5 Fragen an – das Interview, Allgemein, Lifestyle
Kommentare 6

5 Fragen an Kisten von @gelbkariert: Typo-Liebe, Handlettering & ein Buch voller Ideen

Das Kurzinterview 5 Fragen an auf soulsistermeetsfriends

Wie immer am Ersten des Monats stelle ich einem lieben Interview-Gast 5 Fragen. Heute freue ich mich besonders, denn hier kommt Kirsten von Gelbkariert! Ihren großartigen Handletterings mit den coolen Sprüchen  bringen mich immer wieder zum Lachen. Manchmal stehe ich auch da mit dem iPhone in der Hand und sage ganz laut Yeah! … denn oft trifft Kirsten einfach den Nagel auf den Kopf mit ihren liebenswerten Lebensweisheiten im Handlettering-Style. Deswegen folge ich Gelbkariert auf Instagram … und ganz ehrlich: ich kann das nur empfehlen. Es macht den Tag schöner!

 

Das Kurzinterview 5 Fragen an auf soulsistermeetsfriends

 

Außerdem hat Kirsten eben gerade eine wundervolle Mappe voller schöner Handlettering-Ideen für Weihnachten* veröffentlicht … ihr erstes Buch! Eine rundum kreative Mappe mit 32 Seiten Anleitungsheft und 24 bedruckten Blättern zum Ausschneiden (bei TOPP kreativ, Frechverlag). Die sensationelle Mappe werde ich euch in Kürze noch hier vorstellen. Aber jetzt lasse ich dich erstmal zu Wort kommen, liebe Kirsten. Danke, das du mein Gast bist!

1. Wer bist du?

Gemeinsam mit meinem Mann und unseren beiden Kaninchen lebe ich im Ruhrgebiet. Ich liebe es kreativ zu sein, das gibt mir unheimlich viel Ruhe und entspannt mich total. Außerdem fotografiere ich furchtbar gerne. Vor allem mag ich die Natur mit ihren wunderbaren Farben und Strukturen, das ist für mich sehr inspirierend. Ein wichtiger Teil meiner Arbeit ist für mich der Humor, nicht nur als Künstlerin, sondern auch bei meiner Arbeit als Lerntherapeutin.

 

Das Kurzinterview 5 Fragen an auf soulsistermeetsfriends

 

 2. Gelbkariert – ein außergewöhnlicher Name. Wie bist du darauf gekommen?

Ehrlich gesagt, habe ich mich mit der Wahl des Namens anfangs schwer getan. Da ich Farben und Muster liebe, kam dann irgendwann die Idee, das zu kombinieren. Gelb war nicht meine erste Wahl, aber da ich dann gelesen habe, dass diese Farbe für Freundlichkeit und Kreativität steht, war mir klar, dass das die perfekte Farbe für mich ist. In Kombination mit „kariert“ klang das für mich dann am besten und so ist daraus „Gelbkariert“ geworden.

 

Das Kurzinterview 5 Fragen an auf soulsistermeetsfriends

 

 3. Seit wann malst du deine wunderbaren Handletterings und wie kommst du auf all die coolen Sprüche?

Mit dem Handlettering habe ich vor ungefähr zwei Jahren begonnen, aber schon als Jungendliche hat mich Typografie sehr interessiert und ich habe häufig Schriften abgemalt und damit gestaltet. Sprüche liebe ich, denn es gibt für jede Gelegenheit etwas passendes. Dafür ist Pinterest für mich genau die richtige Quelle, wo ich eigentlich fast alle Sprüche finde.

 

 

4. Gerade ist dein erstes Buch Handlettering XMAS auf dem Markt – wie fühlt sich das an?

Das ist ein unbeschreibliches Gefühl. Vor allem, da alles ganz plötzlich passiert ist und ich nie damit gerechnet habe. Ich dachte immer, das wäre ein Traum, und das dieser nun tatsächlich Realität geworden ist, macht mich unheimlich glücklich und ist für mich keine Selbstverständlichkeit. Das Gefühl, die Mappe zum ersten Mal im Laden zu sehen war total verrückt und unwirklich.

 

Das Kurzinterview 5 Fragen an auf soulsistermeetsfriends

 

5. Was macht dich glücklich?

Da gibt es so viel, da ich mich auch oft die kleinen Dinge des Lebens unheimlich glücklich machen. Mit meinem Mann am Strand sitzen, von meinen Patenkindern unendlich lange gedrückt werden, mit Familie und Freunden etwas unternehmen, meine Kaninchen beobachten, in der Natur unterwegs sein und vor allem das Gefühl Zuhause zu sein. Ich bin glücklich und dankbar für viele liebe Menschen um mich herum, die an mich glauben und mich unterstützen. Und natürlich meine Arbeit und ich glaube, das ist ein echtes Privileg.

Liebe Kirsten, ganz herzlichen Dank, dass du bei mir zu Gast bist. Und das mit der Arbeit kann ich nur bestätigen: es ist so wunderbar, dass tun zu dürfen, was man liebt! Ich setze mich nachher mal mit einer Tasse Kaffee gemütlich in und gucke, welches der tollen Handletterings aus deiner Mappe ich mal ausprobiere. Ob ich das wohl kann?

Du willst nicht auf das Bookreview warten? Oh mann, das kann ich verstehen! ein Klick aufs Foto bringt dich zu Amazon* … da kannst du mal einen Blick ins Buch werfen!

* Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Bestellst du über diesen Link, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich nichts!

6 Kommentare

  1. Ich kenne Kirsten auch schon seit einiger Zeit auf Instagram.
    Und es geht mir, wie dir, dass ich oft laut schmunzeln muss, wenn ich wieder so einen herrlichen Spruch lese, der zudem noch so wunderschön gestaltet ist.
    Schön hier bei dir mehr über Kirsten zu erfahren.
    GLG und eine schöne Adventszeit,

    Monika

    • liebe Monika,
      das ist tatsächlicher einer meiner liebsten Insta-Accounts … wie, schön, dass er dir auch gefällt. Danke für den netten Kommentar und hab‘ eine schöne & entspannte Adventszeit!
      herzlichst Katrin

    • liebe Jutta,
      ich über hier schon fleissig das Handlettern … das ist sehr meditativ, finde ich. Habt es schön im Advent, ihr Lieben!
      herzlichst Katrin

  2. Jaaaa, die Kirsten und ihren Instgramaccount mag ich sehr sehr sehr gerne!
    Außerdem war es mir eine große Freude den Tag mit Kirsten beim Blogger-at-Work-Event in Hamburg zu verbringen. Wo wir uns auch persönlich kennengelernt haben, liebe Katrin!
    Ahoi aus deiner alten Heimat,
    Kirsten

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.