Allgemein, Blogparade #sonntagsglück, Lifestyle
Kommentare 16

#sonntagsglück: Einfach mal Pause machen!

Was für ein geniales Kissen, oder? Es ist ganz neu und ich liebe es. Das hat verschiedene Gründe:

  1. Ich steh‘ im Augenblick total auf Schwarz-Weiß
  2. Ich liebe Buchstaben in jedem Format
  3. Ich bin echt schlecht im Pause machen

Ja, ihr Lieben … so ist das: wenn mich etwas begeistert (und das tun sehr viele Dinge) vergesse ich manchmal komplett, wie wichtig Pausen sind. Hier nur mal ein Beispiel: wenn ich die Hecke im Garten schneide, tue ich das, bis ich ab-so-lut nicht mehr kann. Ich werfe mich mit vollem Elan ins Grün und kann am nächsten Tag kaum noch kriechen.

Damit ich das jetzt mal lerne, hat mein Liebster mir dieses geniale Kissen geschenkt (von stinksandstanks.de). Jeden Mal, wenn ich am Sofa vorbeilaufe erinnert es mich daran, Pause zu machen. Nur zehn Minuten. Das ist nicht viel, reicht aber, um ein bisschen ‚runterzukommen. Um zu entspannen. Etwas aufzutanken. Und vielleicht die nächsten zehn Minuten mit einer guten Tasse Kaffee gleich ‚dranzuhängen.

Was ist dein Sonntagsglück? Ich liebe eure Links, die das Glück auf so vielfältige Weise widerspiegeln. Ich freu‘ mich drauf und bin dann mal auf’m Sofa …

soulsister meets friends_herzlichst

Heute verlinke ich mich bei miss red fox / Fräulein Ordnung / Rita mit Hand und Herz


16 Kommentare

  1. Ioana / miss-red-fox sagt

    Ach ja, das stimmt schon: Pausen sind wichtig und manchmal soll man wirklich lernen, sie zu nehmen und zu genießen… sogar dann, wenn man etwas macht, was einem sehr gut gefällt und nicht der Meinung ist, dass man eine Pause braucht – in meinem Fall zum Beispiel wenn ich Bilder in Photoshop bearbeite ;-). Immer wieder ertappe ich mich aber genau andersrum: wenn ich etwas machen muss, was mir nicht so gut gefällt, dann brauche ich ach-so-viele Pausen – oder halt welche, die zu lang sind.

    Genieße den Sonntag wie eine ganz lange Pause! Der Kissen ist in der Tat wunderbar!

    Liebe Grüße,
    Ioana

    • liebe Ioana,
      so ist das eben, wenn Sachen einem echt Spaß machen. Auf lange Sicht ist das mit Pausen aber auch schöner. Ich „arbeite“ dran. Hab‘ noch einen fabelhaften Sonntag & Danke für’s dabei sein!
      herzlichst Katrin

  2. Ich kann dir nur in allen drei Punkten zustimmen 😉
    Jetzt müssten meine Kids die Botschaft auf dem Kissen nur noch lesen können… ;)))
    Aber ja, Pausen sind wichtig, Schwarz-Weiß ist so herrlich schlicht & klassisch und Typographien gehen immer!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Julia

    • liebe Julia,
      vielleicht kannst du mit den Kids einen Deal machen: immer wenn dein Kopf auf dem Kissen liegt, gucken sie erstmal ein Bilderbuch an, bevor sie dich wecken. Ich nehme an, sie sind im Bilderbuch-Alter? Hab‘ noch einen fabelhaften Sonntag & Danke für’s dabei sein!
      herzlichst Katrin

  3. Pingback: Endspurt! - Limalisoy

  4. Liebe Katrin!
    Erstmal einen schönen Sonntag wünsche ich dir!
    Und ja, Pausen sind ungemein wichtig! Vor allem wenn man für 10 Minuten sein Haupt auf so ein tolles Kissen betten kann!
    Ich habe auch so ein ähnliches Kiessen, aber bei mir ist es „Nur ein Viertelstündchen“!
    Ich grüße dich,
    Kirsten

    • liebe Kirsten,
      jetzt bin ich neidisch 😉 deine Pause ist länger als meine … Hab‘ noch einen fabelhaften Sonntag & Danke für’s dabei sein!
      herzlichst Katrin

  5. Diesen „Fehler“ habe ich auch…Pause wird erst gemacht wenn nix mehr geht 😉 Aber eine schöne Pausenerinnerung hast du jetzt!
    Liebe Grüße,
    Lee

    • liebe Lee,
      wie schön, dass es anderen auch so geht. Ich übe das jetzt … täglich. Hab‘ noch einen fabelhaften Sonntag & Danke für’s dabei sein!
      herzlichst soulsister

  6. regina sagt

    was für ein kissen, so was brauche ich auch, kann mich immer erinnern, ich soll pause machen:)
    momentan kann ich so wie so immer pause machen, bin immer nur müde
    ganz liebe grüße
    regina

    • liebe Regina,
      hast du etwa schon Frühjahrs-Müdigkeit? Das Schöne an dem Kissen: es merkt sich nicht, wie oft du „nur zehn Minuten“ Pause machst … im Gegenteil: es freut sich immer, wenn du nochmal vorbeikommst und es kuschelst! Hab‘ noch einen fabelhaften Sonntag & Danke für’s dabei sein!
      herzlichst soulsister

  7. Pingback: 12 von 12 :: Mädels-Tag (live aus Charleston) | Engel + Banditen

  8. Das Kissen ist einfach ein Knaller! <3

    Ich wünsche dir einen wundervollen Restsonntag und einen tollen Start in die neue Woche,
    Renaade

    • liebe Renaade,
      ich liebe dieses Kissen auch sehr. Es ist nicht nur schön, sondern für mich auch echt nützlich: seit ich es habe, mache ich öfter mal ’ne kleine Pause. Hab‘ noch einen fabelhaften Sonntag & Danke für’s dabei sein!
      herzlichst Katrin

  9. Oh ja, liebe Katrin, das kenne ich so gut. Der Hamster im Rad, der immer weiter rennt und rennt 🙂 Ich versuche mich auch an die Pausen zu erinnern und mein Traum ist ein Trampolin – darauf kann ich dann immer wieder ein paar Minuten springen, um kurz die Seele baumeln zu lassen. Mal schauen, ob ich es für unser Büro anschaffe… Lieben Gruß von Fee

    • liebe Fee,
      das mit den Pausen scheint ja echt nicht nur bei mir so ’ne Sache zu sein. Luftsprünge als Pause finde ich auch eine ausgezeichnete Idee! Danke für’s dabei sein und hab‘ noch einen fabelhaften Sonntag!
      herzlichst Katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.