Allgemein, Bloggen, Blogparade #sonntagsglück, Lifestyle
Kommentare 8

Blogparade #sonntagsglück No. 26: Einfach mal langsam machen!

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Ach, so schön war der Juni: voller Sonne und … zumindest bei mir … etwas entspannter als sonst. Wie ist da bei euch so: seid ihr noch voll auch Schub oder setzt so langsam bei euch auch der Sommerferien- und Urlaubs-Modus ein?

Ich versuche schon länger, mehr Zeit für Entspannung zu finden. Ob das die kleine Kaffeepause zwischendurch ist (hier gibt’s ein Rezept für selbstgemachten Kaffee-Sirup), mal eine Serie auf Netflix mit den Lieben oder ein Sundowner im Garten bei diesem phantastischen Sommerwetter. Ich glaube, es lohnt sich, ab und an einfach mal etwas langsamer zu machen.

Guckst du! Schöne Alltagsmomente & Entspannung auf Instagram

 

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Viele dieser schönen Augenblicke findest du bei mir auf Instagram … ganz lebensnah. Momentaufnahmen aus dem Alltag, die ganz bewußt den Blick auf schöne Sachen lenken: mal ein kleiner Reminder zum Runterschalten, mal meine neue Jeansjacke, die ich – wegen immernoch fehlender Garderobenhaken – einfach in die Sommerdeko im Büro gehängt habe. Dazu immer ein paar Zeilen mitten aus dem Leben. So macht mir Instagram Spaß!

Wenn ich sage „mitten aus dem Leben“ heißt das, ihr erlebt vieles, was ich gerade sehe, woran ich arbeite oder worüber ich nachdenke. Mal als stimmungsvolles Foto, mal live in den Stories – von unterwegs oder aus meinem heißgeliebten Textbüro. Ich teile ganz viel von mir mit euch … und das sehr gern!

Heute schon gepinnt? 

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Oft werde ich gefragt: „Warum sieht man denn nie dein Zuhause?“ Hm … das ist so eine Sache für sich. Wer so viele Ideen und Aspekte seines Lebens mit einer großartigen Community teilt (das seid ihr! ), braucht Rückzugsorte. Das ist jedenfalls bei mir so. Mein Zuhause ist mein Ort zum Entspannen, zum Runterkommen und Auftanken. Und außerdem ist es bei mir selten so ordentlich, dass ich’s mal einfach so fotografieren könnte … da kommt mir das Leben immer dazwischen. Ich frag‘ mich ja ganz oft: wie machen die Interior-Instas das alle?! Ist es bei denen einfach immer aufgeräumt? Wenn ja: Tipps bitte an mich!

Manchmal könnt ihr hier oder auf Insta ein paar Blicke auf den blühenden Lavendel vorm Haus  werfen – da hört man in den Stories sogar Hunderte von Hummeln brummen! Oder ihr seht ein Eckchen vom Sofa mit den herrlich weichen Kissen drauf. Das ist übrigens ein perfekter Ort zum Entschleunigen.Wo könnt ihr euch am besten Entspannen?

Ich freu‘ mich riesig, wenn du Lust hast, die  schönen Momente des Alltags mit mir auch auf Instagram zu teilen. Klingt gut? Dann klick‘ dich jetzt gleich mal ‚rüber und folg‘ mir einfach!

Der Link (Textlink oder ein Klick aufs Foto) öffnet sich in einem neuen Fenster, so dass du ruckzuck wieder hier bist, um deinenBeitrag zu verlinken!

↔ verlinkt bei Andrea von karminrot

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

Jetzt bin ich aber erstmal gespannt auf all eure tollen Links. Wisst ihr eigentlich, dass es das #sonntagsglück auch auf Instagram gibt? Vielleicht habt ihr ja Lust, da auch dabei zu sein?

Jetzt geht’s aber erstmal hier los mit dem Netzwerken. Lasst mal sehen, was es bei euch so Neues gibt und entdeckt spannende Sachen … viel Spaß, ihr Lieben!

Für alle Neu-Starter hier nochmal schnell die Regeln für unser Netzwerk-Projekt #sonntagsglück!

    • Erlaubt ist was gefällt: DIY, Rezepte, Reisetipps, Fashion, Familienglück und mehr
    • Am Dienstag oder Mittwoch stelle ich einen Link als #LiebLINK auf Facebook vor … vielleicht ist es deiner?
    • Der Linkup ist immer von Sonntag um Mitternacht bis Montag um Mitternacht geöffnet
    • Verlinke einen aktuellen Post – er braucht nicht vom Sonntag zu sein
    • Setze einen Backlink auf diesen Post in deinem Artikel
    • Bitte verlinkt keine Shops, Reiseangebote oder Produkte. Dies ist ein Platz zum Netzwerken. Ich behalte mir vor, Links mit gewerblichen Inhalten zu löschen
    • Bitte schau‘ mindestens bei einem anderen Blog vorbei. Vielleicht magst du sogar einen Kommentar hinterlassen

Ich freu‘ mich, wenn du das #sonntagsglück auf Social Media teilst … je mehr Freunde, Blogger und Leser davon erfahren, desto besser. Ich sag’s ja immer: geteiltes Glück ist doppeltes Glück.


