Allgemein, Bloggen, Blogger-Events
Kommentare 4

Blogger Camp bei Galeria Kaufhof oder ‚Do what you love‘

Es ist schon ein paar Tage her, da war ich mit vielen lieben Blogger-Kollegen eingeladen nach Köln. Unser Ziel … das #gkbc … das Galeria Kaufhof Blogger Camp. Liebe Organisatoren, insbesondere Anna und Max … entschuldigt, dass ich erst jetzt über euer großartiges Event berichte.

Hummer_smf#gkbc_smfgkbc_smf

 

 

 

 

Meet & Greet bei Galeria Kaufhof

Uns Food- und Kreativ-Bloggern wurde beim Blogger Camp der Galeria Kaufhof richtig was geboten: interessante Firmen, spannende Vorträge, ein einmaliges Ambiente, Einblicke hinter die Kulissen, tolle Workshops und mehr … Unglaublich viele sympathische Menschen haben dieses Event  zu etwas Besonderem  gemacht: allen voran unsere engagierten Gastgeber Anna und Max … Danke für die großartige Organisation, ihr Lieben. Das lief ja reibungslos: vom ersten Kaffee bei warming-up, über das  phantastische Catering im Food-Bereich der Galeria Kaufhof bis zu den Vorträgen, den Workshops und das Kölsch am Feierabend.

Und was habe ich für nette Blogger kennen gelernt: ganz viele Foodies, aber auch Kreativ-Blogger, Test-Blogger und solche, die ganz persönliche Blogs schreiben. Wie immer im Leben kommt es auch hier auf die richtige Mischung an. So wie bei einem richtig guten Buffet …

 

Dessert_smf

 

Produkte mit Herzschlag

Der Tag startete mit einem großartigen Frühstück (mein erster grüner Smoothie!) und spannenden Vorträgen. Die Firmen : Sander table + home, Kahla Porzellan, Diageo Gin, WürzWerk und Fissler ließen uns hinter die Werkstore bzw. in die Töpfe gucken. Da ging es um Produktion, Marketing-Strategie und Firmen-Historien … und um Geschmack, neue Aromen und großen Genuss. Immer ganz nah dran am Puls der Firma.

Sander table and home_smf

 

Ganz egal ob es – wie bei Sander table + home – um gewebte Stoffe für modern designte Tischdecken, Kissen und mehr ging oder – wie bei WürzWerk – um die Auswahl des besten Balsamico für eine besondere Essig-Mischung … hier war  klar: das Herz dieser Menschen schlägt für ihr Produkt. Diese Passion war hör- und sichtbar. Und man konnte sie auch schmecken … z.B. gegen elf Uhr am Morgen, als es zur ersten Verkostung mit Tanquerey Gin ging. Ich sage euch, danach kann man prima Selfies schießen – vielleicht habt ihr ihn schon auf Insta entdeckt? Meine lieben Blogger-Mädels Miho von Herzelieb, Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte und ich … Selfie nach Gin.

Egal ob Gin, Gewürze, Textiles, Porzellan oder Schnellkochtopf … überall war Passion im Spiel. Echte Begeisterung für das Produkt, dessen Inhaltsstoffe, die Funktion und die Herstellung. Manchmal sind es eben kleine Details, die letztendlich große Qualität bedeuten. Der Italiener Stefano Suich, vom WürzWerk brachte es auf den Punkt: „Das Leben ist wie ein gutes Essen. Selbst das einfachste Essen wird mit der richtigen Zutat große Freude bereiten!“ Das ist es: Do what you love! Und das mit vollem Einsatz …

 

Würzwerk_smf

schnellkochtopfen_smfGazpacho_smfWein_smf

 

 

 

Catering Kaufhof_smfBlogger_smf

 

Workshops für Blogger

Voller Einsatz war von  uns Bloggern am Nachmittag bei den angebotenen Workshops gefragt. Gar nicht mal einfach, sich zwischen so interessanten Angeboten zu entscheiden. Zur Wahl stand:

  • Tischkultur mit Simone Struve von Villeroy & Boch
  • Foodstyling mit Denise Schuster von Foodlovin‘
  • Backen mit Sandra Lasota von Birkmann

Ich habe bei Denise von Foodlovin‘ (ein Foodblog, den ich sehr gern lese!) mal eben eine Kurz-Schulung in Sachen Kamera-Gebrauch und Foodstyling bekommen. Blendenwerte, Bildkomposition, Foodprobs (warum heißen die eigentlich so?) … das war ganz große Klasse. Danke dafür! Warum es davon keine Fotos gibt? Na, ich hatte keine Zeit … Auch bei den andern Workshops wurde mit Hand und Herz gearbeitet.

Ich glaube, ich erzähle euch an anderer Stelle nochmal mehr von einzelnen Firmen, Produkten oder Situationen, die mich bei diesem Blogger Camp begeistert haben. Bis dahin …

Macht es euch nett!

herz_rot

PS. Ein großes Dankeschön für all die feinen Goodies in der eigens bedruckten Tasche darf hier natürlich nicht fehlen. O-Ton Max: „Vergesst bloß eure Taschen nicht!“

4 Kommentare

  1. Das klingt nach einen sehr schönen und interessanten Tag! Ich bin voraussichtlich im Juli beim FoodBlogDay in Frankfurt dabei und da freue ich mich auch schon sehr auf die Workshops.
    Vielen Dank für den Bericht!
    Liebe Grüße, Monika

    • liebe Monika,
      ich habe mich gerade für Düsseldorf angemeldet … und ich glaube, das wird richtig gut. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Vergnügen und jede Menge kreativen Input in Frankfurt.
      herzlichst soulsister

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.