Allgemein, Blumen, DIY, Strauss des Monats
Kommentare 2

Der Blumenstrauß des Monats: kleine Vasen – großer Wow-Effekt!

#Blumendeko: kleine Vasen, großer Wow-Effekt

{Werbung}

Manchmal liegt das Glück des Tages in den kleinen Dingen: ein duftender Kaffee am Nachmittag, ein leckeres Stück Erdbeertorte und ein paar Blüten in der Vase. Heute zeige ich euch, wie man mit kleinen Vasen in frischen Farben und ein paar Blumen Wohlfühl-Atmosphäre zaubert. Das ist super einfach, passt auch ins kleine Budget und macht den Tag schöner … versprochen!

Ein Klassiker: Rosen fürs Kaffee-Tablett

Ich liebe es, im Garten einen Kaffee zu trinken … gern mit einem Stück Erdbeertorte dazu. Das muss man genießen, solange die Saison für die kleinen roten Früchtchen dauert, oder? Und weil Rot sowieso meine Farbe ist (passend zum soulsister meets friends – Logo) habe ich mir eine  wunderschöne Minivase in einem satten Kirschrot mit auf’s Tablett gestellt. Damit wird die kleine Kaffeepause gleich doppelt so schön!

 

#Blumendeko: kleine Vasen, großer Wow-Effekt

Die Vase Oronda im Miniformat* ist mit 14 Zentimeter die kleinste der Oronda-Kollektion von Villeroy & Boch.* Ihre größeren Schwestern habe ich euch auch schon vorgestellt … zum Beispiel hier. Das Tolle am Miniformat: hier genügt eine einzelne volle Rosenblüte mit ein paar Gräsern und die Blumendeko ist im Handumdrehen fertig!

Wenn ich mir mal Kuchen hole, geh‘ ich gern noch kurz im Blumenladen vorbei – der liegt praktischerweise direkt neben dem Bäcker. Beim Floristen nehme mir manchmal auch einfach eine paar lose Blüten und Zweige mit … und schon hab‘ ich alles, was ich brauche. Rosen sind ein Klassiker für’s ganz Jahr: sie sehen zu jeder Jahreszeit einfach wunderschön aus und mit etwas Glück haben sie auch noch einen unwiderstehlich zarten Duft. Die passen einfach immer!

 

#Blumendeko: kleine Vasen, großer Wow-Effekt

 

Je nach Lust und Laune trage ich mein Tablett da hin, wo es mir gerade gefällt: in den Schatten unter der großen Esskastanie oder zur Lounge-Ecke … da kann ich dann gleich ein bisschen Sonne tanken. Meinen Blumenstrauß lasse ich nach der Kaffeepause natürlich nicht in der Sonne stehen … das mögen Schnittblumen gar nicht. Die haben’s lieber kühl! Wie ist das bei euch: lieber volle Sonne oder kühler Schatten?

Blumengrüße für’s Büro: oh happy day!

Auch im Büro hab‘ ich eigentlich immer Blumen stehen … auch wenn ich nicht gerade für euch darüber schreibe. Blumen machen mich happy! In dieser Woche habe ich mir einen fröhlichen Hingucker in sattem Türkis auf den Tisch gestellt: die Minivase Drop* von Villeroy & Boch. Dazu habe ich mir ein paar Stiele Lisianthus in Weiß und Rosa aus dem Blumenladen geholt. Die zarten Blüten sind so herrlich sommerlich und bringen Leichtigkeit in den Büro-Alltag. Einfach angucken und durchatmen!

 

#Blumendeko: kleine Vasen, großer Wow-Effekt

 

Apropos Blumenladen: habt ihr in meiner Instastory gesehen, dass ich kürzlich bei einem meiner Kooperationspartner für den Strauß des Monats zu Besuch war? Die Zentrale der Flowerpower-Initiative 1000 gute Gründe ist bei uns ganz in der Nähe … also bin ich einfach mal hingefahren.

Mannomann … was gibt es da für wunderbare Blumen: Pfingsrosen in allen Schattierungen, ganze Regale voller Hortensien, Monstera im Riesenformat … einfach alles, was man sich vorstellen kann – ganze Kühlhallen voller Flowerpower! Schau‘ einfach mal hier beim #sonntagsglück vorbei: da erzähle ich von dem Besuch. Ein besonderes Highlight für mich: da hing auch mein Poster vom Strauß des Monats! Falls du es noch nicht weißt: für jede Saison gibt es ein tolles Poster vom Stauß des Monats … in Kürze kommt das Sommer-Motiv ‘raus – das wird ein echter Kracher!

 

#Blumendeko: kleine Vasen, großer Wow-Effekt

 

Jetzt aber zurück zu meiner kleinen Blumendeko: ich habe mir ein paar Stängel Lisianthus geholt, dazu ein paar filigrane Blütenzweige Frauenmantel – der wächst bei mit übrigens auch im Garten – und noch ein paar andere Blüten. Zarte Glockenblumen, zum Beispiel. Ich lasse mich gern von all den Farben beim Floristen inspirieren … und was ich nicht kenne, kaufe ich per Fingerzeig und einem freundlichen: „Oh … und dann noch drei von diesen hübschen rosafarbenen Blüten, bitte!“

Ich bin auf jeden Fall erstmal gut versorgt für diese Woche … im Büro und auch zuhause! Wie ist das bei euch so: kauft ihr euch Blumen? Oder bekommt ihr vielleicht hin und wieder sogar welche geschenkt? Das ist übrigens noch ein großer Vorteil der kleinen Vasen: man kann sie ganz wunderbar verschenken … da hat nämlich auch der Preis echtes Mini-Format.

 

#Blumendeko: kleine Vasen, großer Wow-Effekt

 

Du hast jetzt richtig Lust auf noch mehr Flowerpower? Dann klick‘ dich einfach mal durch meine Deko- und DIY-Ideen mit Blumen. Viel Spaß dabei!

Macht es euch nett!

*  Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate Links: wenn du über diesen Link ein Produkt kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich nichts.

verlinkt mit creadienstag 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

    • liebe Silke,
      ich hab‘ jetzt auch ein paar davon 😉 Was mir an kleinen Vasen so gut gefällt: sie sind ein schöner Hingucker und lassen sich ganz einfach und schnell in Szene setzen. Dir weiterhin viel Spaß beim Dekorieren!
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.