MerkenMerken

8 Kommentare

  1. Entspannen, Ausspannen, Ruhepole das finde ich im Garten am besten. Oder Abends auf der Terrasse, Offline auf der Bank wenn die letzten Sonnenstrahlen mein Gesicht erwärmen und alles schon still ist um mich. Dann ist mir bewusst wie wertvoll die Zeit ist.
    Wünsche dir einen geruhsamen Sonntag.
    L G Pia

    • liebe Pia,
      ich habe gestern Abend lange draußen gesessen und den fliegenden Schwalben zugeguckt … du hast recht: Natur im Garten entspannt total! Danke für deinen blumigen Link … da hat man fast das Gefühl, man könnte den Duft der Rosen riechen. Rosenduft gehört irgendwie zum Sommer, oder? Genieß‘ den Sontag und mach’s dir nett. Mit besten Grüßen in die Schweiz!
      herzlichst Katrin

  2. Hallo liebe Katrin,

    heute reihe ich mich gleich 2x ins Sonntagsglück mit ein. Einfach mal langsam machen… Oder so manches liegen gebliebene Projekt nun einfach langsam mal angehen… So habe ich das wunderschöne Wochenmotto für mich interpretiert und nach einem kleinen Plausch über die vergangene Woche samt dem Highlight gestern mit dem Konzertbesuch der Rolling Stones heute nach einem gemütlichen Geburtstagsfrühstück bei einer Freundin nun endlich mal ein paar Bilder unserer Südtirol-(An-)Reise für den Blog zusammengestellt. Auch ein Sonntagsglück – das Schwelgen in den Erinnerungen an den Kurzurlaub und das gedankliche Häkchen an dem nun erledigten Vorhaben.

    Und jetzt? Jetzt schwinge ich mich noch aufs Fahrrad und drehe eine kleine Runde an diesem noch so schönen sonnigen Sonntagabend und bringe dabei gleich ein paar Einladungen in die Briefkästen von Freundinnen. 🙂

    Herzliche Grüße und vielen Dank für deine schöne Linkparty

    Anni

    • liebe Anni,
      wow … bei dir war ja ganz ordentlich was los: Danke für die schönen Links! Ich finde Erinnerungen an tolle Events (so wie das Stones-Konzert) oder Reisen verschönern den Tag und machen irgendwie ein gutes Gefühl. Auch wenn mal mal richtig viel zu tun hat oder mies drauf ist … das kommt ja auch mal vor. Auf jedne Fall hast du mich jetzt echt dazu inspiriert, das Fahrrad endlich mal wieder ‘rauszuholen … auf geht’s. Danke für’s dabei sein und hab‘ eine sonnige Woche.
      herzlichst Katrin

  3. Liebe Katrin
    Mehr Zeit zum Entspannen… Auch etwas, was ich mir seit Jahren vornehme. Es gelingt mir immer besser, kleine Pausen einzulegen… Ich bin oft im Garten, auch wenn es nur für eine Viertelstunde ist… Am Mittag gehe ich statt in die Kantine in einen kleinen Park, meist allein… und erfreue mich dann am Vogelgezwitscher. Die Nachmittagspause nutze ich oft für einen 10-Minuten-Spaziergang am Flüsschen neben meinem Arbeitsort oder für einen Kaffee auf der Piazza in der Altstadt. Die wöchentlichen Besuche bei meiner Mama im Altersheim sind mittlerweile auch wie kleine Pausen in einer „zeitlosen“ Welt. Auch beim Nähen und Fotografieren kann ich sehr gut entspannen und meine „Batterien tanken“.
    Einen guten Start in die neue Woche und lieben Dank für Deine Blogparade!
    ReNAHTe

    • liebe ReNAHTe,
      so ist mit der Entspannung: wenn man sie nicht einplant, kommt man einfach nicht dazu. ich habe mir ganz fest vorgenommen, im Sommer immer mal wieder Pausen einzulegen … genauso wie du das beschreibst. Deine Bilder aus dem Garten sind für mich auf jeden Fall Entspannung pur – vielen lieben Dank dafür! Komm‘ gut durch die Woche und genieß‘ deine kleinen Auszeiten.
      herzlichst Katrin

  4. Liebe Katrin,
    vielen Dank für den tollen Beitrag. Ich bin erst gestern auf deinen Blog gestoßen und habe mich mal etwas durchgeklickt. Diesen Beitrag fand ich besonders toll, da Entspannung gerade auch ein großes Thema für mich ist. Zurzeit bin ich am Umgestalten der eigenen 4 Wände, um es noch gemütlicher zu machen. Im Sommer bin ich jedoch am liebsten auf meiner Dachterrasse, die ich bereits umgestaltet habe oder wenn es geht irgendwo am Wasser. Ich liebe das Meer und das Reisen, denn dabei kann ich am besten Abschalten.
    Ich werde nun öfters vorbeischauen und freue mich schon auf weitere interessante Artikel.
    Liebe Grüße
    Saskia

    • liebe Saskia,
      ich freu‘ mich, dass du hergefunden hast! Nimm‘ dir eine Tasse Kaffee und mach’s dir hier bei mir gemütlich. In Schachen Achtsamkeit, Entschleunigung & Co. wird es demnächst hier noch mehr zu lesen geben… ich arbeite dran: nicht nur auf dem Blogmagazin, sondern auch im echten Leben. Danke für’s Reinlesen und hab‘ eine gute Woche.
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.