Allgemein, Design, Leben, Lifestyle
Kommentare 6

Geltex inside: Schöner Schlafen mit Schlaraffia

(Werbung)

Wir hatten uns das so schön überlegt, das Team von Schlaraffia und ich: Matratzentest mit Schlaftracking und allem drum und dran. Erstmal wollte ich den sensationellen Roadtrip durch die USA genießen, dann zwei Wochen auf der nagelneuen GELTEX® inside Matratze probeliegen und schließlich den Schlaftracker von beddit zum Einsatz bringen. Der zeichnet auf, wie gut du schläfst: wie oft du dich herumdrehst, deine Herzfrequenz, Schnarchgeräusche und so weiter. Schlafen für die Wissenschaft. Guter Plan. Aber wie wir alle wissen, hält das Leben sich oft nicht an Pläne. Oder auch: Leben ist das was stattfindet, während du die Pläne machst.

Kurz nach meiner Reise hat’s mich dann ausgeknockt: grippaler Infekt … aber sowas von. Ich lag flach. Tagelang. Um genau zu sein: es war eine ganze Woche. Eine Woche im Bett … sozusagen 24/7. Ich habe danach mal eben bei der Agentur nachgefragt: „Meint ihr, es gibt einen besseren Bettentest?“ Wohl kaum … da waren wir uns dann ganz schnell einig.

 

Schlaraffia-geltex-inside-soulsistermeetsfriends-besser-schlafen

 

Also erzähle ich euch jetzt mal was von meiner Neuen: der Schlaraffia Matratze mit GELTEX® inside – für mich in Härtegrad drei. Beim ersten Probeliegen im heimischen Schlafzimmer (das war direkt am ersten Abend nach der Reise) habe ich’s sofort gemerkt: meine Güte … die Hüfte … was ist denn das?! So ganz anders als sonst. Am nächsten Morgen wusste ich’s dann: so geht Schlafen, wenn der Körper richtig gut gestützt ist. In diesem Fall liegt das am Geltex inside: Optimale Druckentlastung durch die Auflage mit der besonderen Textur. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Und dann der Infekt … bähm … Gliederschmerzen, Kopfweh, dicker Hals & Co. Na klar: über die ersten zwei, drei Tage brauchen wir hier nicht zu reden – das kann auch die beste Matratze nicht besser machen. Oder doch? Ein riesiger Unterschied war auf jeden Fall die Zeit danach: Während ich mich sonst – weil mir der Rücken vom ganzen Rumliegen so höllisch weh tut – auch gern mal auf die andere Seite unseres Doppelbettes wälze, bin ich dieses Mal einfach in meinem eigenen Bett liegen geblieben. Und es war gemütlich! Egal ob liegend, in große Kissen gestützt beim Lesen und Fernsehen (ja, wir haben einen Fernseher im Schlafzimmer) oder mit dem Frühstückstablett neben mir … es war dann irgendwann ganz nett im Bett!

 

Die GELTEX® inside Matratze

 

Geltex-Matratze-Schlaraffia-soulsistermeetsfriends

 

Ich liebe auch die Höhe der Neuen. Mit 24 Zentimetern ist die GELTEX® inside Matratze deutlich höher, als mein vorheriges Modell. Neben der Bequemlichkeit ist das ein großes Plus für das Schlafklima. Ja, ich kenn’ mich da jetzt aus: dadurch, dass die Matratze viel höher über dem Bettrahmen steht, funktioniert die Klimatisierung besser. Die Körperwärme und die entstehende Feuchtigkeit wird über die Matratze mit ihren besonderen vertikalen Lüftungskanälen schneller an den Raum abgegeben. Logisch oder? Oder um es ganz plakativ zu sagen: weniger schwitzen, besser schlafen!

