5 Fragen an – das Interview, Allgemein, Lifestyle
Kommentare 4

In 5 Fragen um die Welt mit Marlene von @Marlene’s sweet things

Darf ich euch Marlene Rissi vorstellen? Na klar, ihr kennt sie: diese Frau backt die tollsten Torten und süßen Sachen auf dem Blog Marlene’s sweet things. Und nicht nur das … sie ist Cake Designerin und hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Aber darum geht es heute gar nicht … nee!

In 5 Fragen einmal um die Welt!

Marlene hat Reisefieber. Irgendwie schon immer … und sie hat schon fast die ganze Welt gesehen. Echt wahr: sie alle Kontinente dieser Welt bereist – was muss das für ein großartiges Gefühl sein! Außerdem gehört Marlene zu den liebenswertesten Menschen, die ich bisher kennengelernt habe. Eine echt tolle Frau! Wir haben uns auf einem Blogger-Event getroffen und es dauerte nur ungefähr drei Minuten, bis wir unsere gemeinsame Leidenschaft entdeckt hatten: das Reisen. Wir hätten den Nachmittag durchquatschen können.

liebe Marlene, ich freue mich riesig, dass du hier bist und danke dir von Herzen für dieses beeindruckende Interview. Auf geht’s: Fünf Fragen an Marlene …

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_reiseblog_borabora

Oh wie schön … das ist BoraBora mitten in der Südsee (Foto: Marlene Rissi)

 

Wer bist du?

Ich bin Marlene, 33 Jahre jung, verheiratet und bin aus der schönen Bodensee Region der Schweiz. Wenn ich nicht auf Reisen bin, liebe ich es in der Küche oder Bastelzimmer kreativ zu sein. 2012 wurde der Blog Marlene’s sweet things ins Leben gerufen wo ich mich austoben kann. 2013 nahm ich den ganzen Mut zusammen und machte mich selbstständig als Cake-Designerin.

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_hongkong

Skyscraper in Hongkong … was für eine Aussicht (Foto: Marlene Rissi)

 

Was bedeutet Reisen für dich?

Diese Frage wird mir so oft gestellt. Reisen bedeutet für mich Freiheit. Einfach loszulassen vom Alltag und offen zu sein für ein neues Abenteuer. Für mich stehen immer das Land, die Fauna und Flora und die Bewohner des Landes im Vordergrund und das alles am liebsten weit ab von den Touristenpfaden. Ich möchte das Land so erleben wie es wirklich ist und nicht so, wie es durch die Touristen gemacht wurde.

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_grand_teton_mountains_usa

Atemberaubende Natur mitten in den Rocky Mountains der USA. Hier sieht man den Grand Teton Mountain (Foto: Marlene Rissi)

 

Reisen bedeutet für mich auch mal ein Risiko einzugehen oder spontan zu entscheiden ob wir nun Links oder Rechts gehen. Der Weg ist unser Ziel. Ich bin auch der Meinung, dass jede Reise Einen verändert. Der Horizont wird erweitert und man sieht einiges ganz anders im Alltag.

 

Hast du schon alle Kontinente gesehen? Weisst du, wie viele Länder du bereist hast?

 

_fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_sydney

Marlenes Lieblingsstadt: Sydney in downunder … Australien (Foto: Marlene Rissi)

 

Da muss ich etwas ausholen. Ich entdeckte bereits als Teenager die Leidenschaft zu reisen. Ich erstellte mir damals eine Bucket List, der 2. Punkt darauf: Einmal im Leben mit beiden Füssen alle Kontinente zu berühren. Ich hab das Glück, dass ich auch meinen Mann mit dem Reisefieber infizieren konnte und wir immer unsere Koffer gepackt haben, wenn es nur möglich war. Im Jahr 2010 war es so weit: auf unserer Hochzeitsreise nach Australien durfte ich den fehlenden Kontinent bereisen und diesen Punkt abhaken.

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_niagara_falls

Die Niagarafälle bei Nacht … was für ein Panorama (Foto: Marlene Rissi)

 

Wie viele Länder ich bereist habe? Kann ich dir auf die Schnelle nicht sagen. Zum Glück habe da eine App auf dem Handy, die meint es sind 21 Länder. Was ich aber könnte, wäre sie dir alle aufzuzählen, das ist viel einfacher. Dieses Jahr kommt noch das 22. Land hinzu, denn wir stecken mitten in der groben Planung unseres Neuseeland Roadtrips. USA, Kanada und Australien durfte ich bereits mehrmals bereisen.

Verrätst du mir eins deiner schönsten Reise-Erlebnisse?

 

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_reiseblog_delta_orinoco

Mitten im Urwald: ein Erlebnis der besonderen Art im delta orinoco in Venezuela (Foto: Marlene Rissi)

 

Uff, da kann ich mich nicht für eins entscheiden, da habe ich definitiv schon zu viel erlebt. Ein grosses Erlebnis war zum Beispiel eine Nacht in einer Holzhütte im Regenwald von Venezuela zu übernachten, direkt an einem Fluss im Delta Orinoco. Ich machte dieser Nacht kein Auge zu, denn ich war so fasziniert von den Geräuschen, die aus allen Richtungen kamen. Ich lauschte dem schönsten Konzert meines Lebens zu.

