeit trocken und sauber.

 

Fußboden wischen leicht gemacht: FC 3, der Neue von Kärcher

Foto: Jutta Bajon

 

Die trockenen Hände und Finger sind für mich einer der größten Vorteile des neuen Hartbodenreinigers von Kärcher. Ich hasse es nämlich, fiese feuchte Wischlappen zu wringen. Und das ist ab sofort auch gar nicht mehr nötig … yippieh! Das Schmutzwasser landet im integrierten Tank, der sich mit ungefähr drei Handgriffen leeren lässt. OK … man muss die Rollen nach Gebrauch einmal ausspülen und zum Trocken auf die praktische Stand-Station des FC 3 stecken. Aber das dauert ungefähr so lange, wie sich die Hände zu waschen. Das passt!

Bodenpflege im Handumdrehen: erst Staubsaugen, dann 1 x Wischen

Ausprobiert habe ich den neuen Hartbodenreiniger von Kärcher zuerst mal in meinem Textbüro hier in der Kulturküche in Mönchengladbach. Mein Büro hat einen wunderschönen alten Dielenfußboden (ideal für stylische Fotos und so richtig hyggelig) … da darf man auf keinen Fall mit zu viel Wasser dran. Was soll ich sagen? Das Ergebnis ist perfekt: während des Wischens zieht sich kurz ein feiner Film von Feuchtigkeit über den Holzboden, der sofort durch die weichen Mikrofaser-Walzen wieder aufgenommen wird. Super schonend und trotzdem richtig sauber. Vorab bitte einmal Staubsaugen, um große Krümel etc. schonmal aus dem Weg zu haben.

 

Fußboden wischen leicht gemacht: FC 3, der Neue von Kärcher

 

Drei leuchtende LEDs am Griff zeigen an, wie gut der Kärcher Hartbodenreiniger noch geladen ist. Die Akkus schaffen laut Bedienungsanleitung rund 20 Minuten am Stück … dann ist Nachladen fällig. Das geht ganz einfach mit dem Ladekabel an der Steckdose. Damit der Bodenreiniger zu keiner Zeit blöd im Weg herumsteht oder liegt, kommt er mit einer praktischen Stand-Station aus Kunststoff. Da lässt er sich ganz einfach parken und auch die feuchten Rollen können hier – senkrecht aufgesteckt – ideal trocknen.

Nachdem sie von meinen Kärcher-Produkttest gehört haben, wollen jetzt erstmal meine lieben Büro-Kolleginnen eine Proberunde drehen … das gönn‘ ich ihnen von Herzen. Denn ich weiß ja: ich bin die, die den hübschen handlichen FC 3 mit nach Hause nimmt. Den geb‘ ich ganz bestimmt nicht wieder her!

Genauso praktisch und leicht zu Handhaben ist übrigens auch der Fenstersauger von Kärcher … den haben meine Kolleginnen im letzten Jahr auch gleich ausprobiert. Und die haben jetzt auch so einen!

Macht es euch nett!

Teilen macht glücklich!

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.