Allgemein, Blogger-Event 2015: So schmeckt der Sommer, Food
Kommentare 2

Mmmh … Pfirsich-Crumble mit @Zimtkeksundapfeltarte

So schmeckt der Sommer – was ein schönes Motto! Da war ich doch sofort dabei, als mich die liebe Katrin fragte, ob ich einen Gastbeitrag für sie schreiben mag. Zum Einen, weil ich den Sommer, seine Früchtchen, die langen Abende mit Rosé auf der Terrasse, die Tage am See, den Urlaub in Dänemark und soooo sehr liebe. Zum Anderen, weil ich Katrin sehr in mein Herz geschlossen habe und sie seit unserem Kennenlernen im Frühjahr als echte ‚Blog-Freundin‘ bezeichne … sie hat den gleichen Humor wie ich und ist ein unglaublich warmherziger Mensch, mit dem man ‚Pferde stehlen kann‘ bzw. Taxifahrer in wahre Verzweiflung stürzen … hihi.

So, aber jetzt stelle ich mich doch erst einmal vor: ich bin Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte, wie der Name schon verrät, findet Ihr bei mir in erster Linie Süßes, gelegentlich aber auch mal was aus meinem Kochtopf. Ich stamme aus einer Bäckerei, backe und koche leidenschaftlich gerne und freue mich riesig, diese Begeisterung mit vielen Menschen teilen zu können.

Pfirsisch-Crumble-Blogevent-soulsistermeetsfriends

 

Ich habe Euch heute einen meiner Lieblinge mitgebracht: Crumble. Natürlich in einer sommerlichen Variante mit Pfirsichen und Amarettini.

Für 6 Auflaufförmchen benötigt Ihr:

5 - 6 Pfirsiche oder Nektarinen
50 g Zucker
50 g Mandeln klein gehackt
150 g Mehl
30 g grobe Haferflocken
40 g Amarettini grob zerrieben
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanille-Zucker
100 g Butter

Pfirsiche (oder Nektarinen)  waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden. Auf die sechs Förmchen verteilen, bzw in eine große Auflaufform geben. Backofen auf 195 °C (170 °C Umluft) vorheizen.

Alles Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und schnell mit den Fingern zu Streuseln (Crumbles) verreiben. Die Streusel gleichmäßig über den Pfirsichen verteilen. In den Backofen stellen und für ca. 25 – 30 Minuten goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen und dann lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

 

Pfirsisch-Crumble-Foodblogevent-soulsistermeetsfriends

 

Liebste Katrin, vielen Dank, dass ich Dein Gast sein durfte… Es war mir ein Vergnügen!

Andrea

Andrea Natschke-Zimtkeksundapfeltarte

liebe Andrea,
das Vergnügen ist ganz auf meiner Seite … aber sowas von. Zum Einen, weil ich Crumbles wirklich liebe und zum Anderen, weil man mit dir so viel Spaß haben kann! 1000 Dank für das tolle Rezept und noch mehr für deine lieben Worte. Wollt ihr wissen, wie das ist, mit Andrea unterwegs zu sein? Da vergisst der Taxifahrer vor lauter Zuhören schonmal, das Taxameter anzustellen. Echt wahr! Was haben wir gelacht … Ich freu‘ mich schon riesig darauf, dich bald wiederzusehen. Bis dahin alles Liebe … Katrin.

2 Kommentare

  1. Liebste Katrin, vielen Dank, dass ich hier sein durfte. Es hat Spaß gemacht, für Dein Event zu werkeln <3
    Drücker, Andrea

    PS: Es fehlen zwei …. und und….. nach Dänemark 🙂

    • liebe Andrea,
      na, die Freude i(s)st ganz auf meiner Seite … der Crumble wird hier demnächst auf jeden Fall probiert. Ich freu‘ mich, dich auf der Tendence in Frankfurt zu sehen und rück‘ dich allerherzlichst zurück!
      herzlichst katrin

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.