Backen, Food
Schreibe einen Kommentar

Käsekuchen zum Dessert

Käsekuchen II

Psst … brauchst Du ein superschnelles Rezept, das richtig Eindruck macht? Garantiert unkompliziert und super lecker? So eins nach dem Motto „oh verdammt … ich hab‘ vergessen, dass ich heute abend zur Party ein Dessert mitbringen wollte“?

Pimp your Käsekuchen!

Du kaufst zwei Päckchen Käsekuchen (ja, richtig: „fertigen Kuchen kaufen“ – geht absolut in Ordnung) und frische Himbeeren. Schokolade hast Du doch im Haus, oder? Mit Plätzchen-Ausstechern feine Käsekuchen-Minis ausstechen und auf eine Platte setzen. Etwas Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit der warmen Schoko ein paar Himbeeren auf die Kuchen dekorieren, den Rest verteilen.

Nun die flüssige Schokolade in einen Spritzbeutel geben (Gefrierbeutel tut’s auch) und alles kreuz und quer überziehen. Ein Hauch von Puderzucker drüber und schon fertig! Ganz wichtig: Niemals verraten, dass dieses sensationelle Dessert eine 5-Minuten-Notlösung war und Lob lächelnd entgegen nehmen!

PS. Die waren so schnell weg, dass ich nur noch  drei vor die Kamera gekriegt habe…

Was sagst du dazu? Ich freu’ mich auf deinen Kommentar …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.