 

Schwimmen mit Delfinen

Schwimmen mit Delfinen im offenen Meer auf Hawaii (Foto: Marlene Rissi)

 

Ein weiteres Highlight war für mich in Hawaii, denn ich durfte in Mitten einer Schule Delfine im offen Meer schnorcheln und ein Teil von Ihnen sein. Sie waren überall, egal wo man hin sah. Ich konnte beobachten, wie sie die typischen kreisförmigen Blasen machten und damit spielten. Das Highlight war aber zu sehen wie ein Junges gesäugt wurde. Ich weinte vor Glück.

Wenn ich an Mexico denke, dann denke ich nicht ans Meer, Chitzen Itza, Cenoten oder Tequila sondern an eine 92 jährige Frau. Ich begegnete ihr jeden Morgen um 6 Uhr am Strand beim Muscheln sammeln. Ich sprach nur wenig Spanisch, sie kein Englisch. Wir haben aber uns jeden Morgen unterhalten mit Händen und Füssen über Gott und die Welt. Wir haben uns verstanden und verabschiedeten uns wie beste Freundinnen, die sich für lange Zeit nicht mehr sehen. Ich denke noch oft sie und sehe sie immer noch vor mir, wie sie Muschel sammelt.

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_grizzli_alaska

Besondere Begegnung in Alaska … wenn plötzlich ein Grizzli neben dem Auto steht (Foto: Marlene Rissi)

 

Ich könnte dir noch viele schöne Geschichten erzählen, an die ich mich so gerne zurück Erinnere. Oft sind es auch nur Kleinigkeiten oder eine Begegnung mit einem Grizzly Bär in Alaska, der neben unserem Auto vorbei lief. Einem Buckelwal der mir in die Augen sah und wieder abtauchte. Oder auch einem Glas süssen Weißwein, irgendwo im Nirgendwo in Australien bei einem perfekten Sonnenuntergang auf einer Klippe. Nur mein Mann und ich…

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_vulkan_hawaii

Das ist magisch: ein Sonnenuntergang über dem Vulkan auf Hawaii (Foto: Marlene Rissi)

 

Was macht dich glücklich?

Mich machen kleine Dinge im Leben glücklich. Es kann ein gutes Gespräch sein mit Gleichgesinnten, ein Glas Wein auf dem Balkon, ein Stück Kuchen oder ein gutes Stück Fleisch, ein schöner Sonnenaufgang oder Untergang oder eine herzliche Umarmung. Eine Blume kann es genauso sein, wie eine kleine Nachricht, dass man an mich denkt. Wie du siehst, kann man mich ganz schnell glücklich machen.

 

fuenf-fragen_an_marlenes_sweet_things_soulsistermeetsfriends_reiseblog_cap_le_grand_nationalpark_australien

Am Strand im Cap le Grand National Park in Australien (Foto: Marlene Rissi)

 

liebe Marlene, mich macht dieses Interview jetzt gerade total glücklich. Was ist die Welt doch für ein schöner Platz … Danke, dass wir die ganze Welt hier mal mit deinen Augen sehen dürfen!

 

logo_marlenes_sweet_thingsNoch mehr von Marlenes genialen Reise-Erlebnissen findet ihr auf ihrem Blog Marlene’s sweet things. Und weil die liebe Marlene so viel in der Welt unterwegs ist, sind die Reisen hier nach Kontinenten sortiert.  Da guck‘ ich mir jetzt mal Afrika an, denn das steht definitiv noch auf meiner bucketlist. Ach ja, bevor ich es vergesse: diese Frau kann übrigens auch noch phantastisch backen!

Habt einen glücklichen Oktober & schaut mal wieder ’rein!

 

soulsister meets friends_herzlichst

4 Kommentare

  1. Liebe Katrin,

    danke für das Interview es ist so grossartig geworden. Lieben Dank für die vielen lieben Worten. Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder im „Real life“ und können uns gegenseitig Geschichten erzählen.
    Hab ein tolles Wochenende.
    Fühl dich gedrückt.
    Marlene

    • liebste Marlene,
      ich danke dir! Deine Reise-Erlebnisse sind wunderschön und lese das Interview wieder und wieder. Ich glaube, so oft habe ich mir noch nie einen eigenen Blogbeitrag angeschaut … danke dafür. Auf ganz bald mal bei einem Wein und vielen Geschichten vom Reisen, meine Liebe!
      herzlichst Katrin

  2. Liebe Katrin,

    ja nun bin ich etwas baff.. ich habe Marlene bisher immer nur mit tollen Torten und Gebäck in Verbindung gebracht. Die Reiselust ist ja noch mal quasi das Sahnehäubchen 🙂 Da muss ich gleich mal gucken gehen und mich wegträumen. Danke für das schöne Interview! LG und ein feines Wochenende. Haydee

    • liebe Haydee,
      so kennt man sie nicht, die liebe Marlene oder? Ich hatte das Glück, das wir in unserem ersten Gespräch gleich aufs Reisen kamen … und ich bin ganz glücklich, euch die weltreisende Marlene zeigen zu dürfen. Hab‘ ein schönes Wochenende!
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.