Allgemein, Blumen, DIY, Strauss des Monats
Kommentare 6

Der Blumenstrauß des Monats: Perlhyazinthen als erste Frühlingsboten

#Blumendeko: Perlhyazinthen als Frühlings-Dekoration

{Werbung}

Draussen ist es immer noch kalt … bisweilen schneit’s sogar. Aber drinnen haben wir gern schon ein kleines bisschen Frühling, oder? Und wer bringt uns erste Frühlingsgefühle ins Haus? Richtig: zarte Blüten und eine hübsche Blumendeko auf dem Tisch! Die ersten Frühblüher der Saison – leuchtend blaue Perlhyazinthen – sehen nicht nur wunderhübsch aus, sie verströmen auch noch einen ganz zarten Duft.

Dazu habe ich mir Alstromerien gegönnt … sie gehören zu den Inka-Lilien und sehen mit ihrer exotischen Musterung einfach sensationell aus. Wie ich darauf gekommen bin, erzähle ich euch gleich. Denn ganz ehrlich: ich wußte vor meinem Besuch im Blumenladen nicht mal, wie die hübschen Dinger heißen.

 

#Blumendeko: Perlhyazinthen als Frühlings-Dekoration

 

Inspiration pur: der Besuch im Blumenladen!

Wenn ich Blumen haben möchte, gehe ich gern zum sympathischen Blumenhändler bei mir um die Ecke. Der hat so eine grandiose Auswahl … da finde ich immer wieder was hübsches Neues – so wie diese Alstromerien. Und es gibt doch immer 1000 gute Gründe für ein bisschen flowerpower, oder?

Übrigens: wenn ihr eure Blumen-Postings auf Social Media mit dem Hashtag #1000gutegruende verseht, erscheint euer Foto auf der Social Media-Wall der Website von 1000 gute Gründe. Da findet ihr außerdem jede Menge Inspiration für jahreszeitliche Blumen-Dekorationen und tolle Mitmach-Aktionen … schaut einfach mal ‘rein!

Damit ihr meine Ideen rund um zarte Blüten & jahreszeitliche Blumen-Deko besser findet, habe ich alle Posts mit flowerpower neu sortiert … da ist ganz schön was zusammengekommen! Ihr findet sie bei den DIY-Ideen | Blumen.

 

#Blumendeko: Perlhyazinthen als Frühlings-Dekoration

 

Oft weiß ich bevor ich ins Blumengeschäft gehe noch gar nicht, was ich eigentlich will … ich lasse mich von der Vielfalt Farben und Formen inspirieren und überraschen. So wie von den Inka-Lilien mit ihrer feinen Zeichnung und den zarten Blüten. Sind die nicht zauberhaft? Was die Perlhyazinthen angeht, wußte ich vorab schon ganz genau, was ich will. Die kleinen blauen Mini-Hyazinthen sind für mich die ersten Boten des Frühlings … und mit etwas Glück habe ich auch in diesem Jahr wieder welche im Garten.

 

Heute schon gepinnt? 

#Blumendeko: Perlhyazinthen als Frühlings-Dekoration

 

Ideale Kombination: weiße Vasen bringen Blumen perfekt zur Geltung

Dekoriert habe ich meine frischen Frühlings-Blumen in schlichten Glasvasen, deren Farbe perfekt zum verschneiten Februar-Wetter passt: sie sind ganz einfach Weiß. Der Farbton heißt Arctic Breeze. Ganz ehrlich, so fühlte ich mich heute morgen, als ich aus der Haustür kam … mann, ist das gerade wieder kalt draußen! Da bin ich froh, ein paar fröhlich bunte Blumen im Büro zu haben – das verbessert die Laune sofort.

 

#Blumendeko: Perlhyazinthen als Frühlings-Dekoration

 

Wie immer bei meiner monatlichen Reihe Strauss des Monats, sind die Vasen von Villeroy & Boch. Diese hübschen Exemplare hier stammen aus der Kollektion Numa, sind mundgeblasen und passen sich mit ihrer schlichten Form an fast jeden Interior-Style an. Auch ohne Blumen ein echter Hingucker, finde ich.

Das leicht milchige Glas fängt das Licht ein und gibt der Vase einen sanften Schimmer. Einfach genial: Numa gibt’s nicht nur in Weiß, sondern auch noch in vielen anderen Farben und Größen … von Limettengrün (Juicy Lime) bis Mitternachtsblau (Midnight Sky) – da bleiben keine Wünsche offen!