Schlau gemacht übers bessere Schlafen habe ich mich auf dem Schlaraffia Blog. Der gefällt mir richtig gut: viel Wissenswertes zum Thema Bett & Schlaf und außerdem immer mal was Nettes zum Schmunzeln oder etwas Praktisches. So etwa wie 10 Songs, die dir das Aufstehen erleichtern. Beim Stöbern im Blog habe ich auch eine total spannende Checkliste entdeckt, mit der du ganz einfach testen kannst, ob deine Matratze zu dir passt. Allem voran geht es da natürlich um Alter und Gewicht. Dein Alter ist dabei egal, aber das der Matratze ist entscheidend: nach acht Jahren hat sie definitiv ihre beste Zeit hinter sich. So wie meine. Ich hatte mir mit der Zeit sogar angewöhnt, am Rand meines Bettes zu schlafen … weil die Mitte echt durchgelegen war. Mittlerweile schlafe ich wieder mittig. Und richtig gut!

 

Matratzentest-Schlaraffia-beddit-soulsistermeetsfriends

 

Beim Gewicht geht’s dann darum, wie gut ihr zwei zusammen paßt – deine Matratze und du: ein Mensch mit Gewicht braucht mehr Unterstützung im Schlaf, als eine Size Zero Fee. Versteht man sofort. Das probiert man am besten im Fachhandel. Ich muss zugeben: ich bin dabei fast eingeschlafen. Das halte ich schonmal für ein echt gutes Zeichen! Der freundliche Schlaf-Berater hatte versprochen, mich im Zweifelsfall nach einem Viertelstündchen zu wecken. Aber ich hatte mich dann gerade noch im Griff.

Mein Fazit nach einigen Wochen mit der Schlaraffia GELTEX® inside Matratze in meinem Bett: ich schlafe gut. Warm. Bequem. Und vor allem bis zum Weckerklingeln.

 

soulsister meets friends_herzlichst

 

PS. Bei Schlaraffia kannst du übrigens an jedem Adventssonntag ein neues Boxspring Bett gewinnen. Auch schön.

6 Kommentare

  1. Liebe Katrin

    Es hört sich so spannend an. Ich glaube, ich muss mir diese Matratze mal genauer anschauen. Das hört sich nach wirklich entspannten Schlafen an!

    Lieben Dank für den tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Grit

    • liebe Grit,
      weil du’s bist: du darfst bei mir sogar mal Probeliegen. Ich muss ehrlich sagen, ich hätte nicht gedacht, was für einen großen Unterschied so eine Matratze macht. Da ist man total erholt, wenn man am nächsten Morgen mit seiner Freundin Frühstücken geht 😉
      herzlichst Katrin

  2. Hi Katrin,
    ja, den Tipp find ich gut! Ich hab sowieso mit Nacken- und Rückenbeschwerden zu tun und da ist das Alter meiner Matratze sicher nicht förderlich! Bisher hab ich mich immer wegen der unwiderruflichen Kaufentscheidung vor einer Neuen gedrückt….aber Probeliegen…find ich super!
    Liebe Grüße und entspannte Nächte,
    Moni

    • liebe Moni,
      vor meiner neuen Matratze bin ich regelmäßig mit einem blöden „eingeschlafene Hände“- Gefühl aufgewacht. Auf dem Schlaraffia-Blog hab‘ ich genau das in der Checkliste gefunden. Und richtig: nach dem Matratzenwechsel sind meine Hände total ausgeschlafen … so wie ich. Und du kannst dich im Fachhandel oder in großen Möbelhäusern wirklich gut beraten lassen.
      herzlichst Katrin

  3. Ich informiere mich im Moment über verschiedene Schlafsysteme, da meine alte Matratze bald weg muss. Das hier hört sich ziemlich überzeugend, nach einer Matratze, auf der ich sicher auch gesund schlafen kann. Ich schau mir das mal an, danke für den Bericht!

    • lieber Tagträumer,
      ich hatte kürzlich Besuch und habe meiner Freundin mein Bett für eine Probenacht überlassen. Der Kommentar am nächsten Morgen:“Das ist ja wie auf Wolken!“ Und so ist das auch. Mein Tipp: unbedingt im Fachhandel Probeliegen.
      herzlichst soulsister

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.