Allgemein, Drinks, Food
Kommentare 4

Aperol Spritz: Sommer-Klassiker mit Prosecco

Aperol Spitz – der klassische Sommer-Cocktail. Cheers!

Auch wenn die Tage merklich kürzer werden: noch ist Sommer! Den genießen wir hier im Hause soulsister meets friends in vollen Zügen … und gern mal mit einem lässigen Aperitif in der Lounge-Ecke. Und was soll ich sagen? Ich mag‘ ihn einfach: den Aperol Spritz! Seit ein paar Jahren steht er bei uns auf der hausinternen Cocktail-Karte … und er ist immer wieder richtig lecker. Ein Klassiker für den Sommer!

Nur drei Zutaten: Prosecco, Aperol, Mineralwasser

 

Aperol Spitz – der klassische Sommer-Cocktail. Cheers!

 

Ich mag das frische, nur leicht süße Aroma des Aperol Spritz. Und das praktische daran: man braucht für den Klassiker nur drei Zutaten … alles andere ist schon Kür! Mineralwasser haben wir sowieso immer im Haus (anstelle von Sodawasser) und ein Prosecco (oder ein trockener Sekt) liegt auch meistens kalt. Passend zur Saison zieht im späten Frühling eine Flasche Aperol in unseren Barschrank ein … und wenn die ersten warmen Tage kommen, sitzen wir gemütlich draußen und genießen den leuchtend orangen Cocktail.

Rezept für einen Aperol Spritz:
3 Teile Prosecco (6 cl)
2 Teile Aperol (4 cl)
1 Spritzer Soda / Mineralwasser

Ich mag meinen Aperol Spritz am liebsten auf Eis … und ich liebe diese genialen runden Riesen-Eiskugeln.* Sind die cool? Also: Eis ins Glas, etwa 6 cl Prosecco drauf. Dann ca. 4 cl Aperol hinzufügen und einen Spritzer Soda. Wenn kein Soda zur Hand ist, nimm‘ einfach Mineralwasser.

* Dieser Affiliate-Link bringt dich direkt zu amazon.de. Kaufst du das Produkt, bekomme ich eine kleine Provision … für dich ändert sich nix.

Heute schon gepinnt? 

Aperol Spitz – der klassische Sommer-Cocktail. Cheers!

Wer mag, gibt noch Orangenscheiben ins Glas oder etwas Minze. Auch eine schöne Variante: Weißwein anstelle von Prosecco. Oder ein bisschen Orangensaft dazu. Probiert das einfach mal aus. Ich sage „Cheers“, ihr Lieben und macht es euch nett!

 

Weingläser vintage-Style: Charleston von Villeroy & Boch

Wenn du schön etwas länger bei mir hier unterwegs bist, hast du schon gemerkt, wie verknallt ich in meine bildhübschen Vintage-Style Weingläser bin! Die habe ich dauernd auf dem Tisch: mal für ein spontanes #sonntagsglück – gern auch auf Facebook und Instagram (kennst du meine große Blogparade am Sonntag?), mal zum Sundowner in der Lounge-Ecke. Klassisch für Wein (oder auch)Wasser und alle leckeren Cocktails, die es so gibt. Du magst die auch? Die Serie heißt Charleston* und ist Villeroy & Boch … es gibt sie natürlich in allen Varianten: für Rot- und Weißwein, Wasser und Sekt. Ich sag‘ dann mal „Cheers!“

Diesen Beitrag verlinke ich bei handmade on tuesday und bei creadienstag.

* Dieser Affiliate-Link bringt dich direkt zu amazon.de. Kaufst du das Produkt, bekomme ich eine kleine Provision … für dich ändert sich nix.

 

4 Kommentare

  1. Megaschöne Fotos! Ich liebe ja auch solche Gläser oder generell alles, was mit Geschirr zu tun hat. Ich trinke zwar keinen Alkohol, aber die Fotos alleine sehen schon cool aus und die Eiswürfelform ist der Hammer!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    • liebe Sandra,
      es gibt ja zum Glück auch tolle Cocktails ohne Alkohol … kennst du den aperitif Crodino? Der ist alkoholfrei und super lecker. Auch schön rot und ohne Umdrehungen: Sanbitter – der schmeckt wie Campari. Und in de Mega-Eisbälle bin ich total verknallt, seitdem mein Mann sie mal von einem Kollegen geschenkt bekommen hat … also, die Formen, nicht die Eiskugeln 😉
      herzlichst soulsister

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.