DIY, Näh' dich glücklich!, Nähen & Stricken, Reise - Begleiter, Taschen, Upcycling & Hacks
Kommentare 6

Upcycling: Mini – Reisetasche

 

Hier kommt ein Beitrag aus der Kategorie „Schätze aus der Nicht-Teilen-Kiste.“ Ihr wißt schon: dieser mehr oder weniger umfangreiche Karton, in dem die Kindersachen landen, die man eben – aus rein emotionalen Gründen (*grins*) – nicht weitergibt. Weil die sooo süß sind … weil doch Lucy, Charlotte oder Paul echt der Knaller waren in diesen Shorts, Kleidern oder T-Shirts. Meistens sind solche Teile eher klein und geben nicht viel Stoff her. Wenn man aber auf die Details guckt, fällt einem sofort was dazu ein. Naja, mir jedenfalls!

Schätze aus der „Nicht-Teilen-Kiste“

In diesen Fall drückte mir meine beste Freundin aus Kindertagen (… ja – ich hab‘ sie immer noch ♥ ) zwei Mini-Hosen in die Hand. Eine unglaublich weiche, rotkarierte Shorts (Gr. 116) und eine herrlich abgeliebte Cordhose in Jeans-Style (Gr. 128). Solche Teile sind für mich wie ein kreativer Super-Energy-Drink: diese Nähte, Taschen und Verzierungen … einfach großartig!

Resiemappe leer soul

Sie sagt also: „Mensch Katrin, kannst Du mir da nicht was draus machen?“ Eine Hotel-Hopping-Reise stand an und da mußten ein paar wichtige Dinge einfach einen festen Platz haben. Der Lieblings- Schmuck zum Beispiel. Der Ehering. Reisepass und Personalausweis, iPod … Alles an einer Stelle. „Mach mal einfach“, sagte sie. Und das hab‘ ich dann getan…

2 Hosen = 1 Reisetäschchen

Nach gefühlten dreimal Drehen & Wenden, Betrachten & Abschätzen, war klar: da wird ein ganz besonderer Reisebegleiter draus! Mit vielen Innentaschen für alles Wichtige, Gummis für Stift & Co. und so weiter … Ich habe vordere und hintere Hosentaschen ausgeschnitten, den Hosenbund abgetrennt und einzelne Gürtelschlaufen neu vernäht.

Außen- und Innenseite des Reisetäschchens sind jeweils aus einer Hose – gerade so geschnitten, wie es gepaßt hat. Für die Stabilität liegt zwischen den Stoffen Bügelvlieseline. So ist die Tasche immer noch weich, hat aber Form. Zum Schluß gab’s dann noch einen kleinen Stoffbeutel mit Tunnelzug für Schmuck & Co. Ich liebe besonders den Schnappring, der hier Ehering & Co. an Ort und Stelle hält. Wer will diesen Ring schon auf Reisen verlieren?

Pocket-Tasche soul

Ringhalter soul

Mappe außen soul

 

 

 

 

Jetzt hat meine Freundin einen echten soulsister-Reisebegleiter, der sie gleichzeitig daran erinnert, wie ihre Kids im Kindergarten immer auf Knien durch den Flur gerutscht sind … daher stammen nämlich die Flicken auf den Hosen. An einigen Stellen ist dem Stoff das Tragen anzusehen – aber das ist ja gerade der Kick dabei: Sachen, die Geschichten erzählen, sind einfach was ganz persönliches. Deswegen liebe ich diese Unikate.

 Ein Post mitten aus meiner Werkstatt und aus meinem Upcycling-Herz!

herz_mit_soulsister

PS. Du hast auch heißgeliebt Erinnerungsstücke im Schrank? Dann ‚ran – mach was draus …

6 Kommentare

  1. Michaela sagt

    Einfach nur Hammer!! Ich kann auch nicht nähen *snief* Und hätte so gerne aus einer alten Jeans eine große Jeanstasche mit ganz vielen Taschen und Schlaufen und sowiso und überhaupt.., villeicht mit Spitzen oder karierten Flicken als Deko drauf gemacht, Hach und ich bin so untalentiert.
    Und ich würde für meinen Enkel gerne etwas genähtes haben zb. ein Kuschelmonster o.ä , Hach ja, seufz…
    Deine Sachen sind soooo toll! Super!!

    Lieben Gruß, Michaela

  2. Michaela sagt

    Ohh und jetzt kipp ich vpom Stuhl und schmelze dahin , jaaaaa so etwas meine ich!!
    Und dazu noch so ein bisschen mit den 50iger Jahren gemixt so der Style…endlos scharf das Teil, ich bin ganz hin und weg… So etwas wünsche ich mir schon ewig!!

    Kuschelmonster sind etwas süsses… der Kleine ist nun sechs Monate alt und ich stelle mir vor das würde irre niedlich aussehen auf dem Bettchen?!

    Ich beneide dich um deine kreativen Ideen und dein können!
    Deshalb ich werde dich nun öfter mit meinen Wow rufen nerven -lach-

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    • liebe Michaela,
      ach, das geht mir jetzt „‚runter wie Butter“! Ich freu‘ mich riesig, daß meine Sachen Dir so gut gefallen – und „Wow’s“ höre ich immer gern 🙂

      Solltest Du Dich entscheiden, Deine Jeans in eine original ’soulsister‘ verwandeln lassen zu wollen, schick‘ mich einfach eine Mail! Jetzt erstmal herzlichsten Dank für das tolle Lob – ich genieße das jetzt noch ’ne Runde!

      herz-lichst soulsister

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.