 

#Blumendeko: Perlhyazinthen als Frühlings-Dekoration

Februar-Tipp: Blumendekoration in kleinen Gruppen

Was die Deko angeht, hab‘ ich einfach mal was Neues ausprobiert: ich habe die verschiedenen Blumensorten in unterschiedlich großen Vasen auf dem Tisch gruppiert. Das hat eine ganz besondere Dynamik und wirkt sehr natürlich. Gefällt mir gerade total gut … was sagt ihr dazu?

Man kann zum Beispiel auch unterschiedliche Vasen aus der gleichen Farbfamilie miteinander kombinieren … zum Beispiel verschiedene Blautöne oder ganz unterschiedlich große und kleine Vasen aus Glas. Probiert doch einfach mal ein bisschen ‘rum und guckt, was sich dabei entwickelt. Man muss gar nicht immer von Anfang an eine geniale Idee haben … manchmal kommen die besten Ideen ganz von selbst, wenn man erstmal anfängt.

 

Für mich sind frische Schnittblumen in der Vase mehr als reine Dekoration … sie machen mir einfach gute Laune. Wenn ich die himmelblauen Perlhyazinthen hier in der kleinen Vase sehe, weiß ich eins ganz sicher: der Frühling lässt nicht mehr lange auf sich warten … ganz bestimmt!

Hast du eigentlich schon den Strauß des Monats vom Januar gesehen? Da gab’s leuchtend orangefarbene Tulpen und filigrane Schneeball-Blüten … auch eine wunderschöne Deko-Idee für alle, die – so wie ich – denFrühling kaum noch erwarten können!

Verlinkt beim flowerfriday.

Macht es euch nett!

6 Kommentare

  1. Schön!!!

    Die kleinen,blauen Muscati.
    Ja, sogar die Lilien gefallen mir bei dir. Ich bin eigentlich kein großer Freund dieser Blumen, aber die Farbzeichnung ist natürlich der Hit.

    Besonders toll finde ich aber die Vasen.
    Die Form, so schlicht und modern, und dadurch so neutral für jede Deko.
    Ich hätte spontan wahrscheinlich nicht so eine blumige Tasse dazu kombiniert.
    Gefällt mir bei dir aber richtig gut.

    Also sehr schön, deine Februarblümchen!!!

    GLG, Monika

    • liebe Monika,
      Perlhyazinthen sind einfach wunderbar, oder? Die sehen so aus wie „na los jetzt: FRÜHLING!“ Und im Gegensatz zu Hyazinthen, deren starker Duft mir oft zu intensiv ist, duften die kleinen blauen Muscati nur ganz zart. Frühling pur in meinem Büro. Der Becher ist übrigens mein neuer Lieblings-Kaffeebecher … und was den Stil angeht, hast du natürlich recht: das ist ein Stilbruch. Aber ich finde, das macht’s lebendig – wie schön, dass dir das bei mir gefällt. Ganz lieben Dank für den schönen Kommentar und starte gut ins Wochenende!
      herzlichst Katrin

  2. Liebe Katrin,
    ich habe schon sehensüchtig Deinen Februarblumenstrauß erwartet 😉
    Die Alstromerien – endlich weiß ich wie sie heißen 🙂 – sind wirklich schön in jedem Strauß. So pur sehen sie aber auch toll aus. Die kleinen Muscari, ja da freue ich mich auch, wenn die blühen, ist der Frühling nicht weit.
    Ich habe diese Woche Rosen bei mir zu Hause, so schön bunte.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende viele liebe Grüße,
    Andrea

    • liebe Andrea,
      echt … du hast schon drauf gewartet? Das freut mich gerade riesig! Und wie gut, dass wir jetzt beide wissen, wie die hübschen Lilien heißen. Psst … ich hab’s mir noch im Blumenladen notiert – sicher ist sicher. Dann genieß deine Rosen (die liebe ich auch!) und hab‘ ein feines Wochenende.
      herzlichst Katrin

  3. Wunderschön, deine Blumen! Ich freue mich schon, wenn die Perlhyazinthen sich bei uns im Garten blicken lassen. Schönes Wochenende und Danke für deinen Tipp zu #tausendgutegruende!
    Gisela

    • liebe Gisela,
      ich freu‘ mich, dass der Strauss des Monats dir gefällt. Und auf die Perlhyazinthen im Garten freue ich mich auch … falls nicht die Wühlmäuse sie aufgefressen haben. Schau’n wir mal! Hab‘ eine schönes Wochenende und Danke für den lieben Kommentar!
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.