Dies & Das, Leben, Lifestyle, Näh' dich glücklich!
Schreibe einen Kommentar

Und plötzlich ist es Herbst

Hoppla, eben war es noch Sommer und „zack“ schon ist es Herbst. Jedenfalls hier im Rheinland. Morgens mal gerade noch 13 Grad und es schüttet Wasser vom Himmel, daß man es kaum glauben kann. Wißt ihr was? Ich mag es… Verwundert über mich selbst, freue ich mich auf kuschelige Sofastunden mit ’ner leckeren Tasse Kaffee, einem guten Buch und einer schmuseweichen Decke. Jawoll! Auch im Bett warten dann wieder flauschige Daunen statt dünner Sommer-Seide. Haltet mich nicht für verrückt: es gefällt mir! Der Herbst macht gelassen, weil alles etwas langsamer läuft (hoffe ich jedenfalls)!

Aber was mach‘ ich mit den noch übrigen Sommer-Fotos für meinen Blog? Dafür kam dieses Wetter nun doch wieder zu schnell… Mal sehen, vielleicht schummel ich das eine oder andere Bild einfach noch dazwischen…

Hier seht ihr übrigens, was mich zu diesem Post gerade eben inspiriert hat: unser Kater, der – weil ich heute die Heizung angestellt habe – wieder gemütlich auf seinem angestammten Platz liegt. Aussicht, Heizung, Kuschelkissen – was braucht man mehr?

Kater

Bevor ihr jetzt denkt, ich wär‘ total neben der Spur: das Kissen für den Kater war eigentlich nur ein Scherz – aber er steht tatsächlich drauf… Ein Kater mit Gefühl für Ambiente. Ist ja auch kein Wunder, wenn man sonst auf einem ’soulsister‘ – Designerkissen ruht…

KatzenkissenNaja, alles ganz easy: das Kissen war mal ein Badelaken, die Leo-Borte ist der Ärmel eines abgeliebten T-Shirts und die Applikation stammt von einem Baby-Kleid aus der hauseigenen „Nicht-Teilen-Kiste“. Eben echt ’soulsister‘. Unser Kater weiß es zu schätzen…

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.