Allgemein, Bloggen, Blogparade #sonntagsglück, Lifestyle
Kommentare 14

Blogparade #sonntagsglück No. 10: Grippaler Infekt oder Blümchen zählen

Netzwerken für Blogger: verlinken & entdekcen

Dieses Sonntagsglück wird kurz … vielleicht sogar das Kürzeste ever. Wegen eines grippalen Infekts zähle ich seit einer Woche die Blümchen auf meiner Bettdecke. Mal sind es Multiflower-Prints, mal die klassischen Pastell-Blumendessins vom Möbelschweden. Ich wechsle meine Pyjamas wie Models ihre Outfits auf dem Catwalk und nach einer Woche habe ich die Faxen jetzt  dicke. Aber mal so richtig. Ich mag‘ nicht mehr.

Grippaler Infekt – da hilft nur Abwarten & Fernsehen

 

 

Ich habe im Vorabendprogramm mit dem NDR alle Brücken in Hamburg gezählt und akutes Heimweh gekriegt. Ich war mit National Geographic vor Borneo tauchen und ein paar Mal bin ich beim Zappen sogar auf RTL II hängengeblieben … furchtbares Fernsehen  – da hatte ich bestimmt Fieber! Und ich weiß jetzt definitiv: nach ungefähr drei Mal gucken kann ich einzelne Folgen von Big Bang Theorie oder Two Broke Girls tatsächlich auswendig. In Volltext.

Ihr lest es schon: Geduld ist nicht gerade mein zweiter Vorname … auch nicht mein dritter. Ich bin nicht gut im krank sein. Ich bräuchte da eigentlich jemanden, der mir 24 Stunden am Stück über die Stirn streichelt oder meine Hand tätschelt. Na gut: nur 12 Stunden … sonst kann ich ja nicht pennen. Ach, ich vergesse es gerade: kann ich ja sowieso nicht … wer kann schon schlafen, wenn er seit einer Woche im Bett liegt? Kann das jetzt bitte mal aufhören?!

Beim letzten Mal habe ich aus meinem grippalen Infekt übrigens einen coolen Matratzentest gemacht … das passte gerade so gut. Jetzt mach‘ ich nix. Ich hab’s nichtmal geschafft, eure lieben Kommentare in der letzten Woche zu beantworten … seht mir das nach, ja? Dafür könnt ihr jetzt was machen: nämlich Netzwerken. Habt Spaß dabei & bleibt gesund!

Heute schon gepinnt? 

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

 

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger

So und jetzt ist es wieder Zeit für all eure tollen Links. Wie immer freu‘ ich mich riesig und warte gespannt darauf, was hier alles zu entdecken ist. Besucht euch gegenseitig und lasst und Netzwerken … vor allem aber: habt einen fabelhaften Sonntag, ihr Lieben!

Wie immer freu‘ ich mich, wenn ihr das #sonntagsglück auf Social Media teilt … so sieht das heute aus. Um ehrlich zu sagen: genauso wie in der letzen Woche … für eine neue Grafik reicht nämlich mein Energie nicht.

Blogparade #sonntagsglück: Netzwerken für Blogger!

Für alle Neu-Starter hier nochmal schnell die Regeln für unser Netzwerk-Projekt #sonntagsglück!

    • Erlaubt ist was gefällt: DIY, Rezepte, Reisetipps, Fashion, Familienglück und mehr
    • Am Dienstag oder Mittwoch stelle ich einen Link als #LiebLINK auf Facebook vor … vielleicht ist es deiner?
    • Der Linkup ist immer von Sonntag um Mitternacht bis Montag um Mitternacht geöffnet
    • Verlinke einen aktuellen Post – er braucht nicht vom Sonntag zu sein
    • Setze einen Backlink auf diesen Post in deinem Artikel
    • Bitte schau‘ mindestens bei einem anderen Blog vorbei. Vielleicht magst du sogar einen Kommentar hinterlassen? Das freut das Bloggerherz!


14 Kommentare

  1. Liebe Katrin, ich kann Dich so gut verstehen! Ich hatte diesen Winter auch mindestens drei Infekte und am Schluss war ich sowas von genervt! Ich kann nämlich auch ganz schlecht Ruhe halten. Mal ein Tag, ja okay das geht, aber wenns länger dauert werde ich auch ziemlich unruhig und ungemütlich! Ich schicke Dir gaaaaanz viele Gute-Besserungs-Wünsche und hoffe, dass Du ganz bald wieder gesund bist! <3 Liebst, die Kathrin mit "h" 😉

  2. Liebe Katrin,

    was für ein gemeiner Infekt, der so lange bleibt … ich wünsche Dir auf jeden Fall schnelle Genesung, damit du bald wieder auf die Beine kommst.

