Allgemein, Backen, Food
Kommentare 4

Knuspriges Granola: gesundes Frühstück selber machen

Knuspirges Granola: gesundes Frühstück selbstgemacht

In letzter Zeit habe ich unglaublich Lust auf  knuspriges Granola zum Frühstück: ein knackiger und rundum gesunder Mix aus Haferflocken, Nüssen und Früchten, wie z.B Cranberries oder getrockneten Weintrauben. Dazu gibt’s bei mir ein paar Löffel Joghurt und einen Apfel … den schneide ich natürlich vorher noch in kleine Stücke. So ein Frühstücks-Granola lässt sich super einfach selbst machen und jederzeit ganz nach Geschmack variieren.

 

Knuspriges Granola: gesundes Frühstück selbstgemacht

 

Schnell & easy: Granola aus der Pfanne

Du brauchst:

3 Löffel Haferflocken
1 Löffel Nussmischung (gehackt)
evtl. 1/2 Teelöffel Honig
etwas Fett

Das Fett bei niedriger Hitze in der Pfanne schmelzen, die Haferflocken und gehackten Nüsse (Walnuss, Mandel, Cashewkerne …) zugeben. Unter Rühren leicht bräunen und nach Belieben mit Honig süßen. Wer mag, verfeinert das Rezept z.b. mit getrockneten Früchten, Kokosraspeln, Sesam, Leinsamen … da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Probier’s einfach mal aus!

 

Knuspriges Granola: gesundes Frühstück selbstgemacht

 

Rezept für einen Granola Vorrat

Wer es morgens eilig hat, legt sich vielleicht lieber gleich einen Vorrat an knuspigem Granola zu. Der läßt sich locker am Feierabend oder am Wochenende mal zwischendurch im Ofen backen. Dann ist das gesunde Frühstück morgens blitzschnell fertig. Der Granola Vorrat hält im verschlossenen Vorratsglas etwa vier Wochen. Dann ist es sowieso Zeit, eine neue Mischung auszuprobieren!

Du brauchst:

100 g Honig
1 EL Öl, z.B. Sonnenblumenöl
1/2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Haferflocken
60 g Sonnenblumenkerne
50 g Walnüsse, gehackt
50 Mandeln gehackt
45 g Sesam

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten. Im vorgeheizten Backofen bei rund 120 Grad ca. 40 Minuten trocknen.

 

Moin FreuDinge_smf

 

Ganz neu: Mein Frühstücks-Board auf Pinterest

Ich mag mein Granola klassisch mit einem leicht säuerlichen Apfel und ein paar Löffeln Naturjoghurt … alles nicht zu süß. Dazu natürlich einen Becher Kaffee oder auch zwei. Für mich der perfekte Start in den Tag. Ich mag Frühstück. Hast du schon mal mein Fitness Frühstück mit frischem Erdbeerquark probiert oder einen samtigen Cheesecake-Shake?

 

Knuspriges Granola: gesundes Frühstück selbst gemacht

 

Das und mehr findet ihr bei mir auf Pinterest. Ich hab’s ja versprochen: ich werde 2017 mehr und schöner für euch pinnen. Ich arbeite dran … schaut mal vorbei, zum Beispiel auf meinem Frühstücks-Board.

Macht es euch nett!

herzlich_hell_grau

 

 

4 Kommentare

  1. Moin liebe Katrin,
    das sieht köstlich aus! Obwohl ich mehr so der Brötchen-Frühstückstyp bin, werde ich Dein Granola sicher mal ausprobieren!
    Herzliche Grüße
    Michaela
    PS: Deine Fotos werden immer schöner!

    • liebe Michaela,
      Danke für das Kompliment … deine FreuDinge können einfach nicht mehr schöner werden. Nur mehr … und das ist gut so! Mein Frühstück schmeckt mir auf jeden Fall vom mmmhh-Brettchen gleich doppelt so gut. Das Granola ist aber auch lecker!
      herzlichst Katrin

  2. Oh, vielen Dank für das Rezept! Bin gerade auf der Suche nach leckeren Granola-Varianten fürs Frühstück, da ich von meinem Müsli etwas gelangweilt bin. Dein Pinterest-Board sieht auch klasse aus! Liebe Grüße
    Annie

    • liebe Annie,
      oh, das freut mich, dass es dir gefällt. Ich finde gerade so schön, dass man dieses Rezept immer wieder variieren kann. Pinterest ist mein Projekt für 2017: schöner und mehr für euch pinnen. Auf geht’s! Danke für’s Vorbeischauen und vor allem für den schönen Kommentar.
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.