    Und sende dir allerliebste Grüße aus Hamburg.
    (Ich geh gleich mal in der Mediathek nach dem NDR Beitrag gucken)

    Fühl dich gedrückt,
    Rebekka

  3. Manchmal ist das eben so: Da gehen andere Dinge, wie krank sein, eben vor. Und was ist das? Nicht schlimm. Mir geht´s augenblicklich ebenso. Und als Topping oben drauf habe ich auch noch mein Auto eingebüßt. Wenn´s läuft, läuft´s halt! 😉
    Gute Besserung und liebe Grüße!
    Solveig

  4. Liebe Katrin,
    oh nein, hat es dich also auch erwischt… Ich wünsche dir gute Besserung und viel Geduld! Sei gut zu dir!
    Liebste Grüße von Martina

  5. Oh Mann, ich fühle wirklich mit dir! Ich bin auch eine ganz ungeduldige Patientin und kann auch nicht mehr als normal schlafen. Außer Ruhe hilft wohl nichts.
    Ich wünsche dir rasche Besserung und schicke dir liebe Grüße aus Wien
    Julie

  6. Liebe Katrin,
    ich wünsche Dir gute Besserung! Gerade jetzt, wenn das schöne Wetter los geht, macht das echt kein Spaß im Bett zu liegen.
    Viel Vitamin C und gute starke Hühnersuppe 😉 das hilft mir, wenn ich krank bin.
    Für Dich tut mir das wirklich leid und hoffe, daß Du ganz schnell wieder gesund wirst!
    Ganz liebe sonnige Grüße aus Hainburg an der Donau!
    Andrea

  7. Erstmal recht gute Besserung, kurier dich gründlich aus. Nicht dass es dir geht wie mir und schon das zweite mal dieses Jahr das Bett hüten muss.
    Der einzige Trost ist glaube ich, dass du eine unter ganz vielen bist, hilft auch nicht ich weiss, aber es relativiert.
    L G Pia

  8. Liebe Katrin,
    ich denk an dich: Been there, done this.
    Meine Schlafzimmertapete hat 71 Muster hochkant und 68 quer. Werde schnell wieder gesund, denn Blümchenmuster haben ihren Reiz, aber irgendwann ist auch mal gut!
    Ganz liebe Genesungswünsche aus dem heute schattigen Süden
    Simone

  9. Liebe Katrin!
    Ich wünsche Dir gute Besserung und dass Du die Blümchen recht bald draussen zählen darfst/kannst!
    Liebe Sonntagsgruss, ReNAHTe

  10. Mir ging es vor einigen Wochen genau wie dir. Bäh, ich kann mich beim Kranksein selbst nicht leiden!!

    Ich wünsche dir, dass du schneller davonkommst, als ich.
    Nach 4 Packungen Gelomyrtol, meinte mein HNO, nun müsse ich doch mal die chemische Keule schwingen.
    Jetzt bin ich endlich durch mit dem Antibiotikum und hab endlich auch wieder Wupp.

    Ganz liebe Grüße und gute Besserung,

    Monika

  11. Nochmal auch ganz liebe Gute-Besserungs-Grüße von mir! Ich habe großen Respekt, dass du das #sonntagsglück trotzdem stattfinden lässt! Ich hatte während meines Infekts überhaupt keine Kraft und Lust zu gar nichts, das hat mir Angst gemacht! Möge es dir ganz schnell besser gehen! Alles Liebe, Bianca

  12. Au Backe, liebe Katrin. Ich kann gut mit dir mitfühlen, mich plagt seit Mitte Februar ein hartnäckiger Infekt, der nur sehr langsam besser wird. Ich wünsche dir eine gute Genesung und viel Geduld, dich auszukurieren.

    Alles Gute und viele Grüße ♥ Anni

  13. Liebe Katrin,

    wünsche Dir gute Besserung und das schlimmste hast du ja jetzt schon hinter dir. Um so toller finde ich es, dass du uns die Möglichkeit gibst unsere Beiträge hier zu teilen. lieben Dank.
    Herzliche Grüße

    Susan

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.